Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Blankes Aufspielen! War es richtig oder falsch?

Liebe Leute,
ich würde hier gerne mal Spiele sehen, die durch blank Aufspielen gewonnen oder verloren wurden, um dann zu besprechen, ob das eingestellte Spiel anders gespielt (also nicht blank auf) besser verlaufen wäre.

#131.560.713
nicht blank angespielt
blank als 2te karte

#131.557.277

Es gibt natürlich mehrere Wege, dieses Spiel zu Fall zu bringen. Es gibt aber auch viele Sackgassen. Ich finde hier zeigt sich einer der großen Vorteile des Blankanspiels: Der potentiell hohe Aufklärungsgehalt der Karte.

277
Ich bin kein Gegner von blank aufspielen, aber, da hätte ich nicht die Pik Dame gespielt! Bei mir wäre Kreuz Dame oder Herz Ass gekommen!
Wobei ich als Spieler (jetzt auf die schnelle) mit 2 Herzen im Keller, Grand gespielt hätte!

Aha, Kreuz Dame. Na dann...

Ich fürchte, diese beiden Spiele bringen uns nicht weiter.
Beide Spiele sind Müllhäufen.
Die knackt auch ein notorischer Blankausspieler - wobei ich beim Spiel von NerseNeceqi auch ausnahmsweise das Blankanspiel bevorzugt hätte.

Ich würde nicht blank anspielen, weil ich 4 Trumpf habe mit der Aussicht auf min. einen oder sogar 2 Trumpfstiche!

blank anspiel mach ich mich selbst trumpf schwach ... und dann ... abwerfen max herz luschen oder muss einstechen und dann ... nach einstich muss ich ey ne andere farbe bringen

Dass sogar 22 vom Partner gereizt wurde, habt ihr schon gesehen, oder? Was sollen denn die anderen Anspiele (insbesondere die ins Spiel gebrachte Kreuz Dame) für Vorteile haben, wenn ihr schon so fleißig die angeblichen Nachteile des Blankanspiels aufführt? Durch ein Blankanspiel allein macht sich niemand trumpfschwach, das passiert in aller Regel durch mangelnde Denkbereitschaft beider Gegenspieler.

den im gegenspiel zu verlieren is hohe skatkunst

Na dann... Ich habe hier schon Spiele gewonnen, die als Gegenpartei wesentlich einfacher zu lösen sind, als dieses hier. Wir brauchen ja zum Sieg zwingend den Überstich, d.h.

6. Herz As
7. Herz-Übergabe
8. Pik

Und an deinen Tischen wird das immer so gespielt, Engel?

an meinen tisch wird gegessen

Skat_Engel,

findest Du das nicht etwas bourgeois?

machst du was anderes ?
mach ich mir aber gedanken
du kannst französisch ;-)

Klar, ich ess immer im Stehen aus Respekt vor den Lebewesen, die ich verzehre :)

Ja. Französisch macht mich immer ganz wuschig. Leider aber nicht wenn ich es selber spreche sonst wäre mein Leben deutlich einfacher :)

Spiel#131.560.713
Wird Pik Ass auf nicht stärker als blanke 7?

Und
1) Herz Ass
2) Karo 7
kann ich gar nicht verstehen!

Ich spiele
1) Pik Ass

Spiel#131.557.277
ich spiel hier auch Pik blank auf, aber nicht wegen blanker Farbe, sondern wegen 22er Reizung

???????????

Allerdings bin ich ebenfalls kein Gegner von blank aufspielen.
Ausnahmen bestätigen nun mal die Regel.

Auch eine blanke 10 spiele ich gerne mal auf.

Hallo Ramare,
über dieses Thema könnte man ja Bücher schreiben und selbst diese würden nicht die "letzte Erkenntnis" bringen.
Meiner Meinung nach kommt es immer auf die jeweilige Spielsituation an:
Bin ich Spieler oder Gegenspieler, bin ich Vor-, Mittel-, oder Hinterhand?
Spiele ich blank Fehlfarbe oder Trumpf an?
(Blank Trumpf anspielen mach ich persönlich z.B. ganz gerne, wenn der Spieler in Mittelhand sitzt, dann aber nur beim ersten Anspiel...)
Ein Patentrezept gibt es da sicher nicht, wahrscheinlich auch keine Statistik.
Kann mich nur der Aussage von Nerse anschließen: Im "potenziell hohen Aufklärungsgehalt der Karte" liegt der eigentliche Sinn eines solches Anspiels.

w.hannes,
hast du völlig recht mit dem was du schreibst.
ich habe dieses thema aber auch nicht hier reingestellt, um beweisen zu wollen, dass blank aufspielen falsch ist.
ich mache es ja selber hier und da mal.

ich habe nur das gefühl, dass spiele, die durch blank aufspielen (meinetwegen auch beim zweiten stich) gewonnen werden, überwiegend auch gewonnen werden, wenn nicht blank aufgespielt wird.

und gleichzeitig werden häufig spiele, die man gewinnen kann, durch blank aufspielen "verschenkt".

Spiel#131.560.713
schau mal hier. ich finde, dieses spiel ist ein sehr schönes beispiel.
es wird mit 58 gewonnen.

man stelle sich aber folgenden ablauf vor:
1) pik ass - dame - lusche
2) pik 10 - lusche - trumpf
3) bauer
4) bauer
5) bauer
jetzt trümpfe 1-1 und wie weiter?

ich denke, dieses spiel wird jetzt wesentlich höher gewonnen.

Moin Ramare , warum sollte der AS denn die Pik 10 in der 2 stechen ? Der Abwurf ist doch bei der Drückung vorprogrammiert .

Aber sei es wie es sei , dieses Spiel ist doch auch kein Beispiel für ein blank Anspiel , und sei es nur deswegen weil ja auch nicht blank angespielt wurde.

Zu Falke
Das beide Spiele Schrotthaufen sind sehe ich nicht ganz so . Das Spiel von Nerse ist ein 7 Trumpf Spiel mit 3 Buben und einer Trumpf Vollen . Es steht eben auf Verlust .
Ich denke das Nerse dieses Spiel hier einstellte hat weniger mit dem Fakt zu tun das es gewonnen wurde , sonder weil hier die Karte von Stich 1 an einfach gut geklärt wurde.
1. Nerse zeigt Friedl die blanke
2. Friedl sieht ja das er zumindest über Trumpf nicht mehr ran kommt und klärt Kreuz
(Pik Ass wäre ja hier normal Standard gewesen aber da Friedl ja nur weiß das es kein einfaches Karo ist weiß er ja auch noch nicht ob Pik Ass nicht evtl genagelt wird und will mit 0 Trumpf wahrscheinlich dieses Risiko nicht eingehen )
Nun weiß Nerse alles was sie wissen muss
Sie sieht nach dem 3 ten Stich
7 Trumpf
Kreuz Ass bei meinem Mann genauso wie Pik Ass 10
wir stehen auf 13 nach Bube Bube Ass auf 28 , und da Friedl ja auch kein Herz auf die Bauern abträgt kann Nerse auch davon ausgehen das zumindest eine starke Herz Karte bei Friedl steht demnach kann Nerse nun beruhigt Herz Ass spielen auf mindestens 42 um mit Herz Lusche 10 das Schach anzusagen da falls der AS 2 Herz hat die GS mit Herz 10 auf 56 stehen und Friedl nun sogar nur Pik Lusche spielen kann .
Hat der AS hingegen nur 1. Herz und 2 Pik weiß Nerse ja auch das sie Karo 10 nicht brauchen da die GP ( ein Herz ist ja so gut wie 100% beim AS ) nach Herz Ass (42) mit Pik Ass Kreuz 10 auch immer durch sind .

Hingegen könnte es Spielverläufe geben die einen Sieg unmöglich machen , z.B. wenn sich Friedl entscheidet Herz 10 auf Herz Ass zu legen . Oder nehmen wir mal an Nerse startet mit Herz Lusche Friedl legt die 10 HH bedient , und da Friedl damit nicht viel anfangen kann und an besseren Tischen ein "unterm Ass ans Spiel bringen" ein Indiz für Farbe frei ist sich nun entscheidet klein Kreuz zu spielen ist auch kein Sieg mehr möglich ( der AS wirft dann einfach das Pik ab ) .So aber haben sich die GS wie auf Schienen durch das Spiel bewegt

Besser gehts nicht, SoSick (ich meine das Spiel von NerseNeceqi).

Ich glaube, das ist das erste mal in all den Wochen, wo wir uns zu 100% einig sind.

Inhaltlich und in der Darstellung der Gedankengänge der beiden Gegenspieler ist dein Beitrag perfekt, finde ich.

Ich spiele allerdings mit dem Blatt von friedl123 SOFORT (in Stich 2) Pik-Ass.

friedl123 kann sich nicht zu 100% sicher sein, dass es eine zweite Möglichkeit für ihn gibt, diesen Zug zu setzen, der FAST IMMER dem Alleinspieler sehr, sehr weh tut mit Farbe frei dann hinter ihm - oder gar, wenn er die Farbe ein zweites mal führt, was ja durchaus nicht unwahrscheinlich ist.
Das Spiel wäre so noch viel gemütlicher und enspannter gewonnen worden.

P.S.: mit "Müllhaufen" meinte ich Spiele, wo der Alleinspieler weiß, dass er aufgrund seiner miserablem Beikarte einen fast perfekten Kartensitz braucht, um zu gewinnen.
Jeder ordentliche Alleinspieler weiß (bei beiden Spielen), dass er bei den kleinsten Schräglagen mit seinem Müllhaufen durch das Spiel geschubst wird, auch von schwachen Gegenspielern.