Unterhaltung: München, Geburtsort der deutschen Willkommenskultur

Ex-Stubenhocker #157894, 29. September 2015, um 00:25

Schon irgendetwas veröffentlicht, was einen Literaturkritiker wie Marcel Reich Ranicki oder einen Philosophen wie Arthur Schopenhauer übertrifft ?

Nein ?

Natürlich nicht !

😃

Ex-Stubenhocker #184303, 29. September 2015, um 00:26
zuletzt bearbeitet am 29. September 2015, um 00:31

woher soll ich das wissen?
das übertreffen?

ich mach im september bildchen von pilzen im schalenwald.

Ex-Stubenhocker #157894, 29. September 2015, um 00:40

Ich dachte immer du sammelst im Wald Losungen vom Wild und frierst es ein.

Schließlich sind Geweihe Symbole des Todes.

Ex-Stubenhocker #184303, 29. September 2015, um 00:48

keine ahnung, was du in deiner vorstellungswelt mit der kette spannst.
ist auch nicht so schön.

komm. daaaaachwutt, gleich kommt doch noch was über deine unzulänglichkeit?

Ex-Stubenhocker #186, 29. September 2015, um 01:00
zuletzt bearbeitet am 29. September 2015, um 01:11

"Also wie John Pegida und Antifa in einen Topf wirft zeigt klar seine Gesinnung.

Antifaschist zu sein ist ja wohl eine Selbstverständlichkeit, oder sehe ich das falsch ?

Was kommt als nächste Steigerung? SS und SPD mochte ich nie, beide waren in den Lagern zur NS-Zeit?"

Wie versprochen (fast) kein Kommentar dazu. Mein Beitrag war für Hagenstein gedacht. Er hat nichts verstanden, kein Problem; ich wusste, das kann passieren. Ich wusste aber auch, dass man den Beitrag absichtlich missverstehen kann! Doch so krass, DAS wusste ich nicht. Man lernt eben nie aus!

Gute Nacht! (das bedeutet nicht: dass ich nicht auch bereits einen guten nächsten Tag wünsche, aber "man" könnte es so auffassen. Idiotisch oder böswillig? Wie "man" meintoder will!)

Ex-Stubenhocker #184303, 29. September 2015, um 01:01
zuletzt bearbeitet am 29. September 2015, um 01:05

du checkst oooch nix.
sagst immer "gute nacht".
schwere träume und ablasshandel.

Ex-Stubenhocker #157894, 29. September 2015, um 01:20

John weiß doch gar nicht was Ablasshandel ist. Dank Typen wie ihm konnte die Kirche erst durch den Ablasshandel reich werden.
War übrigens ein Medici (Herrscher, Banker) Papst, der mit Hilfe der Fugger in Deutschland den Ablasshandel auf die Spitze trieb.
Bis ihm ein deutscher Mönch die Tour verdarb und einen Konkurrenzverein aufmachte.

Ex-Stubenhocker #184303, 29. September 2015, um 01:33

bei mir wirst du nichts finden, daaaaachwutt.
keine gemeinsamkeit in ablehnung.
kein schmusen, kein literaturerlebnis.
john ist nun mal keine leuchte.
macht nix.

und deine ordnung der dinge (les mots et les choses) ist für dein gleichgewicht.

heidi69, 29. September 2015, um 07:38

Schade,daß das Obst keine Selbsterkenntnis erlangt,so wie es glaubt andere zu erkennen...

stehrumchen, 29. September 2015, um 07:43

schade, dass du so strohdoof bist, du nullchecker

stehrumchen, 29. September 2015, um 09:20

wer sascha und pflanze vergleicht, der hat den schuss ebenfalls nicht gehört, du seife!

stehrumchen, 29. September 2015, um 09:21

aber okay, ich kann auch deine enttäuschung verstehen.

stehrumchen, 29. September 2015, um 09:38

bist du abends so breit, dass du nicht mal mehr weißt, was du schreibst? such selber, seife!

heidi69, 29. September 2015, um 10:15
zuletzt bearbeitet am 29. September 2015, um 10:15

Herrlich,diese kleine Wadenbeisserspaghetti...nicht ganz aldente im Kopf,aber immer schön seinem Herrchen hinterher hecheln...

Wie immer zum drüber amüsieren...

Das leise köchelnde Salzwasser tut dem Nudelteig nicht gut

Ex-Stubenhocker #186, 29. September 2015, um 10:43

Dw hat es mit folgendem Satz geschafft, mich in tiefste Depressionen zu stürzen:

"Dank Typen wie ihm konnte die Kirche erst durch den Ablasshandel reich werden."

Oh, was habe ich getan? Doch gleich vorweg: Solltest du, DW, diesen Satz beweisen und ich als Verursacher der kirchlichen Reichtümer auch noch zum Empfang päpstlicher Ehren vorgesehen sein sollen, ich lehne ab! Mir reicht schon die Last meiner Schuld, ich will nicht dafür noch hofiert werden!

Bring bitte das nächste Mal wieder etwas Lustigeres aus deiner Verdrehungskiste!

heidi69, 29. September 2015, um 12:10

Nur Deine Vorfahren im Mittelalter,John 😄

Es sei denn,Du bist ein Zeitreisender..

mmaker, 29. September 2015, um 12:14

Ego te absolvo, John2

(heute gebührenfrei; ich geb einen aus)

jGoetz, 29. September 2015, um 12:34
zuletzt bearbeitet am 29. September 2015, um 12:36

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/12/26/us-psychiater-gutmenschen-sind-klinisch-geisteskrank/

Gutmenschen erträumen sich eine ideale Welt
– auch dann, wenn alle Anzeichen darauf hinweisen, dass es eine solche
nie gab oder geben wird. Im Fall des Islam glauben sie an das Gute in
jedem Moslim und sind davon überzeugt, dass Moslims ihre Religion
lediglich falsch verstehen. Diesem fatalen Irrtum sind seit 1400 Jahren
Millionen von Menschen zum Opfer gefallen. Und tun es bis heute –
besonders auch dank der fanatischen und realitätsfernen
Islam-Unterstützung der Gutmenschen MM

Wir helfen und spenden ohne es an die große Glocke zu hängen!

Auch haben wir in unserer Familie viele Freunde die zb. aus dem Libanon, Türkei,Spanien,Italien und aus Griechland nach Deutschland gekommen sind.Auch haben wir Verwante in den USA und Rumänien.

Einzelne Finger können keine Last bewältigen,viele Hände aber schon!

Ex-Stubenhocker #186, 29. September 2015, um 12:48

Nun ja, heidi69, ob meine Vorfahren im MA "Typen wie ich" waren, das mag der/das/kluge DW beurteilen. Hoffentlich wird er mich über die Ergebnisse seiner Ahnenforschung informieren. Ganz verstehe ich nun zwar nicht, wieso ich oder meine Vorfahrtypen die Kirchen reich gemacht haben sollen, doch ehrlich gesagt, solche Windungen aus dem geistigen Absurdistan von DW interessieren mich auch nicht.

zur Übersichtzum Anfang der Seite