Unterhaltung: Happy Halloween

Ex-Stubenhocker #157894, 04. November 2014, um 15:32
zuletzt bearbeitet am 04. November 2014, um 15:33

Ich weiß nicht ob ihr es schon wußtet, aber Halloween kam für mich schon aus Altersgründen nicht in Frage. Karneval schon. Als bekennender Bacchant werde ich kein Symposion* auslassen in der 5. Jahreszeit. Mit Völlerei geht es am 11.11. los. Üppiges brunchen mit reichlich Bier und abends sich der Völlerei ergeben, Martinsgans und karaffenweise Roten.
Da üppiges Essen nicht nur Völlerei ist, sondern durch zusätzlichen reichlichen Alkoholgenuß auch zu den Ausschweifungen zählt, somit zur Wollust und das ganze von Trägheit/Faulheit begleitet wird, schaffe ich gleich 3 Todsünden am ersten Tag der Karneval Saison. :-)

* = Symposion steht ursprünglich für "geselliges und gemeinsames trinken" - also saufen spielen unter Kumpels - und nicht nur für "wissenschaftliche Konferenz".

Dumba, 04. November 2014, um 21:10

Wie albern.

Ex-Stubenhocker #157894, 04. November 2014, um 21:13

Ja natürlich!
Albernheiten sind der Kern des Karnevals.
Wie sollte man dem Karneval denn sonst begegnen? Mit Ernsthaftigkeit?

Ex-Stubenhocker #34661, 04. November 2014, um 21:15

allein schon die einleitung: "ich weiß nicht ob ihr es schon wußtet ... ."

Dumba, 04. November 2014, um 21:15
zuletzt bearbeitet am 04. November 2014, um 21:16

Wenn er dir begegnet, mach was du willst.
Sei wie du bist, du brauchst keine Maske.

Ex-Stubenhocker #157894, 04. November 2014, um 21:18

....die Karawane zieht weiter, dä Sultan hätt Doosch ! ...

Noch 7 mal schlafen, dann ist wieder:

"Humba, Humba, Tätarä, Tätarä, Tätarä,..."

Ex-Stubenhocker #157894, 04. November 2014, um 21:25

Es gibt da eine gemeinsame Veranstaltung von Jürgen Becker und Rüdiger Hoffmann zum Thema Karneval auf CD.
Einmalig, der launige Rheinländer und der Westfale.
Da singt Rüdiger Hoffmann auch das "Westfalenlied" und verweist auf das Dreihasenfenster in Paderborn, eine Sehenswürdigkeit sondergleichen. Wenn man ihm glauben darf.

Ex-Stubenhocker #34661, 04. November 2014, um 21:26

... wie geil.

Ex-Stubenhocker #157894, 04. November 2014, um 21:32

Nicht wahr?
Tja Karneval, Fasching, Fastelovend, ... gibt es wohl nicht im hohen Norden, was?

:-)

Ex-Stubenhocker #136859, 04. November 2014, um 22:29

-0

Ex-Stubenhocker #128106, 04. November 2014, um 23:47
zuletzt bearbeitet am 04. November 2014, um 23:57

https://www.youtube.com/watch?v=Nwgi9UOtD8c

unser Feuerrädchen ( Fäuaräidje)

- auch eine Möglichkeit Fasching zu feiern. Bei uns ist es seit ewigen Zeiten Brauch ( genauer Anfang ist nicht überliefert - wahrscheinlich ein germanischer Brauch) , am Rosenmontag das Feuerrädchen brennent den Brönbarch herunter zu tragen um die Wintergeister zu vertreiben. Eine grosse Schar der Gemeinde, von denen die meisten selbst kleine brennende Fakeln tragen begleitet das Feuerrädchen, welches mit grosser Mühe und Anstrengung den Steilen Berg hinunter getragen wird. Zwei Gader erschweren die Aktion nochmals, hier muss das Feuerrädchen quer zur Neigung gedreht werden , was zur folge hat dass die Flamen, die Hitze, der Rauch noch intensiver an die Träger kommen, so dass mancher halb brennend den Stamm kurz verlassen muss.
Das ganze Spektakel beginnt bereits Faschingssamstag, wenn die Burschen ( nur Junggesellen dürfen daran teilhaben) das Reisig und Stroh zur späteren Wickelstelle bringen. Es gibt zahlreiche Lieder die diesem Brauch gelten und Anwendung finden, diese hört man den ganzen Tag immer wieder die Burschen singen.
Am Montag wird das Feuerrädchen in der Dorfmitte gewickelt ( um einen ca 20 Meter langen Fichten-Stamm werden mehrere Schichten Stroh und Reisig mit einem Drahtgeflecht eingewickelt) und hinauf zum Brunberg transporiert, man riecht schon weitem das Feuer dass schon über Tage brennt und alles fiebert dem Abend entgegen.
Nachdem die Burschen das Feuerrädchen hinunter getragen haben, ziehen sie von Haus zu Haus um dem jeweiligen Besitzer das Feurrädchenlied zu singen , sie werden überall bewirtet und bekommen Geld für den weiteren Verlauf des Faschings - nachdem sie durch das Dorf gezogen sind - ziehen sie mit tosendem Empfang in die "Musik" ein und feiern mit allen zusammen die ganze Nacht, am Faschingsdienstag wird am Kinderfasching noch mal richtig Gas gegeben, es gibt Masskrüge zur Hälfte mit Whiskey oder ähnlichem und zur Hälfte mit Bier und Cola - ein echter Feuerrädchenbursche geht dann in der Nacht ohne noch einen Pfennig in der Tasche zu haben nach hause und ist erst mal drei Tage Scheintod ^^

ja so feiern wir den Fasching.

Ex-Stubenhocker #157894, 05. November 2014, um 00:34

Danke Steffekk !
Der erste vernünftige Beitrag und dann noch sehr ausführlich.
Da bittet, ja da bettelt man um Vorschläge zum Fasching/Karneval/Fastelovend/Fassenacht und die Trolle, alles Feinde des Faschings und der guten Laune, fallen hier ein.

Ex-Stubenhocker #34661, 05. November 2014, um 09:38

tage zählen
kante geben
arbeiten gehen
urlaubstage sehnen
verordnet leben
eingesperrt pflegen
der freie vogel
ein vogelfreier mensch

Ex-Stubenhocker #157894, 05. November 2014, um 16:17

In Köln haben die auch eine sehr hohe Schlagzahl, beim leeren ihrer mit Kölsch gefüllten Reagenzgläser.

Ex-Stubenhocker #157894, 05. November 2014, um 16:35

So, jetzt muss ich aber los, zum Treffen mit dem Vorstand des Festkomitees.
Anschließend ein kleiner Umtrunk mit dem Elferrat und fußballgucken.
Die üblichen Verdächtigen halt beim trinken unterstützen. :-)

Ex-Stubenhocker #128106, 05. November 2014, um 17:03

viel Spass dabei, lass jucken Kumpel

Ex-Stubenhocker #34661, 05. November 2014, um 17:16

... vielleicht hilft ja das kölsche wasser. 4711 im reagenzglas ist bestimmt ergiebiger als ein schnödes 0815.

Ex-Stubenhocker #160022, 06. November 2014, um 00:17

4711, woher kommt das eigentlich?

Ex-Stubenhocker #34661, 06. November 2014, um 00:21

... deine oma hätte es gewusst, peter.

Ex-Stubenhocker #128106, 06. November 2014, um 00:22

wenn ma als man das perfüm aufträgt und dabei 47 mal auf den sprühspender drückt , dann hat man an diesem abend mindestens 11 fraune am hals ^^

Ex-Stubenhocker #34661, 06. November 2014, um 00:28
zuletzt bearbeitet am 06. November 2014, um 00:29

... es handelt sich um die ehemaige hausnummer des sitzes des parfümherstellers kölnisch wasser.

Ex-Stubenhocker #160022, 06. November 2014, um 00:35

Wollte Dich nicht belästigen Volker! ;-)

zur Übersichtzum Anfang der Seite