Unterhaltung: "framing" gedanklicher Deutungsrahmen.

JohnJohn, 16. April 2017, um 18:02

Sollte ich mal wieder lachen, werde ich nicht vergessen, Zeit und Anlass zu notieren und ihn dann hier öffentlich machen. Einen eigenen Thread will ich aber nicht dafür aufmachen, denn der Ärger über die üblichen Kritiker blockiert nämlich dann kurz-, mittel- und vielleicht sogar langfristig die Bewegungsrichtungen meiner Lachmuskeln. Ein Schmunzeln ist mir beim Schreiben dieser Zeilen bereits entwichen, aber Schmunzeln gilt ja nicht als Lachen.

Ex-Stubenhocker #199061, 16. April 2017, um 18:04

Bei Dir mache ich mal ne Ausnahme,bin ja nicht so! Also,hast mal so annähernd gelacht! 👍

JohnJohn, 17. April 2017, um 00:19

hab schon wieder geschmunzelt.

steffekk, 17. April 2017, um 01:47
zuletzt bearbeitet am 17. April 2017, um 01:59

ich finde den Witz mit dem tauben Löwen, sau witzig.

das würde jedem bei uns so gehen

JohnJohn, 17. April 2017, um 10:45

Stell dir das mal als Theaterstück vor. Wer könnte denn dann die Rolle des tauben Löwen übernehmen?

Spielerin1962, 17. April 2017, um 12:23

😄 ich wusste gar nicht, dass dein Mops taub ist...öhhh

JohnJohn, 17. April 2017, um 12:23

manchmal stellt er sich so.

Ex-Stubenhocker #199061, 17. April 2017, um 12:27

Das hat er aber nicht von Herrchen... 😏

JohnJohn, 17. April 2017, um 12:50

Herrchen hört auch schlecht, aber er kann gut lesen!

steffekk, 17. April 2017, um 22:50

Ich kann es mir nur als Komödie vorstellen und da würde mmchen einen top tauben Löwen abgeben.

Ich ziehe aus einem Theaterstück , oder noch weniger aus einer Komödie eine Lehre, noch vergleich ich beides mit Situationen des realen Lebens.

Ich würde übrigens mmchen immer verkehrt übersetzen wenn er was nicht richtig verstehen würde - hahahahah 😂

giulietta, 17. April 2017, um 22:57

Ich les da grad was von Daniele Ganser im Zusammenhang mit "Zusammenhänge erklären". Bitte zieht euch den nicht rein und hofft, dass er Zusammenhänge erklärt, bitte! *heul* Die Welt ist nicht so einfach und man muss sich alles selbst verknüpfen. Er ist ein Prophet, der auf der Bühne kaspert und die ihm eigene Wahrheit verkauft, im wahren Sinne des Wortes. Hab ichs schon mal gesagt: Schaut bitte wer was sagt und wer ihn unterstützt und macht euch ein Bild. Ich bau drauf, dass es viele Menschen gibt, die nicht alles blütenrein und einfach haben wollen. Man muss nicht intellektuell sein, gar nicht - nur offen sein und... ach da fällt mir was ein, was ich begeistert gelesen habe von mmaker (ich suchs mal)

trallala, 17. April 2017, um 22:57

gut!

giulietta, 17. April 2017, um 23:02

aha, danke. ich habs gefunden und hoffe, mmaker nimmts mir nicht übel dass ich ihn heranziehe. "Ich beurteile Menschen wenn überhaupt auf Basis ihrer moralischen Eigenschaften. Ich habe in meinem Bekannten und Freundeskreis mehrere Menschen, gegen die xxx wie ein Geistesriese wirk(s)t . Der Unterschied ist, dass diese einen funktionierenden moralischen Kompass haben und diesen auch leben. Die lassen sich nicht durch die Rattenfänger beirren und machen sich nicht willig zu ihren Gehilfen. Die versuchen auch nicht, Leuten Tipps zu geben, wenn sie keine Ahnung haben, weil sie wissen, dass es denen schaden könnte. Die verbreiten auch nicht lauthals unhaltbare Lügen und machen die Welt damit noch schlimmer als sie wirklich ist.Und die haben es nicht nötig, sich über andere zu erheben, um sich selbst besser zu fühlen."

steffekk, 17. April 2017, um 23:12

bin ich zu dumm für. was ein glück.

giulietta, 17. April 2017, um 23:14

was, spinnst? du kannst nicht zu dumm dafür sein.

Spielerin1962, 17. April 2017, um 23:54

giulietta als Pro­phe­tin... auch nicht schlecht...

giulietta, 18. April 2017, um 00:12
zuletzt bearbeitet am 18. April 2017, um 00:20

Ich meine doch nicht mich, spielerin1962. Ich plädiere im Gegenteil dafür, keine Erklärbären anzuerkennen, sondern sich verschiedener und ausgesuchter Quellen, des eigenen sog. Vorwisssens und eigener Gedanken zu bedienen und sich auch Gesprächspartner zu wählen, die fair sind und bei denen mal das Gefühl hat, dass sie Gutes denken können und wollen. (und die klüger sind als man selbst, aber das ist n Geheimtipp^^). @Steffen: wenn du hagenstein verstanden hast, kannste meins vergessen. und @all: Goffman ist interessant, gut dass du da bist, trallala. @spielerin1962: es ist nicht so, dass ich dir dagegen sprechen will. Nimm es nicht als Angriff, es war mir wichtig. etwas dazu zu sagen.

hagenstein, 18. April 2017, um 00:17

"Schöne nackte Frauen mit dicken Titten fallen nicht einfach so vom Himmel"

du sollst nicht götzen anbeten neben den einzig wahren propheten!

giulietta, 18. April 2017, um 00:32

Ich bete Leonard Cohen an 😍 Da würds mich freuen, wenn sich jemand mal intensiver mit ihm beschäftigt. Er kommt aus Kanada, wie Erving Goffman btw...

Spielerin1962, 18. April 2017, um 00:34
zuletzt bearbeitet am 18. April 2017, um 04:08

Bevor es jetzt kompliziert wird, vermute ich mal das es dem Schreiben geschuldet ist. Wie Halley schon sagte, wäre es im direktem Gespräch in einem Satz erledigt.
Um dich vielleicht etwas zu beruhigen, keiner ist hier dem Ganser verfallen, hoffe ich doch stark.

(Übrigens deinen Geheimtipp habe ich mit diesem Thread berücksichigt. )
War mir nicht so ganz klar, ob sich so ein Forum, indem man nur schreiben kann, dafür eignet.
Habe jetzt die Erkenntnis, dass es nur sehr begrenzt geeignet ist.
Den Eindruck habe ich bei anderen Themen allerdings auch.
Schnell führen Meinungen zur Spaltung, die vielleicht gar nicht wären, wenn man den ganzen Menschen bei den Beiträgen wahrnehmen könnte.
Das alte Problem halt^^
Dennoch danke für deine Skepsis, ist ja wirklich alles nicht so einfach.

giulietta, 18. April 2017, um 00:35

jop, vergiss ihn! selber machen 😉

stehrumchen, 18. April 2017, um 03:57

bloß nicht

hagenstein, 18. April 2017, um 20:42

ein neuer thread mit kinderpsychologe dr.prügelpeitsch.

turne bis zur urne.
was für ein lebensmotto...

Dottir, 18. April 2017, um 20:56
zuletzt bearbeitet am 18. April 2017, um 21:02

nach dem blödsinn hier heute empfehle ich....

pappenheimer pappenpyschologie, wahlpappplakataufsteller und russischer pappkameradpappnase geben fragen und deren antworten in pappfragen,
der kaplan klebte pappplakate mit pappenplakatkleber an die pappplakatwand.

zur Übersichtzum Anfang der Seite