Verbesserungsvorschläge: Inkonsequenz

Ex-Stubenhocker #157894, 20. September 2016, um 00:05
zuletzt bearbeitet am 20. September 2016, um 00:06

"Spiel nicht mit den Schmuddelkinder, sing nicht
ihre Lieder ..."

Kennt das zufällig jemand von Franz Josef Degenhardt?

Ex-Stubenhocker #163552, 20. September 2016, um 00:07

über jahre hinweg schaust du, mops, auf den daaaaachwutt.
ich werde mich nicht anbieten.

steffekk, 20. September 2016, um 00:09

Wenn i mal richtig auf an Tisch hau - und ihr Kaschpal hockt danem, na zuckt ihr no drei Wochen später.

Ihr habts nur Scheissdreck im Kopf, mit eurem Dummgelaber mit eurem bläden.

Ex-Stubenhocker #195270, 20. September 2016, um 00:09

... John2:

Ich werde Dir nicht den Gefallen tun, Dir mit einer allgemein bekannten Begriffsbestimmung auszuhelfen, nur damit Du wieder einmal in Sachen gespielter Entrüstung unterwegs sein darfst.

JohnJohn, 20. September 2016, um 00:13

Was meinst du denn jetzt wieder, Pflanze?
Ich versuchs einfach mal, zu verstehen.

Du meinst, ich würde es darauf anlegen, mich mit dir zu streiten?

Wenn du das meinst, dann irrst du!
Ich will dich einfach verstehen und mich mit dir unterhalten, wie mit jedem anderen hier.

Wenn ich merke, dass du auf Konfrontation aus bist, dann lasse ich das schnell wieder.

JohnJohn, 20. September 2016, um 00:15

allgemein bekannt? Ich kenn sie wirklich nicht. Schick mir wenigstens einen Link. Ich verspreche auch, ich werde nichts kommentieren und es gleich wieder vergessen.

JohnJohn, 20. September 2016, um 00:35

Alles gut, Kathy!

JohnJohn, 20. September 2016, um 00:38
zuletzt bearbeitet am 20. September 2016, um 00:44

Kathie? Kati!

JohnJohn, 20. September 2016, um 09:25

ok, Trennung der Kommunikation? Vergessen, dass man sich gekannt hat?

Ex-Stubenhocker #199061, 20. September 2016, um 09:27

Warst schon draußen mit Henry,heute dürfte es auch in bayern trocken sein.

JohnJohn, 20. September 2016, um 09:28

bald, bald! Brauch nur noch ein paar Anregungen zum Nachdenken vorher! Und wo könnte man die besser finden als hier?

Ex-Stubenhocker #199061, 20. September 2016, um 09:30

Hier???

Al_Skatone, 20. September 2016, um 09:30

Irgendwie hast Du Dich verändert, John. Du bist auf einmal so elonquent und schlagfertig ..., oder lässt Du jetzt Henry an die Tasten ?

Ex-Stubenhocker #199061, 20. September 2016, um 09:37

John,ich lese gerade Zeitung,die ist zumindest für mich interessanter,da die Themenvielfalt eindeutig größer.

JohnJohn, 20. September 2016, um 09:43

Al_Skatone: Du bist ja ein Schnellmerker! Habe ich mich nicht immer für geistige Beweglichkeit ausgesprochen? Endlich, endlich, hats mal einer gemerkt.

Halley, du tust dem Forum echt Unrecht. In der Zeitung steht nie Überraschendes. Und: Weder Reporter noch Redakteure zeigen ihre Persönlichkeit bei Berichten. Höchstens noch Kommentatoren. Soweit sie dürfen.

Ex-Stubenhocker #199061, 20. September 2016, um 09:46

Oh John,das sehe ich aber gänzlich anders! Aber seis drum,geschenkt!

Hannes, 20. September 2016, um 11:39

Es gibt hier kein Verbot von Politik-Threads für alle Ewigkeit. Falls irgendwann mal wieder der Wunsch besteht über aktuelle Themen zu sprechen, sich diese Diskussionen in erster Linie um Politik drehen, nicht das Ziel haben mit fast jedem einzelnen Beitrag irgendeinen anderen Forumsteilnehmer zu beleidigen oder sich über ihn lustig zu machen, dann kann auch gerne wieder über Politik diskutiert werden.

Aktuell ist das jedoch nicht möglich. Das haben die letzten Monate gezeigt.

Deshalb wurde der Politik-Thread geschlossen und deshalb ist es auch nicht sinnvoll direkt im Anschluss einen Ersatz-Thread aufzumachen, in dem sich dann alle mal 5 Minuten zusammenreissen und spätestens am nächsten Tag wieder verbal die Köpfe einschlagen.

Ja, wir sind der Meinung, dass man bei Diskussionen in einem öffentlichen Forum auch Gegenwind aushalten können muss. Wer darauf keine Lust hat, der findet die Möglichkeit nach eigenen Wünschen in den Vereinen zu diskutieren. Wenn wir jedoch schreiben, dass man Gegenwind aushalten können muss, dann sind damit einzelne hitzige Auseinandersetzungen gemeint, bei denen auch schon mal ein Depp oder so rausrutschen kann. Es bedeutet jedoch nicht, dass man sich hier Tag für Tag nichts als Beleidigungen um die Ohren haut.

Man dürfte ja eigentlich von erwachsenen Menschen erwarten, dass sie vernünftiger miteinander umgehen könnten, aber ganz offensichtlich ist das nicht der Fall. Das gilt auch nicht nur für unsere Plattform und unser Forum. Wer nicht in der Lage ist ohne ständige Provokationen auszukommen bzw. Provokationen anderer Personen einfach unkommentiert zu lassen und drüber zu stehen, der wird sich regelmäßig in Streit- und Konfliktsituationen wiederfinden. Obwohl das Leben so viel mehr zu bieten hat, fühlen sich manche Menschen in genau solchen Situationen wohl. Unsere und insbesondere meine Welt ist das nicht. Deshalb haben wir immer wieder einzelne Spieler im Hintergrund angeschrieben und ermahnt, aber gebracht hat das nicht viel. Nun sind wir dazu übergegangen den Politik-Thread zu schließen und so für eine Pause zu sorgen, in der jeder mal über sein eigenes Verhalten nachdenken sollte.

Wessen Drang über Politik zu diskutieren so hoch ist, dass er keine Pause einlegen möchte, der kann aktuell auch einen entsprechenden Verein gründen und dort weiterhin diskutieren. Oder man sucht sich entsprechende Portale im Internet, auf denen es auch in erster Linie um Politik geht.

Wenn dann in einigen Wochen auch hier im Forum wieder die ersten neuen Threads zu aktuellen politischen Themen erscheinen, dann werden wir sehen, ob die aktuelle Maßnahme der Zwangs-Diskussions-Pause etwas gebracht hat, oder ob die meisten Spieler wieder in alte Verhaltensmuster verfallen. Lese ich mir die aktuellen Beiträge durch, glaube ich eher an Letzteres. Dann müssen wir Admins schauen welche Maßnahme wir als nächstes ausprobieren, um ein Mindestmaß an gegenseitigem Respekt zu erwirken, der in einer zivilisierten Gesellschaft eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Da könnte ich mir aktuell dann z.B. vorstellen viel häufiger Accounts auch ohne Vorwarnung zu sperren, denn bei einigen scheint traurigerweise nur eiserne Härte zu helfen. Persönlich ist es mir jedoch immer lieber, wenn wir niemand bestrafen müssen und sicher jeder einfach mal am Riemen reisst.

Al_Skatone, 20. September 2016, um 11:51

Jo Hannes ... danke für diese differenzierte und wie ich finde auch gut begründete Stellungsnahme 👍!

Ex-Stubenhocker #195270, 20. September 2016, um 12:04

Da kommt mal wieder der (B)laumann zum Vorschein. Die Haltung von Hannes in dieser Frage war doch klar und eindeutig, er hat die Position der Skatstube jetzt nur etwas ausführlicher dargelegt. Und gerade von dem user, von dem in dieser Frage in den letzten Tagen ein Rad gedreht wurde, wird nun der Daumen gehoben.

JohnJohn, 20. September 2016, um 12:47

Hannes, ich finde deine Ausführungen absolut in Ordnung. Ich könnte mich auch noch positiver ausdrücken, doch das sollte genügen, damit kein falscher Eindruck entsteht.

Eine direkte Frage habe ich aber an dich

"Lese ich mir die aktuellen Beiträge durch, glaube ich eher an Letzteres."

WELCHE Beiträge veranlassen dich zu dieser pessimistisch klingenden Äußerung?

Wenn WIR uns schon am Riemen reißen sollen - und es wird sicher nicht ganz leicht, so ehrlich sollte man sein - dann müssen WIR schon wissen, welche Äußerung DU für unangebracht hältst.

Ich habe nämlich seit Tagen hier nichts mehr gefunden, was in deinem erwähnten Sinne zu beanstanden wäre.

zur Übersichtzum Anfang der Seite