Unterhaltung: Die große Spielebilanz

Ex-Stubenhocker #195270, 03. August 2016, um 14:33

.... jo, fast wie mein Mann seiner.

moshpit84, 03. August 2016, um 15:28

#200.299.282

So viel zu Ploppis entdeckter Merkwürdigkeit, warum es soooooo viele Karo Ouvert gibt... 🙈

Ex-Stubenhocker #181383, 03. August 2016, um 17:46

wie muss ich das jetzt verstehen. komme da nun gar nicht mit.

eggii, 03. August 2016, um 19:01

282 theoretisch auch verlierbar, sonst ja mos 😉

eggii, 03. August 2016, um 19:07

das kurioseste karo-ouvert habe ich in meiner sammlung ,07. Januar 2012, um 15:17, habe leider nicht mitgespielt, für interessierte gern per pn 😉

moshpit84, 03. August 2016, um 20:34

Wieso kommst du da nicht mit?
Ich wollte garantiert kein Karo Hand Schneider angesagt spielen....

Ex-Stubenhocker #181383, 03. August 2016, um 21:48

wenn du ouvert spielst, darfst du doch keinen stich abgeben.....oder ist das falsch?

Al_Skatone, 03. August 2016, um 21:52

Nee Ploppi, er wollte halt Grand-Schneider spielen und hat nur Schneider geklickt, aber vergessen Grand anzuklicken.
Genauso kommen dann die Karo-Ouvert Spiele zustande.
Man klickt ouvert, aber vergisst, Null anzuklicken !

Ex-Stubenhocker #181383, 03. August 2016, um 21:53

das kann man aber auch dazu schreiben. machte für mich gar keinen sinn.

giulietta, 03. August 2016, um 23:23

also es gibt ja sowas wie ein Internet in diesen unseren Tagen. man könnte selbst mal recherchieren mit Hilfe einer Suchmaschine und dort beispielsweise eingeben : "Wie viele Stichproben sind nötig um eine valide Aussage machen zu können". oder auch sowas wie "stimmt das dass man eine Milliarde Spiele machen muss um eine gerechte Verteilung von 32 Skatkarten auf drei Leute zu erreichen" oder auch sowas wie "Repräsentativität" oder "wie funktioniert ein Zufallsgenerator" oder irgendwas sowas. Das find ich mal krass, wenn man so unbedarft wo druffhaut.

steffekk, 03. August 2016, um 23:34

stimmt - wahrscheinlich würde es den meisten wie Schuppen von den Augen fallen - hätten sie nur annähernd die Intelligenz mit solch ausgefuxten Fragen einer Sache auf die Schliche zu kommen.

Ich sag mal so - gibt ja sowas wie Inet, ihr Zipfen ihr !

giulietta, 03. August 2016, um 23:43

genau. und hier ist der einzige und echte link, woll mer mal nicht so sein: http://lmgtfy.com/?q=stimmt+das+was+uns+der+Hannes+von+der+skatstube+unerm%C3%BCdlich+erkl%C3%A4ren+will

steffekk, 03. August 2016, um 23:47

woll mern reilasse ?

steffekk, 03. August 2016, um 23:49

des war mir zu leis un undeutlisch

WOLL MERN REILASSE ?

giulietta, 03. August 2016, um 23:49

des kommt druff aa... wie seine Bilanzen sind.

steffekk, 03. August 2016, um 23:51

ok, dann drück isch ewe ä ach zu

Herr Kapellmeister wenn ich bitten darf...

https://www.youtube.com/watch?v=UmrWTdJyXHg

steffekk, 03. August 2016, um 23:53
zuletzt bearbeitet am 03. August 2016, um 23:54

Bilanzen sind toter als Tod - Aussehen kommt wieder und dass im ganz grossen Style.

SAXON, 03. August 2016, um 23:56

Es gibt ja für jede Verteilung, für jede Spielauswahl, einen theoretisch errechneten Wert. So wie ein Spieler theoretisch 33,33% aller Spiele selbst als Alleinspieler erhält.
Wäre es nicht mindestens ganauso auffällig und weltfremd wenn dieser Wert in der Skatstube überall den theoretisch errechenbaren Werten entsprechen würden? - Fast noch auffälliger als entsprechende Abweichungen in die ein oder andere Richtung?

Ich habe immer so den Eindruck dass man hier an der Endstufe angekommen ist, für Leute die nun wirklich gar keine anderen Probleme mehr haben. Ich bin nur noch unentschlossen, ob man dieses Phänomen nun beneiden oder bemitleiden soll. Dieses schlecht reden, welch Mist hier ausgeteilt wird, diese unrealistischen negativen / positiven Serien und die damit einhergehenden Verschwörungstheorien. Man kann es echt nicht mehr hören. Im Endeffekt muss man sich damit abfinden, oder eben hier rausgehen, durch das ewige Gejammere wird sich sicherlich nichts ändern. Abgesehen davon, wenn es so dermassen Viele Benachteiligte gibt, dann müsste es im gleichen Maße auch übervorteilte Nutznießer geben. Ich persönlich habe nicht den Eindruck, dass es die Skatstube überhaupt schaffen kann, dass alle mitwirkenden Spieler zu 100% mit der Kartenverteilung zufrieden sind - irgendwer hat immer was auszusetzen und zu nörgeln. Man sollte sich mit dem relativ hohen Niveau hier doch mal endlich abfinden und zufrieden geben - ausserdem sind wir hier eben auch an keinem realen Tisch, sondern im Internet. Zwangsläufig wird es hier immer gewisse Unterschiede geben, das fängt schon bei der unterschiedlichen Aufmerksamkeit der einzelnen Spieler an. Manche sind verbissen und konzentriert bei der Sache, andere spielen nur nebenher. Dass man nur nebenher Karten spielt würde es real auch nicht geben. Von daher sollte man einfach mal die Kirche im Dorf lassen.

steffekk, 03. August 2016, um 23:57

Ey Leute, bevor ihr euch beschwert ey und wild ey drauf los trommelt ey, dann ey schaut doch lieber ey, zuvor mal ey , ins inet ey und ey fragt da nach ey.

steffekk, 03. August 2016, um 23:58

ey - is doch auch so ey

Bubenbaecker, 04. August 2016, um 00:37

Wie beim Pawlowschen Reflex löst eine Kritik an der Kartenverteilung den Speichelfluss der Meute aus und es wird munter drauf los gegeifert.
Wen interessieren da schon Zahlen oder Statistiken? Und die Mühe sich einer kleinen Rechenaufgabe zu stellen, macht sich natürlich erst recht keiner.

Hannes Ausführungen zu der Grandhäufigkeit an den Spielen mit meiner Beteiligung ist sicher nicht uninteressant und wie ich finde auch auffällig.
Aber meine Aussage bezog sich auf meine Grandanteile.
Und da sieht die Rechnung anders aus.
Stand 4 August, 0:35 Uhr:
Ich habe mit diesem Account 34 Grands gespielt und davon 33 gewonnen, was einer Gewinnquote von 97% entspricht.
Und wie ich schon geschrieben hatte,
ist dieser Account in Sachen Grands eher unterdurchschnittlich.
Und nun sabbert weiter....

steffekk, 04. August 2016, um 00:40

stehst du auf komische Sachen ?

Ex-Stubenhocker #193538, 04. August 2016, um 00:40

...na ja, ne durchschnittliche Gewinnquote von 100 % sollte schon da sein...

SAXON, 04. August 2016, um 00:55

Wenn man es drauf anlegt kann man auch bei eigenen Spielen eine Grandquote von 100% haben. Was sagt das schon aus?

zur Übersichtzum Anfang der Seite