Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: deutschland

nach einigen jahren war ich fuer 14 tage wieder in deutschland. faehrt man so durch das land, spricht mit den menschen, fragt man sich, warum so viele einheimische mit diesem land unzufrieden sind?

besonders die stadt bremen, neben etlichen anderen, hat einen nachhaltigen eindruck hinterlassen. die staedte sind schoen und gepflegt, haben eine hohe kultur, tolle gastronomie und freundliche menschen. das soziale netz ist ueberaus eng geknuepft und meine bekannten ( freunde ) haben ein ordentliches einkommen. was will man mehr?

kann und soll man als buerger nicht stolz darauf sein?
mir hat meine reise gefallen und es waere denkbar, dem wunsch meiner frau zu einer rueckkehr nachzugeben.
das ist aber leider nicht so ganz leicht.

beste gruesse aus canada und gb

mac

Deutschland ist die Hölle.
Jetzt singt Melanie Müller aus dem Dschungelcamp schon den WM Hit: "Auf geht's Deutschland schießt ein Tor"

Ich dachte immer, nach Oliver Pochers Hit "Schwarz und weiß" könnte es nicht schlimmer kommen.

Ne, in Deutschland ist es nicht schön, einfach nur gruselig. Von wegen Kultur.
Wußte schon Heinrich Heine:
"Denk ich an Deutschland in der Nacht,
dann bin ich um den Schlaf gebracht.
Ich kann nicht mehr die Augen schließen,
und meine heißen Tränen fließen."

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Wie Dein Nickname und Dein Avatar, die eine Fassade um die trostlose Jämmerlichkeit Deiner real gescheiterten Existenz bilden sollen?

@Dagwood

Dann verlass doch Germany

frage mich mal wieder, was solch ein völlig sinnloser Thread soll??
Aber es ist nach wie vor schön, zu lesen, dass immer wieder die gleichen "Intelektuellen" darauf anspringen.
Kotz

damit die Hoeness Hasser nun auch Deutschland Hasser sind, armes Deutschland, sowas sollte man in den Sudan oder nach Nepal verbannen, kosten hier nur Steuergelder

die Errungenschaft der potemkinschen Dörfer auf dem Lande, scheint doch weniger Stolz zu machen als zu Beginn angenommen.

als ich 1950 in der Eifel, nähe Nürburgring, geboren wurde, war diese Region Deutschlands praktisch ausgebrannt.
Die ganze Kriegsmaschinerie die gegen Westen zog haben die kargen Boeden dieser Region noch ärmer gemacht.
Die Leute zu der Zeit....... arm wie die berühmte Kirchenmaus, aber...... immer frohen Mutes, jeder hatte für den anderen ein gutes Wort, ein Stück Brot wenns ganz arg war.
Meine Eltern und meine älteren Geschwister schufteten sich in den 50er + 60er krumm im wahrsten Sinne des Wortes.
Erst Ende der sechziger kam auch wieder ein Stückchen Fortschritt in meine Heimat mit kl. Industrieansiedlungen, erste kleine Anzeichen von Tourismus (Eifelmaare/Rheinnähe/Moselnähe/viele schöne alte Burgen).
Aber es war trotzdem so, dass die meisten Männer der Landbevölkerung in dieser Zeit Monatsmorgens mit dem Köfferchen an der Bushaltestelle standen um in die Grossstädte zur Arbeit oder zur Montage zu fahren. Sie waren meist die ganze Woche über weg.
HEUTE ist die Eifel ein wunderschöner Landschaftsstrich und allemale bereisenswert in Deutschland.
Warum ich das schreiben: Ganz einfach... weil ich stolz bin Deutscher zu sein, der die Nachkriegswirren, den Wiederaufbau, das Wirtschaftswachstum, den Fleiss der Deutschen und letzlich die Wiedervereinigung in allen Faccetten miterleben durfte.

Ich stimme dir zu, 1949 geboren, allerdings mit der kleinen Einschränkung, dass wir all das, was du in deinem letzten Absatz erwähnst, kaum aus eigenem Erleben beurteilen (gilt natürlich nicht für die Wiedervereinigung), sondern nur in der Erinnerung und in Vergleichen mit dieser Erinnerung schätzen können. In Vergleichen, die jeder anstellen kann, der sich etwas für die Geschichte der Nachkriegszeit interessiert, ob er sie nun selbst mit"erlebt" hat oder nicht. Stolz ein Deutscher zu sein, können wir, unsere Generation zweifellos, damit hast du Recht. Doch wirklich bereits während der eigenen Erlebnisse in den Jahren nach 1950? In mehrerer Hinsicht zweifelhaft. Stolz ist erst angebracht nach bewusster Reflexion der geschichtlichen Ereignisse vor, während und nach dem Krieg.

hm. Was kann ich da gross reflektieren. Diese Ereignisse und Geschehnisse kenn ich ja nur vom Hörensagen, aus Filmen, Biographien uvm........
Aus diesem "Zusammentrag" kann ich mir eine Meinung bilden, ja.
Aber ich kann m.E. " mein stolz sein " nur anhand von Geschehnissen nach meiner Geburt begründen.
Und natürlich ist "stolz sein" nicht gleich "stolz sein", dessen bin ich mir vollkommen bewusst.

Den Aufnäher "ICH BIN STOLZ EIN DEUTSCHER ZU SEIN" gibt es für 1,-- Euro bei
www.irgendwas mit "deutsche-stimme", was denn sonst, aber da kennt sich der ein oder andere bestimmt besser aus.de
Die machen Werbung mit dem Slogan:"Sowas krieg ich nur hier".
Die bieten natürlich auch noch anderes an, für den nicht ganz so demokratisch gesinnten, aber besonders stolzen Deutschen.
Verboten ist der Aufnäher nicht, den gibt es auch von anderen Anbietern. Die NPD, die in der Tradition stolzer Deutscher seit Jahrzehnten steht, verschenkt diese wertlose Absurdität auch schon mal.
Der Aufnäher "Adolf war schon in Ordnung und das mit den Juden geht auch in Ordnung" ist übrigens in der BRD verboten, unabhängig wie stolz da jemand auf Deutschland ist.
Da kennt der Verfassungsschutz und die deutsche Gesetzgebung keine Gnade, auch nicht mit ganz besonders stolzen Deutschen.
Die werden da doch glatt strafrechtlich verfolgt.
Wem dieser Beitrag, warum auch immer, nicht ins politische Konzept passt, Beschwerden bitte an:

Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof
Brauerstr. 30
76135 Karlsruhe

Danke, Dagwood,
mir war diese Bezugsquelle nicht bekannt.
Ich werde ordern.

Weißt Du zufällig, ob die auch Buttons gleichen Inhaltes für das "Heilix Blechle" haben ?

Ist doch geil, wenn man sich schon im Vorfeld outen, d.h., optisch von den vaterlandslosen Dummschwätzern und Nestbeschmutzern unterscheiden kann.

wow, ist schon merkwürdig. Ich schaue das 1. Mal ins Forum und sehe so etwas.
Da bekomme ich wirklich Angst.

Steine werfen ausserhalb von Steinigungen ist grundsätzlich untersagt! Am Mittwoch hält die Judäische Volksfront zu diesem Thema eine Podiumsdiskussion ab.

Weitere Beiträge können auch gerne an

Amt für Abfall­­wir­t­­­schaft
Ottostr. 21

76227 Karlsruhe

gerichtet werden. Dort werden sie fachgerecht behandelt.

Jetzt macht der troll schon Werbung für Nazi Seiten....
Bitte sperren !

Um sich von den - ist das Originalton Goebbels? - "vaterlandslosen Dummschwätzern und Nestbeschmutzern zu unterscheiden, kann man sich den Euro für den braunen Aufnäher sparen.
Der kann sich doch auch Hundescheisse ins Gesicht schmieren. Die ist doch auch braun und unterscheidet ihn von jedem "vaterlandslosen Dummschwätzer und Nestbeschmutzer", schon rein optisch und nebenbei noch durch den Geruch, spricht also gleich 2 Sinne an.
Das noch kostenlos!

also ich hab da mal nee frage
den aufnäher
"ich bin stolz ein deutscher zu sein"
gibts,
gibts auch einen aufnäher
"ich bin stolz eine deutsche zu sein"?
den order ich dann, denn ich seh nix
verwerfliches dran stolz auf mein land
zu sein.
das sind die ammis,italiener,russen,chinesen,koreaner,
japaner,spanier,engländer,holländer,
ugander,südafrikaner,portugießen,usw.usw.
usw. auch und jeder hat genug dreck am stecken.oder darf ich erst wieder im jahr
4014 stolz auf deutschland sein ?
ich bin nachkriegsgeneration+soll noch immer für die schrecklichen taten meiner
vorfahren büsen.so schlimm das war,
"ich wahrs nicht+bin unschuldig"

was hat der ammi getan?
ein rasse vernichtet,völker versklavt,
aber er nimmt sich das recht raus
stolz auf seine nation+abstammung zu sein.

das mußte mal raus, ich kanns einfach
nicht mehr hören + lesen.
anmerkung: ich bin keine braune socke,
sondern eher gegen den braunen sumpf,
der gehört nur einfach wech.

sabrina

Dagwood, was du hier veröffentlichst müsste wirklich vor ne Strafkammer. Mein lieber Schwan.

Siehst Du Dagwood, so schnell bellen die getroffenen Hunde.......

Wegen Deiner Verbalinjurien und Deines ungepflegten Ausdruckes mach Dir mal keine Sorgen :

Leute wie Du können mich nicht beleidigen.
Da muß auch kein Admin eingreifen.
Demaskierung ist nicht strafbar.

Dagwood, es gibt einen Trost für dich: Als Verbalclown in der Luft zu hängen ist immer noch besser, als in einer rechten Ecke zu stecken. Du brauchst aber keine Angst vor irgendeiner Ecke haben, denn ich kann mir keine vorstellen, die dich will. Weder die Nord-, Süd-, Ost- oder Westecke (mit links und rechts kann ich nicht alle 4 abdecken). Also lasse weiter aus deiner dünnen Luft deine Rechtskenntnisse auf Normaldenker herunterprasseln, wir halten das schon aus. Und sei stolz darauf, das zu sein, was du bist (oder glaubst zu sein!)

Nicht wie getretene Köter aufheulen so spät am Abend.

Es gibt einen Ausweg:

BUNDESAMT FÜR VERFASSUNGSSCHUTZ
Merianstr. 100
50765 Köln

Kontakttelefon: 0221/79262
E-Mail: aussteiger@bfv.bund.de

du amüsierst dich sicher köstlich hier, über die Aufmerksamkeit, die man dir gibt

wow, welche reaktionen.wem deutschland nicht passt, rate ich mal wo anders zu leben. nicht nur urlaub machen, sondern tatsaechlich zu leben.