Unterhaltung: Fakten

georgbest, 09. Januar 2016, um 00:01

... moshammer ist doch auch der typ, der seine familie mit einer mistforke gegen verbrecher, die mit high-tech waffen vorgehen, verteidigen wollte, statt mit seiner familie das kriegsgebiet zu verlassen.

georgbest, 09. Januar 2016, um 00:03

... halt dich gefälligst raus, melissa2.

Bine60, 09. Januar 2016, um 00:03
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Bine60, 09. Januar 2016, um 00:06

ace, nicht in diesem ton bitte.

das geht auch anders!

moshpit84, 09. Januar 2016, um 00:27

Dagwood, wenn das deine Meinung ist, bitte. Ich will sie dir nicht nehmen. Jeder so wie er möchte.
Das Thema heißt schlicht "Fakten" und ich habe mal kurz etwas eingeworfen. Zuvor hieß es ja, dass es nicht zwangsläufig Asylanten sein mussten. Müssen es auch weiterhin nicht. Fakt ist jedoch, dass welche beteiligt gewesen sind. Nicht mehr und nicht weniger wird damit ausgesagt.

Ace, was zum Geier ist dein Problem? Du pöbelst rum, ich stelle die Sachlage klar und zeige dir auf, dass du in deiner Annahme etwas falsch gelegen hast. Jetzt fängste an zu beleidigen. Weißt du nicht mehr weiter? Machst du das immer so?
Darüber hinaus nicht "wo auch was darüber stehen soll", sondern wo es exakt so steht wie von mir hier eingestellt. N-tv beruft sich auf den Spiegel. Ich habe nicht den Spiegel zitiert.

Ach ja, da du dich so schön über meinen kleinen Tippfehler echauffiert hast: was meinst du mit "Ober er wohl in der lage ist,..."?
Stell mal dein Bier/Wein/Schnaps zur Seite. Scheint dir nicht so zu bekommen. Aggressivität steht deinem zarten Gemüt doch nicht... 😉

Bine60, 09. Januar 2016, um 00:27
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Bine60, 09. Januar 2016, um 00:31
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #186, 09. Januar 2016, um 00:31

Was soll das Ganze Gerede eigentlich? Die Polizei ist schuld, der Verantwortliche wurde entlassen und der Innenminister hat, wie ein Interview mit ihm beweist, die Lage voll im Griff.

Es mögen evtl. Menschen mit nordafrikanischem Migrationshintergrund (dabei) gewesen sein, zwei (oder mehr?) geraubte (darf man diesen Ausdruck überhaupt gebrauchen, also lieber mal "nicht ganz rechtmäßig den Besitzer gewechselt habende") Handys wurden in Flüchtlingsunterkünften gefunden.

Doch was ist das schon angesichts der Verbrechen, die die Vorvorgeneration der nunmehr ehemaligen Handybesitzer vor rd. 80 Jahren begangen hat?

Dagwood, ist das so zu verstehen?

Ex-Stubenhocker #186, 09. Januar 2016, um 00:36

Habe gehört, dass ein P.....-Ableger am Dienstag in Köln eine Demonstration abhalten soll. Da bin ich echt besorgt, dass das nicht eskaliert. Hoffentlich rotten sich nicht wieder Hunderte von "Nordafrikanern" zusammen, um mit den Rechten sich dann eine Straßenschlacht zu liefern.

Vielleicht werden die polizeilichen Probleme bis Dienstag auch gelöst! Unterdrück ich einfach mal meine Besorgnis, wird schon ohne Tote abgehen!

Schönes Wochenende!

georgbest, 09. Januar 2016, um 01:01
zuletzt bearbeitet am 09. Januar 2016, um 01:40

Sag mal moshammer, hast du geistige aussetzer, willst du witzig rüberkommen oder ärgert dich dein rechtschreibfehler so maßlos? Wenn alles zusammen vorliegen sollte, wäre das allerdings schon ein dickes brett, was du zu bohren hättest.
Wenn jemand keine argumente mehr hat und in seiner not meint, die karte "alkohol" ziehen zu müssen, kommt das im übrigen einer bankrotterklärung gleich.

Dass mit dem spiegel nimmt ja schon manische züge bei dir an. Ich habe mich lediglich auf deinen eigenen satz bezogen, dass der spiegel über den fund berichtet habe, was ja schließlich auch in spiegel online nachlesbar ist. Da kannst du noch so ein rad drehen: Aus dieser nummer kommst du nicht mehr raus, rede dich nur weiter um kopf und kragen.
Im übrigen zeugt dein affentheater auch von fehlender souveränität, denn wozu ist es wichtig, ob über den tatbestand des fundes im spiegel und/oder im n-tv berichtet wurde?

georgbest, 09. Januar 2016, um 01:08

Es sind gestern übrigens auch zwei nordafrikanisch aussehende männer aus der haft entlassen worden, weil sich der verdacht, sie hätten in der silvesternacht am kölner bahnhof straftaten begangen, nicht erhärtet hat.

Ex-Stubenhocker #186, 09. Januar 2016, um 01:13

Es gibt in Deutschland eine sechsstellige Zahl an nordafrikanisch aussehenden Männern, die noch nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind, die die Taten in Köln aufs Schärfste verurteilen und die sich für ihre Landsleute fremdschämen.

Nicht, dass ich selbst diesen Satz beweisen könnte, aber wenn er hier hereingestellt wird, von wem auch immer, glaube ich ihn sofort. Auch ohne Beleg!

steffekk, 09. Januar 2016, um 01:23

john rauch dir einen und chill ne runde - du weisst dein blutdruck

moshpit84, 09. Januar 2016, um 01:54

Und andere Personen, die keine Argumente mehr haben, versuchen es halt durch Pöbeleien, Beleidigungen. Richtig?
Du unterstellst mir geistige Armut, ich dir übermäßigen Alkoholkonsum (kann an einem Freitag ja durchaus mal vorkommen). Ich versuche lediglich, mich deiner Art etwas anzunähern. Vielleicht meinen wir ja das Gleiche, reden aber aneinander vorbei. Es ist schlichtweg ein gutgemeinter Versuch einen gemeinsamen Konsens zu bilden.
Und nein, mich stört der Tippfehler nicht, bin aber der Meinung, dass einer aufmerksamen und belehrenden Person wie dir in solchen Fällen ebenfalls unter die Arme gegriffen werden sollte. Du zeigst einen Fehler von mir auf, ich einen von dir. Wie in der Kneipe: du gibst einen Kurzen aus, ich gebe einen aus. Verstehste?

Aus welcher Nummer komme ich nicht mehr raus und rede mich um Kopf und Kragen? Ich kann dir irgendwie nicht so ganz folgen. Laut deiner virtuellen Analyse bin ich ja ziemlich dumm, ein geistiger Tiefflieger. Ein Trottel halt.
Habe ich jetzt mein Gesicht verloren? Sollte ich mir (ganz nach deinem Vorbild) eine neue Identität zulegen? Bitte, kläre mich auf!

Warst es nicht du, der steif und fest behauptet hat, ich habe es aus dem Spiegel zitiert und wolltest mich damit diskreditieren, dass ich zu blöde sei um zu wissen, dass Spiegel Online und der Spiegel identisch sind? Warst es nicht du, der der Meinung war, dass es "angeblich" auch bei n-tv zu lesen gewesen sein "soll"?
Jetzt mal ehrlich: warum bist du darauf rumgeritten, wenn es doch eigentlich egal ist? ☺️

Wie ich schon sagte, ich passe mich dir nur etwas an. Ich mag dich. Ehrlich! 😘

Revoluzer73, 09. Januar 2016, um 12:10

@ dagwod zum Thema Medien
Ich habe folgende Meldung gefunden:

https://l.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fm.welt.de%2Fpolitik%2Fdeutschland%2Farticle132432965%2FMuslime-Deutschlands-stellen-sich-gegen-Terror.html&h=WAQHHPlDN

Ich hoffe Du kannst damit was anfangen.
Einige Inhalte finde ich gut, einige lehne ich völlig ab. Aber darum geht es nicht.

2000 Muslime haben gegen islamistische Gewalt demonstriert und keiner hats gemeldet. Medien sind Unternehmen die Geld verdienen müssen, aber sie haben eine besondere gesellschaftliche Verantwortung. Ich halte es für Korruption wenn die Medien Berichte verschweigen, im Wissen um die pol. Brisanz, nur weil sie glauben diese Berichte im Augenblick nicht verkaufen zu können.

Den von Dir so gerne benutzten Begriff wirst Du von mir nicht lesen. Die Frage jedoch bleibt, Wenn Teile der Wahrheit verschwiegen werden und dieses verschweigen eine andere Wahrheit beim Konsument impliziert, ist ersteres dann immer noch die Wahrheit?

Ex-Stubenhocker #157894, 09. Januar 2016, um 12:43

schaukeltrine/doppelo/doppelzero/mistas

Du scheinst eine völlig irrwitzige Vorstellung vom freien Journalismus in einer repräsentativen Demokratie zu haben.

Da schreiben die Journalisten nicht ständig deine Meinung und nur über Themen die dir am Herzen liegen ?

Dafür hatten die Nazis den Stürmer und eine einfache Lösung, sie schaften die "Lügenpresse" gleich ganz ab.

P.S.: In asozialen Netzwerken wie Fatzebuck lese ich nicht. Da werden mir Journalisten zu oft mit "Judensau", "Lügenpresse", "Volksverräter, .... angesprochen.

hagenstein, 09. Januar 2016, um 13:47

warst auf dem 32C3, johnny ?

Ex-Stubenhocker #157894, 09. Januar 2016, um 14:06
zuletzt bearbeitet am 09. Januar 2016, um 14:35

Wer Anfang August noch nichts vorhat, die 24. DEF CON findet vom 4-7. August 2016 wie üblich in Las Vegas statt.
In den Hotels Paris und Ballys.

Mal gucken ob sie diesmal NORAD hacken und auf DEFCON 1 hochfahren.

(Weiß) - 100prozentige Einsatzbereitschaft aller verfügbaren Truppen der drei Waffengattungen plus maximaler Thermonuklearschlag.

"A strange game. The only winning move is not to play."

Welcher Computer aus welchem Film ?

Kartenvernichter, 09. Januar 2016, um 18:19

WORP aus Wargames

Bine60, 09. Januar 2016, um 18:23

tic tac toe.^^

giulietta, 09. Januar 2016, um 18:29

he du sensibelchen!

mmaker, 09. Januar 2016, um 20:30
zuletzt bearbeitet am 09. Januar 2016, um 20:31

Dagwood,

die DEFCON ist eine Veranstaltung von und für script-kiddies - wie fast jede "Black Hat" Con. Die einzige Gefahr, die davon ausgeht, dürfte fortgesetzte Jungfräulichkeit sein (auch Vegas reisst es nicht raus).

Etwas anspruchvoller und um längen mehr Spass: HOPE im Juli wie immer im Hotel Pennsylvania in NYC.

MM
(1*DEFCON, 3*HOPE bisher, dieses Jahr hoffentlich wieder und in Begleitung meiner Nachwuchs-HAXOR-in - aber nur, wenn sie bis dahin stubenrein ist)

Bine60, 09. Januar 2016, um 20:41

😄

zur Übersichtzum Anfang der Seite