Unterhaltung: Warum habe ich dieses Spiel verloren?

SoSick, 04. Mai 2014, um 13:45

Hi
Ich zitiere mal Riesling :
"Und trotzdem sollte man wissen, egal ob Online, Kneipe, Zocke, oder wo weiss der Geier.... dass ein Ouvertspiel OFFEN ist und ohne Stich zu gewinnen ist."

Das ist gelinde gesagt einfach falsch !
Kommst du zu uns zum zocken wirst du feststellen das so einige Spiele als "einfach offene" Spiele beim zocken gespielt werde und andere als"doppelt offen" gespielt werden . Das sind einfach nur Gewinnstufen analog zum EnDeux . Hier muss man nicht ! schwarz spielen um zu gewinnen sondern einfach nur gewinnen mit dem Nachteil das die GP eben deine Karten kennt .

DerManuel, 04. Mai 2014, um 13:53

Also ich denke es sollte niemand Angst haben müssen hier mal ein simple Frage zu stellen. Wer das dann abschätzig belächelt, der sagt damit mehr über sich als über den der die Frage stellt…

Und der Sachverhalt ist ja nun auch geklärt. Damit können wir den Thread bitte verschwinden lassen.

Einen ruhigen (!) Sonntag wünsche ich noch.

Ex-Stubenhocker #107338, 04. Mai 2014, um 14:00

https://www.skatstube.de/skat-lernen/ouvert-s...
Auf den GO könnt man noch näher eingehen...

SoSick, 04. Mai 2014, um 14:04
zuletzt bearbeitet am 04. Mai 2014, um 14:09

Wow ich habe das noch nie gelesen , und sehe erst grade das dies im Sinne des Turnierskat sogar falsch ist

Kreuz-Bube und Pik-Bube: "Mit 2" = 2
Ich würde spielen, also +1: "Mit 2 Spiel 3" = 3
Ich spiele Hand, also nochmals +1: "Mit 2 Spiel 3 Hand 4" = 4
NEU: Ich spiele ouvert, also nochmals + 1:
"Mit 2 Spiel 3 Hand 4 Ouvert 5" = 5
Ich wähle ein Herz-Farbspiel (Faktor 10): 5 × 10 = Reizwert 50

Ein Herz Ouvert mit 2 ist gleichbedeutend mit schneider schwarz angesagt
sprich
mit 2 Spiel 3 Hand 4 schneider gespielt 5 angesagt 6 schwarz gespielt 7 angesagt 8 ouvert 9
Demnach zählt ein Herz Ouvert nicht 50 sondern 90....

NerseNeceqi, 04. Mai 2014, um 14:10

Ja und irreführend ist die Beschreibung auch, da sie ja nahelegt, dass man "Ouvert" auch ohne die Gewinnstufen "Schneider angesagt" und "Schwarz angesagt" spielen kann.

Ex-Stubenhocker #107338, 04. Mai 2014, um 14:18

Da ist wohl noch viel verbesserungswürdig.

Ex-Stubenhocker #161205, 04. Mai 2014, um 14:24

@ alfacoder,

nur weil Du Deinen Namen gelesen hast, musst Du mich nicht direkt verbal so beleidigen, zumal ich nur gesagt habe, dass man auf Deinen Rat "dann lass es", besser nicht hören sollte. Mein Kommentar war auch ein wenig unglücklich formuliert, weil man das mit dem "schlapplachen" auch auf Dich beziehen konnte, was es aber net war. Trotzdem gibt es keinen Grund, jemand so zu beleidigen.

Und trotzdem sollte jeder Fragen stellen können! Warum, wieso, weshalb, wurde ja schon gesagt!

Egal jetzt,

die Sache ist für mich durch. Bier kann ich gerne mitbringen.

ohnejungs, 04. Mai 2014, um 16:44

Ich halte jetzt gereade eine deutsche DM in der Hand .Durch Zufall.Aber so ein geiles Gefühl.

jojojojo1, 04. Mai 2014, um 16:53

Einfach nur nervend diese Besserwisser und Alleskönner.

Ex-Stubenhocker #186, 04. Mai 2014, um 17:00

Bitte dringend die Seite mit dem GO (Link von eggiiii) verbessern! Alle "verschobenen" GO-Spiele, bzw. die "Täter" sind rehabiliert, wenn sie sich auf diese Seite berufen!

Das ist schlimmer als das, was man noch in alten Plakaten findet: GO ohne die Stufe offen, aber mit GW 36, also maximal: Mit 4, Spiel 5, Hand 6, Schneider 7, angesagt 8, Schwarz 9, angesagt 10 mal 36. Das hat es noch vor rd. 10 Jahren so gegeben.

Solche Sachen dienen einfach der Optimierung und haben mit Besserwisserei und Alleskönnerei nichts zu tun, wenn man sie erwähnt,jojojojojojojo!

Ex-Stubenhocker #136859, 04. Mai 2014, um 17:09

John, ich denke, der post von jojo bezog sich auf die mitteillung von "ohne jungs" : "Ich halte jetzt gereade eine deutsche DM in der Hand .Durch Zufall.Aber so ein geiles Gefühl."
finde ich hier auch etwas fehlplaziert....

ohnejungs, 04. Mai 2014, um 17:20

Ihr Pfeifen solltet mal lieber Skat spielen
und nicht nur Scheisse labern. Unfassbar, zum Kotzen.

Walking_Dead, 04. Mai 2014, um 17:21

(_______________) eimer zum kotzen hinstell
in diesem sinne... schönen sonntag

jojojojo1, 04. Mai 2014, um 17:22

John2: Das bezog sich auf die Allgemeinheit und war nicht auf einzelne bestimmte Leute bezogen.

Ex-Stubenhocker #34661, 04. Mai 2014, um 17:39
zuletzt bearbeitet am 04. Mai 2014, um 17:42

Nun macht mal halblang.

Ich gehe davon aus, dass man sich bei einer Skatplattform anmeldet, wenn man Grundkenntnisse vom Skat hat. Es ist doch etwas naiv zu glauben, dass jemand sich seine Skatkenntnisse aufgrund der Spielregeln hier aneignet, diese dann verinnerlicht und zum Skatspieler wird.

Man liest ja auch nicht ohne Not, die ohnehin verwirrenden Bedienungsanleitungen von IKEA, um das Regal Billy aufzubauen.

Walking_Dead, 04. Mai 2014, um 17:41

genauso war es bei mir georg... und das meine ich im ernst !!!

Ex-Stubenhocker #161380, 04. Mai 2014, um 17:50

@Georgbest
Ich kann Deinen Ausführungen nur zustimmen.(obwohl ich tatsächlich mal versucht habe, mich ansatzweise durch die Aufbauanleitung von Billy zu quälen :-) )

Ex-Stubenhocker #186, 04. Mai 2014, um 18:12

Was bedeutet denn "Grundkenntnisse"? Ich habe noch nie Bridge gespielt und Poker vor Jahrzehnten, also nicht das heutige hold'em oder so. Würde ich diese beiden Kartenspiele heute aktiv betreiben wollen, so käme für mich eher eine entsprechende Plattform als ein Club in Frage. Grundkenntnisse habe ich dabei etwa so viel, wie ich einem Schafkopfspieler, der Skat lernen will, in 5 bis 10 Minuten vermitteln könnte.
In einer Plattform sollte alles exakt erklärt sein und auch die Möglichkeiten für Fragen sein, wenn man Interesse am Spielernachwuchs hat.

Ex-Stubenhocker #128106, 04. Mai 2014, um 18:17

wie schön, dann ist ja alles wieder in Butter. lol, grins , treudoofschau und - was noch ois für an scheissdreck gibt - oben drauf.
so sans hoid.

Ex-Stubenhocker #34661, 04. Mai 2014, um 18:17

DrCuddy:

Das ist wirklich die Höchststrafe. Ich tue mir das nicht mehr an und baue einfach munter drauf los. Klappt zwar nicht immer - aber irgendwer weiß immer Bescheid.

Ex-Stubenhocker #161380, 04. Mai 2014, um 18:18

Natürlich sollte auf einer Plattform alles exakt erklärt und eine Möglichkeit für Fragen sein, aber ich denke , dass man schon mal was von Skat gehört haben sollte, bevor man direkt spielt. Also Grundkenntnisse dahingehend, wie das Reizen funktioniert etc. .
Wenn man gar keine hat, so wie Du John im Bridge, und man es trotzdem lernen möchte, dann müsste man natürlich zunächst einmal alles durchlesen, was an Erklärungen auf der Plattform zu finden ist.

Ex-Stubenhocker #161380, 04. Mai 2014, um 18:20

@Georgbest: bei mir war das Lesen der Anleitung auch nicht wirklich erfolgreich. Ich habe es dann aber letztlich doch noch geschafft.

Ex-Stubenhocker #34661, 04. Mai 2014, um 18:24

John:

Willst du von mir jetzt eine Definition hören, was unter "Grundkenntnissen" zu verstehen ist?

Natürlich sollte idealerweise alles richtig erklärt werden. Das muss man sicherlich aber nicht aufbauschen., insbesonder müssen auch nicht die von dir angesprochenen Täter rehabilitiert werden, die NO verschoben haben.

zur Übersichtzum Anfang der Seite