Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: Sexismus 3

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Hallo Frühlingszeit, ich kann dir nur zustimmen. Ich erlebe ähnliches gerade eben wieder. Und wenn man diese beiden alten Herren liest platzt einem der Kragen, aber nur kurz und es schlägt in tiefes Mitleid um. Der eine scheint ein Android zu sein. Null Emotionen. Von mir aus. Der Andere, unnötig den zu kommentieren.... ein macho vor dem Herrn, der kann nicht verstehen was gemeint ist.

Fakt ist das hier ganz gern vertuscht und schön geredet wird. Bloß nicht den Spaß verderben.
Also hier mal wieder eine Anprangerung : ******
Mußte mich über 2 Spiele beleidigen lassen und wurde obendrein auf meine Körbchengröße angepöpelt. Dabei kennt die hier niemand.

Ich weiß nicht wie oft du deinen Standpunkt hier schon erwähnt hast modus, es ist mir egal. Wer mich öffentlich anpöpelt und beleidigt wird von mir auch öffentlich angezählt. Ich finde das gerecht. jedenfalls gerechter als den jenigen in ne stille Ecke zu holen und "Du Du" zu sagen.

So, kannst diese Disskusion wieder schließen....

ein guter beitrag zur öffentlichen diskussion gestellt.
wer "pöpelt" bzw. pöbelt sollte nicht mit artenschutz rechnen dürfen.
mit solidarischen grüssen, Duden

Schade Palanteo, das Du zu selten im Forum bist... Sonst würdest Du nicht aus einem einzigen Kommentar Deine Meinung bilden!
Ich hab es Frühlingszeit schon per Mail und in dem gelöschten Thread geschrieben... Ich bezog meine Aussage nicht auf die Diskussion zum Pöbeln an sich, sondern auf die Ausuferung im Nachhinein! Es ist nur schade, das Frühlingszeit das nicht selber revidiert...
Falls Du mit alten Herren meine Wenigkeit mit eingeschlossen hast...
Nun dann solltest Du vielleicht erstmal mehr auf Deine Begriffswahl achten! Ich würde mal behaupten... ich bin weder gefühlskalt, noch ein Macho :-)

Da mich ja schon Frühlingszeit verkehrt verstanden hat, nun nochmals auch zum besseren Verständniss für die restlichen...

Ich toleriere ebensowenig, weder Beleidigungen noch irgendwelche Unterstellungen! Ich stelle auch keine Pöpler unter Artenschutz und würde ebenso dagegen vorgehen, wie jeder Andere auch! NUR mit dem Unterschied, das ich mich nicht dazu herablasse, selber zu pöbeln oder auszuarten! Es gibt andere Möglichkeiten! Ich habe vor geraumer Zeit einen Thread dazu eröffnet und es wurde eine wahre Wortschlacht daraus mit nicht enden wollenden Hin und her...
Ich habe also auch kein Problem so etwas öffentlich zu klären! Aber wir sind hier Gäste der Skatstube und wenn die Betreiber keine Anprangerungen wünschen, müssen wir halt auf diese anderen Möglichkeiten umschwenken :-)
Ich für meinen Teil wollte dieses Endlose Hin und Her zwischen John und Frühlingszeit verhindern! NUR DAS! Frühlingszeit hat da irgendetwas hinein interpretiert weil er sich ja schon von John angegriffen fühlte... Wahrscheinlich hatte ich mich nicht richtig ausgedrückt, das tut mir leid, das es dann falsch rüberkam!
Aber mir dann unterstellen zu wollen, das ich irgendetwas negatives gut heiße, oder akzeptiere, finde ich doch etwas voreilig!

mit freundlichen Gruß!

Ich schließe mich inhaltlich den Aussagen Palenteos und des Duden an.
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen !

Für den Fall, dass ich von Palanteo gemeint bin (vielleicht als emotionsloser Android) stelle ich hier mal ganz eindeutig fest:

Ich bin absolut und uneingeschränkt dafür, dass die Skatstube hier nicht mit sexistischen Bemerkungen versaut wird! Ich bin aber auch dafür, dass in diesen Fällen - genau wie in anderen Fällen unangemessener Wortwahl - die Wege gegangen werden, die die Betreiber für solche Fälle vorgesehen haben.

Diesem - zugegeben absolut emotionsfreien - Statement ist nichts mehr hinzuzufügen!

Schönen Sonntag!

John, bist du jetzt böse mit uns ? ;-)))
Mir ist doch vollkommen egal,ob sie dich ,Motzi,
Skatpfeife,oder vielleicht auch mich meint.
Diese Art von Verletzung sollte man(n) schon aushalten können.
Es geht darum ,wie beschissen sich hier einige Herren der Schöpfung benehmen und wie die
Opfer dieser Aggressionen bevormundet und zensiert werden.
Dir auch einen schönen Sonntag !

Barolo.... Du weisst schon, was Du schreibst oder? Einerseits heißt Du das Pöbeln nicht gut, sondern verlangst mehr oder weniger Anprangerungen derjenigen, Andererseits erwartest Du, das wenn jemand etwas falsches Unterstellt wird, dieses geschluckt werden soll?
Wo sind bei DIR die Grenzen zwischen "Verletzen" ?
Respekt sollte in jeder Form gewahrt werden! Und wenn man jemanden nicht beurteilen kann, so sollte man auch von einem Urteil absehen! Zumal ich finde, das die Dame Palanteo auch einiges an Aggressivität in Ihr Zeilen gelegt hat!
Aber in dem Fall ist wohl Aggression nicht gleich Aggression...

Hallo Palanteo,

ich entnehme deinem Beitrag, dass du am Tisch angepöbelt wurdest. Ein Tisch hat meines Erachtens eine relativ private Sphäre. Den Chat können nur die drei Beteiligten einsehn. (Die Admins unter Angabe der Spielenummer im Nachhinein auch.)

Deshalb hier die allgemeine Bitte, Pöbeleien am Tisch unter Kontakt den Admins melden, die unternehmen dann die nötigen Schritte.

Und, ich dulde, genausowenig wie auch du, Auschweifungen irgendwelcher Vollpfosten. Ich hab die bisher auch gemeldet, die waren dann relativ schnell weg.

Im Forum oder auch im Schnack bringt das sehr wenig, da fühlen die sich eher bestätigt in dem was sie erreichen wollen. Wir wollen doch alle hier unseren Spaß haben, Skat spielen und uns freundlich unterhalten. Das sollten wir uns nicht kaputt machen lassen.

Wünsch dir und uns allen angenehme und freundliche Mitspieler, schönen Abend und gut Blatt,
Kuno

Motzi ,ich habe jetzt noch eine andere wichtige, den ganzen Mann fordernde Aufgabe zu erfüllen. ;-)
Ich werde dir aber gern morgen auf deine Fragen antworten .
In der Sexissmusdebatte geht es mir im wesentlichen um die unseelige
Täter-Opferumkehrung .
Alles weitere morgen.
Schlaf gut ,Karsten

recht hast du! Ich hab auch schon das ein oderer andere hören müssen!

By the way, es gab genauso chauvi-sprüche von Frauen gegenüber Männern. Kleiner Fehler und dann: "Typisch Mann!"

Und wenn entsprechende Namen geäußert werden, danke werden von mir gesperrt.

es gab mal einen Diskussion über Diskriminierung, die total ruhig war, nur dass sie nichts mehr mit dem ursprünglichen Thema zu tun hatte. Die nwurde dann urplötzlich geschlossen. Ist eher unsexy sowas!!

@ Barolo... ein letztes Mal... weil ich ja doch nicht so verstanden werde, wie erwünscht...
MIR geht es auch um diese Täter-Opferumkehrung! Allerdings in dem Sinne, das MIR Unterstellt wird, ich hätte solch eine Täter-Opferumkehrung unterstützt! UND DAS IST NICHT DER FALL!!!
Nur weil man die Gemüter beschwichtigen will, wird man so hingestellt, als wenn man etwas unterm Teppich kehren, oder Beleidigungen akzeptieren tut....Dagegen möchte ich mich vehemend wehren!
Schönen Tag noch..

nochmal an d ie betreiber von Skatstube : wie so wird ein pornographischer Nick nur geändert ,aberd er user darf bleiben?

was würde mti neonazis passieren ?

wieso schützt ihr die Täter so?

Hallo,

ich will noch einmal eine Äußerung versuchen und ich hoffe natürlich, dass sie mir nicht gleich wieder negativ ausgelegt wird.

Vorher etwas allgemeines: Ich finde es interessant, dass uns vorgeworfen wird, wir würden totalitär vorgehen, weil wir öffentliche Anprangerungen nicht zulassen. Es aber als vollkommen rechtsstaatlich angesehen wird, öffentlich jemanden zu beschuldigen und dabei zu verurteilen ohne das die Angelegenheit vorher untersucht wurde. Das würde glaube ich, in keinem Staat als rechtsstaatlich durchgehen, wenn man den vermeintlichen Betrüger gleich auf offener Straße ohne verfahren mit Schmährufen überziehen darf.

Ich will auch noch einmal gerne unseren Grund erläutern, warum wir öffentliche Anprangerungen nicht gerne sehen:
Denn es öffnet die Tür für viele öffentliche Vorverurteilung, die eine nachträgliche Rehabilitierung nicht mehr zulassen. Also zum Beispiel:
Spieler X meldet sich hier an und erstellt einen Forumsbeitrag in dem steht, Spieler Y habe ihn übel beleidigt. Daraufhin lesen das 100 Spieler, 5 davon machen einen Eintrag im Forum, dass so etwas nicht sein kann und benutzen teils beleidigende Worte, 5 weitere Spieler klicken direkt auf das Profil von Spieler Y und hinterlassen im Gästebuch Beiträge wie "Du Arsch, solche Penner wollen wir hier nicht!". 10 Spieler geht auf das Profil und sperren den Spieler. 20 andere Spieler sehen die Beiträge im Gästebuch, während sie mit ihm spielen und verlassen den Tisch oder sperren ihn direkt. Dann sehen wir den Beitrag im Forum, wir schauen uns die Sache an und sehen, dass Spieler X erst seit 2 Tagen hier angemeldet ist und noch nie mit Spieler Y an einem Tisch gespielt hat. Weiterhin stellen wir fest, dass Spieler X selbst in vielen Spielen beleidigt. Was sollen wir jetzt tun? Spieler Y, vollkommen unschuldig, ist von vielen Spielern gesperrt worden, manche erinnern sich an ihn als Beleidiger, wenn sie ihn im Spiel sehen und an viele Tische kommt er sowieso nicht mehr, denn erst oft gesperrt worden. Wie sollen wir diese falsche Vorverurteilung zurücknehmen?
Und nicht das ihr denkt, ich hätte mir das ausgedacht, auch wenn es auch als Beispiel wie ich finde sehr überzeugend ist, das ist leider alles schon da gewesen. Teilweise sogar noch extremer, wenn z.B. alle Freunde von Y angeschrieben werden, wen sie denn da zum Freund hätten ...

Ich hoffe, ich konnte verständlich machen, warum wir solche öffentlichen Anprangerungen nicht gerne sehen und uns freuen, wenn solche Fälle direkt an uns gemeldet werden.

Wie Palanteo damals die Erfahrung machen konnte, haben wir ihr innerhalb von 10 Minuten geantwortet und der Spieler ist inzwischen auch schon gesperrt.

Im Übrigen schützen wir keine Täter. Spieler mit offensichtlich pornografischen, gewaltverherrlichenden oder rechtsextremen Namen werden von uns umgehend gesperrt. Bei Zweifelsfällen suchen wir den Kontakt zum Spieler und einigen uns auf eine Lösung.

Ich weiß leider nicht, woher der Eindruck entsteht, wir würden hier Täter schützen oder Sachen vertuschen, wir versuchen und wirklich immer um alles zu kümmern, antworten euch ausführlich und immer umgehend.

Ich hoffe, ich konnte noch einmal ein bisschen für Verständnis für uns werben. Ich glaube, ausführlicher kann ich nicht werden :-)

Viele Grüße,

Martin.

Ich habe es begriffen und verstehe es, sicher nicht erst jetzt.

Wie sagte unser alter Mathematiklehrer? Manche kapieren es gleich, manche etwas später, manche nie und manche noch später.

Jetzt werde ich mich mal auskotzen! lach
Ich saß letzte woch mit einem am tisch der begrüßte mich so: hallo frau mit den mm! Ich fragte ihn: mm was meinst du? Antwort: mega möpsen!!!!!!!! Ich dachte ich lese nicht richtig und fragte ob er nicht ganz dicht wäre. Daraufhin kam: ficken! Und ich schrieb dass ich ihn melden werde! Dieses habe ich dann auch getan, den namen genannt und die spielnummer und gebeten dieses spiel einmal anzuschauen und diesen ekelhaften mitspieler der stube zu verweisen! Antwort kam sehr schnell: dieses wäre natürlich nicht in ordnung und er würde angeschrieben werden damit er solche aussagen in zukunft läßt! Ich hätte ja auf jeden fall die möglichkeit diesen spieler zu sperren!!!!!!!!! HALLO? da frage ich mich allen ernstes warum werden solche idioten nicht sofort gefeuert? Sowas brauchen wir doch wohl nicht in der stube ! Oder???

L.G. penelope

Da haste Recht Penelope! Verweise helfen Nicht.. raus schmeissen iss das einizig richtige..

Hallo
Ich bin auch oft entsetzt über das Vokabular was hier manchmal benutzt wird, aber ich muß sagen, die Admins haben in meinem Fall immer geantwortet und reagiert - danke dafür-.
Mich erstaunt es, dass Sie soviel Zeit dafür verwenden müßen, " Schiedsrichter" zu spielen, wir sind alles Erwachsene Menschen, die einen gewissen Grundstock an Manieren doch mitbekommen haben, aber ich glaube das viele es vergessen unter dem Deckmäntelchen des Internets.
Sexismus und Beschimpfungen jeder Art müßen geahndet werden und das machen die Admins sehr gut finde ich.
Gruß Dag

Hallo :-)
sehr schweres Thema:

Also ich provoziere jetztmal sicher
Sexismus ist u.a. die Beneachtielig eines Menschen Aufrgund seines Geschlechtes-
Wenn man Frauen Komlimente über ihre Gesichter macht, ,nehmen sie das gerne an
Wenn man ihren grossen Busen erwähnt, mögen das einige nicht

Du hast nunmal eine sehr ansehnliche Oberweite.

Der Busen ist ein weibliches Organ ,das so an der Grenze liegt :
meine:

sich er würde sicher kein Mann hier über den Unterleib einer Frau äussern

Aber da Frauen ja auch Busen ansatzweise zeigen dürfen durch Auschnitte, denken einige Männer wohl
dass sie der Frau auch ihre Freude über das weibliche Organ sagen dürfen
Wie hättest du reagiert bei einer Wortwahl we Oberweite?
Störte dich das Wort Mö..
ich finde deienn spruch "schöne oberw eiet ,site ein komplimente während Ausdrücke wei " typisch Frau " oder " wie alle Männer" sexistisch verallgemeinernd sind.

Ich kann mir auch gut vorstellen ,das es hier schon mal eine Frau gab ,die einem Mann gesagt aht, wie gut er aussieht

Ist ein Komoliment über das Gesicht harmlos , eines über den Busen einer Frau wirklich verwerflich ?
das mit dem F..hätte er sich sparen müssen
aber ganz so getroffen kannst du doch auch nicht sein ,denn du schriebst das F.wort aus
Wenn dir das Fwort zuwider wäre würdest du es doch abkürzen
versuch es mal so zu sehen?

1. er war ehrlich ,er hat gesagt ,dass er deinen Busen mag
wenn er auch sehr plump
2. du schaust dir sicher hübsche Männer an oder e s getan als du noch Single warst
3. du kannst seien Anmache natürlich als plump bezeichen
4. ich bin mir sicher ,dass sich eienge männer hier auch mal an deinem Bild und deiner schönnen Oberweite erfreuen

das mit d,em Fi warschn krass

aber auch das ist nicht wirklich sexi

sondern nur sexuell
wenn ich sSxismus als benachtielig aufgrund des Geschlechtes definiere

vll. war der Ra..spruch nach dieser Def, nicht sexitisch aber erw ar sexuelel hintergrundes

und unterstellete ,das eien Fa fred geht und ich fred egehen supportr
schwer die Greunezen zu ziehen
ist sicher auch noch wasn anderes ,als wenn an persönlich invlier ist
ich denke ,er hätte erst mal etwas anders zu dir sagen sollen
und dann ingemsosogten Worten sagen sollen, das dus ex ybist und eien schönen Busen hast
da sollte man da auch hier gerad eim öffentlich die Grenzen ziehen
etwaiges intinsives fkliretn oder dateplanung ob zuSex oder so sollen sollene leuetn ,wenn das per privater M ausmachen
Fazit : kann dich etwas verstehen aber bin nicht ganz auf deiner Linie
anhand des F..kann man natürlich für eine tempäre ?Sperre eintrete
hast dudas MM negativ auf gefasts oder bur Plump
so ,ich hioffe wir bleiebn Freund udn duliest genau ,das ichndir nichttotal widerspreche sodnern eien tabulose umfangreiche diskusion anstossne will

Gesichtskomplimente Okay
Busen Komplimente nicht ?
kann nicht sein
ist es auch sexitisch, wenn Männer oder Frauen dem anderen Geschlecht auf den Po schauen

umgekehrt mögen es eienige siche r uch nicht,dass du das fowrt ausschriebst ,auch wenn das viele beiderlei Geshclechets und alters benutzen
sow ürde ich dich udn alel doch bitten hoier äöffentlich en gemäsigte Wortwaghl für die egshclechstteile udn d enSexual t zu benutzen d
anke

auf jednefall zeigt sich ,dass durchaus Bedarf für die Themen vermeidlicher Sexismus ,melden vo .usw ist

da sind wir uns wohl fast alle einig oder=
und ich bleibe dabei: man sollet so etwas perlInk zum beweisscreen allem zeigen dürfen ,egal wie es dan nletztendlich moralisch bewertet wird !

vlg ;Frank :-)

@dag
warum wird eine Chatterin mit pornographischem Nick da nicht zeitweilig gesperrt

Sie musste wohl nur ihren Nick ändern.

@Fruehlingszeit
Ich möchte Dir nicht zu nahe treten und wenn es sich um eine Schreibschwäsche handelt dann entschuldigung.
Aber, ist es Dir nicht möglich, die Buchstaben in die richtige Reihenfolge zu setzen. Deine Texte sind fast unlesbar. Oder man braucht die 3 fache Zeit dazu.

Ja, kann ich machen.
Ne, ist es nicht.

ich liebe tabulose, umfangreiche Diskussionen, wie du sie anstoßen willst.Dann fange ich also an und bitte alle Differenzen vergessen, die vorher da waren!

1. Hab mal im Fernsehen eine "Untersuchung" gesehen, was Sexismus ist: Da wurde ein freundliches guten Morgen im Aufzug als Anmache deklariert. Man kann wirklich alles übertreiben!!

2. Für Sexismus (ohne sich vorerst mit mehr oder weniger zutreffenden Definitionen aufzuhalten, sondern mal schlicht und einfach diesen Begriff als negatives Verhalten mit sexuellem Hintergrund aufgefasst) gilt nach meiner Meinung genau wie einem derben Spaß die Grundregel: Nicht derjenige bestimmt, ob es sich um Spaß, bzw. hier um angebrachte Anmache handelt, sondern der, bzw. die Betroffene. Dies setzt natürlich wiederum voraus, dass man mal zunächst anerkennt, dass der "Täter" seine Äußerung vielleicht anders gemeint hat, als sie angekommen ist.

3. Dann ist es wohl situationskonform, seine Meinung über die Äußerung deutlich und unmissverständlich kundzutun, z. B. "Ich finde es absolut unangebracht, mit welchen Worten du meine Oberweite kommentierst". Ein Mann mit Kultur wird dann seinen Fehler einsehen und revidieren. Tut er es nicht, so sollte ihn das gleiche Schicksal treffen wie denjenigen, der etwas nicht "Interpretierbares" mit sexuellem Wortlaut in den Raum setzt, wofür ich mir hier sicher ein Beispiel sparen kann.

Dieses Schicksal lautet: Ignorieren, sperren (meinetwegen auch melden).

Schaun wir mal, ob die Diskussion nun so rauskommt, wie du es willst, Frühlingszeit (und vielleicht wir alle es wollen)

1. wer ist der bestimmer?

2. wer solidarisiert sich?

3. wer verbessert sich?

4. wer ist nur der leim damit die tapete an der wand klebt?

mal was ganz grundsätzliches:
Sexismus hat nichts mit sexuellen Äußerungen im herkömmlichen Sinne zu tun. Sexistisch ist es, Äußerungen über einen Menschen zu machen, ja sogar eine Person zu identifizieren indem man dafür das Geschlecht
(= sex=biologisches Geschlecht) nennt bzw. zuordnet.
Ein Beispiel: "Frauen zicken immer rum" Damit werden viele einzelnen Menschen auf einen Geschlechtstpus mit der konnotierten Eigenschaft"Zickig" degradiert. Es spielt überhaupt keine Rolle ob das Gesagte Ernst oder gefährliches Halbwissen ist. Eine genauso treffende Aussage wäre:: "Weichei, der kriegt nicht mal einen Nagel in die Wand."

Die Festlegung der Geschlechter und damit verbundenen "Eigenschaften" die auf das jeweilige Konstrukt zutreffen müssen, das ist Sexismus!