Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: Tischflucht

Es müsste eine standardisierte Möglichkeit geben, einen unliebsame Spieler, wie z. B. die ständigen Tischflüchter, die ohne Gruß kommen und gehen, mit einem einfachen Klick zu sperren. Das nähme einem ein bisschen den Frust :-(
MfG. GJHammes

kannst die schon sperren,
musst dafür allerdings auf deren
profil.
dann kannst ober rechts auf sperren klicken und hast nie wieder was mit dem zu tun.
aber direkt am tisch, auch nee idee.

mfg lothar

ps dies gehopse nervt mich auch,
allerdings sperr ich nur die unhöflichen,
das sind ja schon genug.

in manchen fällen eine gute idee aber was ist mit spielern die technische probleme haben es soll es gegeben haben das spieler net schreiben können technischer seits und das spiel sich aufhängt das passiert leider mal willst du die alle sperren

Hallo Satzzeichen..?
Aah, sind doch noch da. Wie wohltuend.

Puh, ich machte mir auch schon Sorgen ...

Wozu Satzzeichen??? Wenn er so schnell redet, wie er schreibt, brauch ter keine Satzzeichen! *ggg* Ausserdem gings doch hier um Tischflucht nicht um Velerberischtikunk? :-)

Was mir auffällt... gjhammes würde gerne Leute sperren, und kann es noch nicht? Er hat doch schon mal so ein Fred erstellt, wo´s um Sperrung ging! Auch da erklärte man ihm, wie unliebsame Leute mittels einfachen Klickens für immer aus dem Weg geräumt werden könnten! Wie ist das? Erstellt er Beiträge und liest sie nicht mehr (auf Grund nichtwiederfindens?) Oder möchter er diese unangenehme, aufwendige mit viel Zeit verbundene Aufgabe gleich sofort vom Server übernommen haben? Es sollte am besten eine Sprachsteuerung für die Skatstube geben, wo man statt Buttondrückung sagt: Diesen Spieler bitte sperren... :-)
mfg

stimme dir zu motzi...das motto war:

"Spieler sperren"

an dieser unterhaltung hat die sogar einer der admins ausfürlich erklärt was du tun kannst.

also bitte was soll denn nu das gleiche thema nochmal?...erklärung zum verstehen wäre nett.

DIE STANDARTISIERTE MÖGLICHKEIT heisst spieler sperren und wie des geht müsstest du nu ja wissen ;-)

lg

Danke White :-) Ich sehe, wir denken mal wieder ähnlich gleich verwundert... *sfg*
Aber wie heisst es doch so schön? Aller guten Dinge sind 3! Vielleicht kommt ja nochmal ein dritter Beitrag dazu *ggg*
fG

Es kommt bei mir zwar selten aber doch hin und wieder vor das ich nur ein Spiel mache. Dafür gibt es verschiedene Gründe und sollte meiner Meinung nach kein Grund zum Aufregen sein.

Das Problem warum viele Spieler grundsätzlich nur ein Spiel bleiben ist ein Anderes!!

Es gibt zahlreiche Spieler die setzen sich an den Tisch und sehen sich auf einmal einem 2000er oder 3000er gegenüber. Die Angst von dem vermeintlichen Skatprofi in Grund und Boden gespielt zu werden ist bei vielen zu groß und wechseln daher voreilig an einen vermeintlich schwächeren Tisch.

Nach meiner Erfahrung muss man nur ein wenig Geduld haben bis sich ein schönes Grüppchen findet mit denen man länger zocken kann.

Anfangen planlos Leute zu sperren bringt keinem was!! Erstens sind in der Skatstube eh zu viele als das man den Mitspielerkreis vernünftig einschränken kann und außerdem weiß man nie welche Gründe der Spieler für seine "Tischflucht" hat.

Aber so ist das halt im Internet. Ein Kommen und ein Gehen. Entweder man kommt damit klar oder man ruft zwei Freunde an und verabredet sich. So einfach...

und eines sollte man nicht vergessen:

Das Argument, dass man das Tischflüchten im Wirtshaus auch nicht kann, kann man so und so werten:

Als Hinweis auf eine nötige Etikette auch in der Plattform oder als Beweis für eine Chance, die nur die Plattform bietet.

... franky
Was davon iss da nun Dein Grund zur Flucht? :-) technische Probleme? ;-)
Also ich bin auch nur absolutes unteres Mittelmaß, aber deswegen hau ich auch nicht gleich ab, wenn ich ne 4 oder 5 stellige Zahl aufn Konto sehe :-) Manchmal hat man nämlich Glück und kann von den Leuten lernen!
Des weiteren, wenn einer technische Probleme hat, so sieht man das ja meist (weil er wech iss, obwohl er spielt *g*)! Die Dinge die für mich nachvollziehbar und auch verständlich sind, wären: -technische Probleme, Unfreundlichkeit der Gegenspieler und wenn man zu lange ne Verlierersträhne am Tisch hat! Sicher gebs da noch die Version, wo man von einem "Freunde" vom Tisch weggeholt wird... Aber Angst??? Ist immer eine schlechte Lösung! Zumal LERNEN tut man nur bei guten oder sehr guten Spielern! Nicht wenn man mit anderen Anfängern spielt!!!
bsp: Ich habe vor zig Jahren mal Skat gelernt und war der Meinung ich kanns einigermaßen! Habs über 10 Jahre lang nicht mehr gespielt und dann... Also als ich dann diese Plattform hier aufsuchte, wurde ich auch eines besseren belehrt! Ich wusste NIX! Konnt ich auch nicht! Weil ich immer mit Kumpels spielte, die genauso wenig wussten und wir immer auf gut Glück und Verdacht spielten ohne wirklich dabei zu lernen! Ich spiele hier nun seit paar Monaten, hab auch schon paar Spiele aufm Buckel und einiges dazugelernt. Aber ich merks immer wieder ... Lernen tut man nicht bei "Anfängern"!!! Weil auch wenn Du vermeintlich n Superblatt hast, kann Dich ein guter Spieler bei entsprechender Kartenverteilung trotzdem verlieren lassen, obwohl Du der Überzeugung warst, der ist 100% sicher! Aber das führe ich nicht weiter aus! Es ging ja schliesslich ums Sperren :-)
Nur eins noch...
JA es ist schwer hier! Als Anfänger und sogar als "Fortgeschrittener" hat man es nicht immer leicht! Aber man sollte nicht alle über einen Kamm scheren! Aber auch diese Thematik hatten wir schon mehrfach!!!

Fakt ist Das Tischgehopse ist und bleibt nervig und das Sperren OB, wann, wie und wo ist jedem selber Überlassen :-)
mfG

@motzi
Schön das du deinen Standpunkt so ausführlich erläutert hast, war aber nicht nötig da ich diesen Grund keineswegs auf mich selbst bezogen habe! Mir ist nur aufgefallen das viele Spieler ohne ersichtlichen Grund den Tisch nach oder sogar schon vor dem ersten Spiel wieder verlassen und an andere Tische wechseln. Damit wollte ich nur einen möglichen Grund aufgreifen WARUM viele Spieler nur ein Spiel bleiben.

@Alle
Grundsätzlich muss man sich hier mal über eine Sache klar werden. Viele Spieler gehen an die Tische und erwarten ne perfekte Skatrunde wie in der Lieblingskneipe. Jeder ist freundlich, jeder spielt gut und jeder bleibt mindestens bis die aktuelle Runde rum ist. .... Wunschdenken!! Denn hier sind über 30.000 (verschiedene) Leute angemeldet!!!

Und das schöne hierbei ist: Man kann kommen und gehen wann man will. In der Kneipe stört mich keiner. Aber sitz ich zuhause am PC und will gemütlich zocken kann es sein das nach dem ersten Spiel das Telefon klingelt, Mami zum Essen ruft, Besuch kommt, ich auf Toilette muss, ich vergessen hab das meine Lieblingssendung grad läuft, mir fällt ein das ich jetzt doch kein Bock hab, etc., etc, etc....

Will damit sagen, man weiß manchmal vorher nicht wie lange man spielt, ob 100, 20 oder halt nur eins.

Mich stört das alles nicht. Wenn ich an einem Tisch sitz wo die Fluktuation etwas höher ist, was soll's? Der nächste kommmt bestimmt und schon gehts weiter!

Schönen Gruß
Franky

... franky
:-) Mein Standpunkt war auch nicht nur allein auf Dich bezogen! *zwinkert* Aber mit dem Rest geb ich Dir Recht... Solange immer wieder ein 3. an den Tisch kommt... gewöhnt man sich mit der Zeit dran :-)

Stimmt. Trotzdem stört es manchmal. Und da bin ich froh, daß es Seiten gibt, bei denen man nicht einfach gehen kann, sondern eine vorher festgelegte Anzahl von Spielen machen muß um den Tisch verlassen zu können. Geht natürlich auch wenn man die komplette Seite schließt, wird aber bestraft

Normalerweise fliehen eigentlich nur Frauen, sobald ich an Ihren Tisch komme. Jetzt soll es auch noch an den Punkten liegen... also langsam werde ich nachdenklich;-)

Ernsthaft:
Meine Verweildauer an einem Tisch hängt eigentlich nur davon ab, wie nett die Mitspieler sind. Da spielen die Punkte für mich überhaupt keine Rolle. Schließlich will ich bei der ganzen Sache auch ein bisschen Spaß haben, denn stressig war der vorangegangene Tag meistens schon genug.

Kann Kmt22 nur zustimmen

Hm - Ich begehe auch öfter mal "Tischflucht" weil ich eine rauchen gehe.Leider scheint es net möglich zu sein,für 3-4 min mal eben auf den Balkon zu verschwinden ohne vom Tisch zu fliegen.Eigentlich schade.Oder hab ich ne "Raucherpausetaste" übersehen? Weil, nach dem qualmen ist der Tisch natürlich voll. (Wenn die Mitspieler mit ner Qualmpause einverstanden sind,sollte es doch irgendwie möglich sein ne Pause zu machen!!)

ist es auch smoke
deine mitspieler müssen dann eben nur weiter auf pause drücken...
also vorher einfach mal anfragen :-)
wenn ich allerdings ne raucherpause mache, gehe ich auch aus dem spiel, weils ja doch etwas länger dauert, als zb wc...
wenn ich dann wieder mit den selben spielen möchte, kommen sie entweder so lange mit in die lobby, oder ich logge mich anschließend zum zuschauen wieder bei ihnen ein-dann wissen sie,dass ich fertig bin und lassen mich gegebenenfalls wieder mitspielen :-)

Tja..mit dem Sperren ist so ne Sache...dann legen sich halt viele ein Zweitaccount an ...und da hast du den gleichen Idioten wieder am Tisch