Unterhaltung: politik

Breaki, 26. Juni 2017, um 21:28

watcher, vor 33 Minuten [...] Märchenerzählerin Merkel hat eine feste Gemeinde an Zuhörern die Ihr folgen wie der Rattenfänger von Hammeln..

Wem ist der Rattenfänger von Hameln nochmal gefolgt?

hagenstein, 26. Juni 2017, um 21:34

Bei "Rattenfänger" habe ich auch eher Heidi Klum im Hinterkopf aber das interpretiert wohl jeder anders...

AlbrechtDerArme, 26. Juni 2017, um 21:37
zuletzt bearbeitet am 26. Juni 2017, um 21:40

@ Bikerfreund
1.) Veränderungen lösen doch bei vielen Menschen Ängste aus...
- Nur wenn man etwas zu verlieren hat. 🙄
2.) Schön wäre endlich mal eine hohe Wahlbeteiligung!
- Das wünsche ich mir auch. 👍

@ Gaensdreggleser
1.) "warum wählen gehen, der Wähler ist unwichtig..."
- Weshalb soll Deiner Meinung nach der Wähler (das dt. Volk) unwichtig sein?
2.) "der Zähler entscheidet..."
- Dann werde doch Wahlhelfer und zähle mit aus!

@ Biertulpe
"CDU+FDP machen locker das Rennen"
- Das erwarte ich auch. 😟 Das ist mir aber hundertmal lieber als die Fortsetzung einer "großen Koalition".

@ watcher
"...absaufen von Deutschland..."
"...Untergang der deutschen Wirtschaft"
- Ich kann diese Darstellung nicht nachvollziehen. Ich sehe auch keine wirtschaftlichen Kennzahlen, welche solche negativen Prognose rechtfertigen würden. Unbestritten ist, daß es genügend Probleme in unserem Land gibt (Veränderung der Arbeitswelt, (un)soziale Schere, Bildung, Steuergerechtigkeit u.v.a.m.) Es gibt viele Länder, welche gern unsere Probleme hätten.

Dottir, 26. Juni 2017, um 21:40

es sind meine schlüsse und die sind für mich richtig. jeder rassist ist einer zuviel. er ist nicht opfer, sondern täter. du kannst dich ja gerne mit solchen typen austauschen, ich nicht. irgendwo sind grenzen und die hat der rassist weit mehr als einmal überschritten..... und das mit mentaler schwäche zu entschuldigen geht gar nicht. jeder ist für sich selbst verantwortlich, auch für das was man schreibt.
also, mach deine eigenen schlüsse, aber erwarte nicht, dass ich mein denken in dieser verachtenden sache ändere.

AlbrechtDerArme, 26. Juni 2017, um 21:42

Hier in diesem thread hat sich niemand rassistisch geäußert.

Dottir, 26. Juni 2017, um 21:44

nee ist klar...... jemand der anderen ein stirb nach wirft, hat eh das feingefühl einer pappschachtel.

AlbrechtDerArme, 26. Juni 2017, um 21:45
zuletzt bearbeitet am 26. Juni 2017, um 21:50

ich hab Dich lieb ...
Pappschachteln aller Länder, vereinigt Euch! 😜

hagenstein, 26. Juni 2017, um 21:50

Albrecht wird schon wieder sarkastisch.
Muss denn das sein ?

AlbrechtDerArme, 26. Juni 2017, um 21:52

als Pappschachtel ... klar 👍

Dottir, 26. Juni 2017, um 21:58

ich bin ich, ich bin wie ich bin und eine menge menschen mögen mich genau so wie ich bin.... ich mag mich selbst auch so wie ich bin, sonst würde wohl etwas ändern..... aber sorry, weil es dir nicht gefällt, werde nichts ändern.
anstatt mich analysieren zu wollen, schau lieber da, wo dein rat und deine hilfe gebraucht wird ..... bei mir kommst du nicht an.

hagenstein, 26. Juni 2017, um 22:51

Du hast aber auch noch keine Entschuldigung an pflanze i Erwägung gezogen...

Oliver_gern, 26. Juni 2017, um 22:52

@watcher, jetzt ard: zwei dokus über die afd! have fun ;-)
(mal sehen wie die lügenpresse (ironie) das so rüberbringt.

hagenstein, 26. Juni 2017, um 23:00

Faktenfinder ARD.
Das soll es nun richten.

Naja,Hauptsache Fun dabei...

AlbrechtDerArme, 26. Juni 2017, um 23:01

Stimmt: Soll sich doch jeder selbst ein Bild machen!

https://linksunten.indymedia.org/it/system/files/data/2017/06/3098700935.txt

Kartenvernichter, 27. Juni 2017, um 06:13

Kann man mal diesen Kram nicht außen vor lassen und sich um die die wirklich wichtigen Dinge kümmern? Bildung, Verkehr, Rente und woran es sonst noch in diesem Land krankt? Sicherlich geht es uns in der BRD noch blendend und wesentlich besser als in vielen anderen Ländern der Welt. Man sollte aber darauf achten, das die Werte und Leistungen die unsere Vorfahren für uns errungen und erarbeitet nicht auf Dauer vor die Hunde gehen.
Den Veränderungen der Gesellschaft Rechnung zu tragen ist die Kunst, die ich mir nicht zu traue.

Ex-Stubenhocker #149419, 27. Juni 2017, um 07:25

Gar nichts kann man in diesem Land. Hier sind die Politiker korrupter als die in jeder afrikanischen Bananenrepublik. Hier wählt man Merkel. Eine Frau die Europa entzweite, das eigene Volk verriet und das politische Erbe ihres politischen Ziehvaters vernichtete. Oder man wählt die extremen. Wobei es egal ist ob Linke, Grüne oder AfD. Die sind alle drei identisch in der glorifizierung ihres Hasses.
Wer sich also Tatsache noch etwas verantwortlich für sein Land fühlt, wählt SPD. Da ist sicher nicht allesviel es sein sollte, aber die Grundeinstellung stimmt. Und das tut sie bei allen anderen Parteien nicht.

sundial, 27. Juni 2017, um 08:13
zuletzt bearbeitet am 27. Juni 2017, um 08:28

Der LSVD hat zu dem Argument gegen die Ehe von Schwulen und Lesben und dem Argument
"Und als nächstes dürfen dann auch Menschen ihren Hund heiraten!" schon alles gesagt.

Ich zitiere:
Genau – und ihr Auto, ihren Garten oder ihren Einkauf. Das Argument ist ziemlich dumm. Nur weil man eine Sache erlaubt, bedeutet das nicht, dass man automatisch auch das, das, das und das erlaubt.Bei einer Ehe heiraten zwei Menschen, meist aus Liebe und weil sie sich dazu entschieden haben. Ein Hund oder ein Auto können da wohl nicht einwilligen, keinen Heiratsantrag machen, keinen Heiratsantrag annehmen, keine Heiratsurkunde unterschreiben. Zudem ist es auch ziemlich unverschämt und beleidigend, wenn man Schwule oder Lesben die Menschlichkeit abspricht und mit Tieren oder Gegenständen vergleicht.

Bikerfreund, 27. Juni 2017, um 08:25

Die CDU wird sich wohl fügen,wird ihr altes Weltbild in dieser Frage ändern müssen. Der Druck ist groß!

Ex-Stubenhocker #149419, 27. Juni 2017, um 08:49

Nichts gegen die homo ehe. Ich finde es nur richtig Schwule und Lesben in der Frage gleich zu stellen, ich denke jedoch, dass dieses Land andere Probleme hat, die dringend ein beherztes Handeln erfordern.

zur Übersichtzum Anfang der Seite