Unterhaltung: kartenverteilung

AlbrechtDerArme, 25. Januar 2018, um 22:50
zuletzt bearbeitet am 25. Januar 2018, um 22:57

Die Argumentationslinie mit Beispielen für gelungene „Omas“ kann (unabhängig von der Anzahl) schon per se nicht aufgehen, da:

1.) es genau so gut möglich ist Gegenbeispiele zu finden. #233.895.614,
#227.181.144
(nur zur Veranschauung)

2.) es einen „passenden“ Skat gar nicht geben KANN. Im besten Fall passt der Skat zu den Erwartungen / Plan welcher vor der Aufnahme geschmiedet wurde.

Jeder Skatspieler kennt das, wenn man bei hoher „Ohne-“ Reizung plötzlich den grünen Billigmacher findet und ähnliche Desaster. (*)

3.) jeder Spieler bewertet sein Blatt unterschiedlich. Der Eine sagt ein sicheres „Oma-Farbspiel“ an, und gewinnt es Schneider. Ein Anderer riskiert den Grand, und holt im Gegenblatt die blanke 10 ab. Sofort heißt es wieder: „war ja klar, der Micha hat mal wieder ne Oma gebastelt“.

Nein, das Argument: der Skat passt zum Blatt kann gar nicht stimmen.

———-
(*) gute Spieler spielen ihre Spiele und können gleichzeitig eine Häufung der Fehlgriffe vermeiden.
Andere Spieler nutzen ihre fraglos vorhandene Kreativität👍, und spielen deutlich riskanter mit dem göttlichen Ergebnis: Nachladen! Das gäbe es in der „Realität“ am Holztisch auch nicht. Da wird gezahlt ansonsten: 🤜🏻🤡.

mmaker, 25. Januar 2018, um 22:51

Manche können enorm wortreich schweigen.

eggii, 25. Januar 2018, um 23:02

...wenn der Vorwurf geäussert wird, das man mit Omablättern in die ZS gelockt wird?
Was wird dabei vergessen?
Richtig.
Die Spiele bekommt dort auch jeder.
Ergo. Blödsinn.
Wem es online nicht passt, kann seine Karten real wo klopfen?

rizzler, 25. Januar 2018, um 23:04
zuletzt bearbeitet am 25. Januar 2018, um 23:46

Dann erzähl uns doch mal wie man so einen Mischer in Programmcode gießt, der einerseits übermäßige Omablätter verteilt, einer statistischen Überprüfung dahingehend aber standhält. Wenn das denn überhaupt möglich ist, ist der Aufwand dem zusätzlichen Ertrag mit Sicherheit meilenweit voraus.

mmaker, 25. Januar 2018, um 23:05

Nein, das Problem an Dir ist nicht, dass Du der Skatstube schadest.

Das Problem ist, dass Du einer derjenigen bist, die die Gesamtmenge an Bullshit auf diesem Planeten erhöht.

eggii, 25. Januar 2018, um 23:06

Jarre.
Warum musst du für Hannes schreiben ?
Merkst du nicht wie anmaßend du bist ?
Dein Problem mit Engel musst du nicht auf andere hier projizieren.
Du giesst hier Öl ins Feuer und stellst dich als Feuerwehrmann dar?
Was 1 Gewäsch 🤧

eggii, 25. Januar 2018, um 23:09

Dem Mischer ist es egal, welche Karten er austeilt.
Siehe @rizzler.
Der Aufwand wäre zu enorm und letztendlich wäre es das AUS für jeden Spielebetreiber.
Wie lange funktioniert 1 Schneeballsystem ?

mmaker, 25. Januar 2018, um 23:16

eggii,

funktioniert so lange, bis eine Lichtgestalt wie Jarre die Blinden sehend macht ;)

Du hast übrigens Jarres zweite Option nicht erinnert: die Jungs und Mädelz sind unschuldig aber leider zu blöd, die einfachsten Dinge zu programmieren. Nett isser schon, oder?

eggii, 25. Januar 2018, um 23:17

MM 😃👍

eggii, 25. Januar 2018, um 23:23

Was mich hier nur stetig nervt an diesen Diskussionen....es geht hier nicht um User anzugreifen oder Mischa what ever🤘
Das Problem , was ich empfinde ist, wenn man mit Halbwissen und Gefühlen versucht, andere einzuimpfen, ohne 1 blassen Schimmer von der Materie zu haben.
Die Admins klären hier doch ständig auf und Belegen mit Fakten👏
User wie rizzler und andere Programmierer, welche Ahnung davon haben. Warum glaubt man denen nicht einfach und behauptet stets das Gegenteil so nach dem Motto :
Die Erde ist 1 Scheibe !
Ich versteh s einfach nicht.
Sorry .

mmaker, 25. Januar 2018, um 23:30

Johnny,

noch vor 20 Jahren wäre das gar nicht so uninteressant gewesen. Heute bedeutet es:

1. herausfinden, wie die ganze Welt Pseudo-Zufallszahlen generiert.

2a. Überlegen wie man das auf 32 Objekte anwendet.

oder

2b. Kurz googlen und den Standardalgortihmus verwenden, den auch die Skatstube verwendet.

Ich würds ja gern testweise an meinen Auszubildenden im zweiten Lehrjahr weitergeben - da die Jungs aber eh schon vermuten, dass ich während der Arbeitszeit dauernd Skat spiele, lass ichs lieber ;)

MM

mmaker, 25. Januar 2018, um 23:34

Johnny,

obacht, ich glaube kaum, dass diese Ironie allgemein verständlich ist.

mmaker, 25. Januar 2018, um 23:39

eggii,

Du hast natürlich absolut recht. Deine Verwunderung kann ich aber nicht verstehen. Fakten sind sowas von out. Ich glaub, Du wirst alt ;)

AlbrechtDerArme, 25. Januar 2018, um 23:43

Die ganze Diskussion läuft insgesamt schief. Warum?

✨Skat ist doch kein Glücksspiel! ✨

Das ist inzwischen legal anerkannt und selbst von den Finanzämtern akzeptiert worden.

Der Einfluss des Zufalls auf ein Spiel ist vorhanden, nimmt jedoch mit der Dauer einer Spielepisode ab. Am Ende entscheidet die sportliche Fähigkeit der Spieler.

Das Ignorieren dieses Faktes ärgert mich weit mehr als das unbewiesene Kartengesülze.

eggii, 25. Januar 2018, um 23:53

MM
Ich werde nicht älter, nur grauer und vergesslicher😃
Könnte man nur rückwärts leben wie in dem Film mit....Brad Pitt...ich komm eben nicht auf den Titel 🤧

mmaker, 25. Januar 2018, um 23:55

Curious Case of Benjamin Button, oder? Gute Wahl :)

eggii, 25. Januar 2018, um 23:57

Yes . der isses 👍

mmaker, 25. Januar 2018, um 23:58

eggii,

jede Generation hat immer schon lamentiert, dass alles vor die Hunde geht und die Jugend absolut verdorben ist - aber warum sollten wir nicht die ersten sein, die damit Recht haben? ;)

zur Übersichtzum Anfang der Seite