Unterhaltung: Laufend und täglich aktuell

Ex-Stubenhocker #163552, 28. Oktober 2014, um 23:49
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #160022, 28. Oktober 2014, um 23:54
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Desgraciada, 28. Oktober 2014, um 23:55

:DDDD

Ex-Stubenhocker #157894, 29. Oktober 2014, um 00:10
zuletzt bearbeitet am 29. Oktober 2014, um 00:13

Wir erinnern uns laufend und aktuell, z. B. an historische Ereignisse wie diese:

29.10.1268
Karl der I. von Anjou lässt den König von Sizilien, Konradin von Hohenstaufen, in Neapel hinrichten. Damit stirbt das Geschlecht der Staufer aus.

29.10.1618
Jakob I. lässt Sir Walter Raleigh köpfen. Aufgrund eines 15 Jahre alten Todesurteils und der Tatsache, dass Sir Walter Raleigh ohne Schätze von seiner letzten Reise heimkehrte.

29.10.1888
In Konstantinopel wird eine Konvention unterschrieben, welche den Suez-Kanal zur internationalen Wasserstraße erklärt.

29.10.1923
Mustafa Kemal Atatürk ruft die Republik Türkei aus und verlegt den Regierungssitz nach Ankara.

Ex-Stubenhocker #163552, 29. Oktober 2014, um 00:26
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #136859, 29. Oktober 2014, um 00:47

Update.....

LittleJoe, 29. Oktober 2014, um 09:39

28.10.2014
Dagwood hat Google-Ergebnisse niedergeschrieben!

Ex-Stubenhocker #76687, 29. Oktober 2014, um 10:40

Man man

Ex-Stubenhocker #157894, 29. Oktober 2014, um 11:04

...und watcher? Schon eine Idee, wie du den heutigen türkischen Nationalfeiertag gebührend feierst?

Ex-Stubenhocker #76687, 29. Oktober 2014, um 11:22

zum googlen watcher

Ex-Stubenhocker #157894, 29. Oktober 2014, um 11:44

Jo, der watcher, zum googeln komisch.
Was machen wir denn alle so übermorgen schönes?
Erst zum evangelischen Festgottesdienst und anschließend zur Halloween-Party?

Oder Fußball gucken auf Schalke? Freitag um 20:30 Uhr spielen die Knappen gegen die Augsburger Puppenkiste.

Ex-Stubenhocker #87158, 29. Oktober 2014, um 18:06

Mittwoch 29. Oktober
Hallo zusammen.
Aktuell heute > Verfrühter Weihnachtsverkauf
Sehr selten verlasse ich mein Haus,keine 20 mal im Jahr. Doch heute war ich im Supermarkt mit meiner Gattin. Da waren bereits am Anfang der Regale Lebkuchen, Weihnachtsgepäck, Weihnachtstelleruns vieles mehr, was zum Fest passt. Aber hallo, wir haben noch Oktober, sind mittenim Herbst. Die Blätter sind erst zur Hälfte von den Bäumen.
Laut Umfrage stören sich über die Hälfte der Menschen daran, nicht nur ich.
Meine Meinung > Frühestens am ersten Adventswochenende damit beginnen, das hebt die Vorfreude, also in gut einem Monat.
Als ich Kind war, gab es da erst mal die Adventskalender...
Schönen Oktober noch, bis morgen,
MarkusDerAlte

Dina68, 29. Oktober 2014, um 18:23

Markus,du hast echt verpennt,als in diesem Jahr die ersten Lebkuchen in den Supermarktregalen lagen,war die Nachfrage nach Sonnencreme am größten😂

voll-krass, 29. Oktober 2014, um 18:26

stimmt grins
aber ich kann widerstehen bis zum 1. Advent und wenn das alle machen würden....

Ex-Stubenhocker #136859, 29. Oktober 2014, um 18:41

und was ist, wenn Markus mit einer Kerze vor dem Spiegel steht ??

Ex-Stubenhocker #76687, 29. Oktober 2014, um 18:57

und dann futterst das doppelte

Ex-Stubenhocker #157894, 30. Oktober 2014, um 03:21

MarkusDerAlte hat völlig recht. Was kümmert uns der Hunger in der Welt? Oder der Terror der IS? Oder Kriege, Bürgerkriege, Revolutionen und Aufstände? Oder Ebola?
Was kümmert uns der ausufernde Kapitalismus aus Gier und Gewinnsucht der zu Banken- und Weltwirtschaftskrisen führt?

Lebkuchen, Weihnachtsstollen und Weihnachtsgebäck bereits im Ohtober!
Und keine UNO Vollversammlung die einschreitet, keine Blauhelme in deutschen Supermärkten die den frühzeitigen Verkauf verhindern?
Da liegen die Probleme dieser Welt.
Gut das es MarkusDerAlte gibt, der auf die wirklich wesentlichen Probleme dieser Welt hinweist!

paul-klick, 30. Oktober 2014, um 03:31

du arme, hatte heute auch linsensuppe und habe ebenso heftige blähungen wie du , dagwood. macht doch nix, gott liebt die stinker!

LaGondula, 30. Oktober 2014, um 08:29

ganz armer Dagwood...ich esse schon im September frische leckere Lebkuchen...hmmmmm

Ex-Stubenhocker #157894, 30. Oktober 2014, um 14:26

Ich glaube, ihr beide habt meine ironische Antwort auf den Beitrag von MarkusDerAlte nicht verstanden.
Mir ist es völlig schnurz ab wann Lebkuchen verkauft werden. Ich halte das für kein Thema. Würden die Leute es nicht mögen, würden sie es nicht kaufen.
Ich halte es nur für übertrieben das zum Thema zu machen.
Wie kann es jemanden denn stören?

Die Produktpalette der Supermärkte und Discounter ist kaum mehr überschaubar. Wenn also jemand sich über Waren aufregt, die er nicht braucht oder mag, in diesem Fall ist sogar nur der Zeitpunkt ausschlaggebend, dann beweisst er nur eins:
Er kennt anscheinend keine anderen Probleme.

Ex-Stubenhocker #87158, 30. Oktober 2014, um 18:02

Schön, weiter gehts!
Donnerstag 30. Oktober 14
Seid herzlich gegrüßt!

Auch heute wieder ein aktuelles Thema:
TANZVERBOT an einigen Novembertagen...
Kann man Tanzen verbieten?

Nun ja, wasnicht öffentlich ist, interessiert auch nicht.
Tatsächlich ist Tanzen aber (hier die Liste im Schwabenland) öffentlich gesetzlich verboten an den kommenden Novembertagen:

Allerheiligen 1.11.
Volkstrauertag 16.11.
Buß- und Bettag 19.11.
Totensonntag 23.11.

jeweils von 3.00 bis 24.00 Uhr

Das Gesetz dürfte in den Bundesländern unterschiedlich sein. Steht aber dennoch die Frage, kann man Tanzen gesetzlich verbieten?

Ich selbst denke, das ist ein schwieriges Thema, da man auch mal Ruhe fürs Gedenken braucht. Bin aber nicht betroffen, da mein Haus völlig außerhalb steht.
Schönen Abend noch, Markus!

macwing, 30. Oktober 2014, um 23:45

die lebkuchen sind mir schon wichtig.
ob ebola in afrika wuetet, die isis im nahen osten oder die banken auf dem globus ist zwar nicht schoen, aber ich kann es nicht aendern.
frische lebkuchen mit einem kaffee hingegen kann ich geniessen. den dagwoodschen rest brauche ich nicht.
ja, und kapitalismus mag ich auch,denn meistens steckt da harte arbeit hinter.

Ex-Stubenhocker #157894, 31. Oktober 2014, um 00:41

Hinter Kapitalismus steckt harte Arbeit hinter?
Dann arbeiten Banker, Versicherungs- und Hedgefondmanager am härtesten?
Denn sie machen das meiste Geld. Durch harte aber ehrliche Arbeit versteht sich.

zur Übersichtzum Anfang der Seite