Unterhaltung: Moral und Anstand

ich1971, 18. September 2016, um 11:00

@voll-krass
danke. Ich war einfach schockiert das zu lesen. Und zu "LESEN" ist doch einfach. Wenn man es kann. Aber viele müssen einfach nur was schreiben. naja. Herr, schmeiß für manche Hirn vom Himmel. Aber dann springen bestimmt welche auf Seite.
Zieh Deine Konsequenzen und mach was Du für richtig hälst. Drücke Dir die Daumen.

sweetyyyy01, 18. September 2016, um 11:02

ich wäre auch nicht bereit,die kosten nicht-kommender-anmelder zu übernehmen. zumindest nicht,ohne vorher gefragt zu werden. um solchen unkosten schon im vorfeld aus dem weg zu gehen,ist es ratsam, den betrag auch schon vorab überweisen zu müssen. meiner meinung nach die einleuchtendste lösung,damit sich niemand benachteiligt fühlt. schwer zu handhaben natürlich,wenn erst am ende eines treffens kalkuliert und dann je nach lebenssituation ein preis festgelegt wird 😄
und halleylein-sieht man das so deutlich,dass ich den fressthread vorziehe? 😲 😛

Ex-Stubenhocker #195270, 18. September 2016, um 11:04
zuletzt bearbeitet am 18. September 2016, um 11:04

... wie blond muss man eigentlich sein, um die Intention der threaderstellerin nicht zu erkennen?

voll-krass, 18. September 2016, um 11:05

mir geht es nicht darum irgendjemanden anzuprangern oder einen Verein schlecht zu machen ! JEDER der hier liest, sollte sich die Zeit nehmen und richtig lesen ! und dann sachlich hier antworten
@ Al_Skatone 👎

Al_Skatone, 18. September 2016, um 11:05
zuletzt bearbeitet am 18. September 2016, um 11:08

Ja aber das ist doch eine einseitige Darstellung und die 3 Vereine von ihr stehen jetzt erstmal unter Verdacht ... wer's braucht !
Ich finde das recht durchsichtig und peinlich, 👎.

hagenstein, 18. September 2016, um 11:06

hier geht es doch wohl um einen konkreten vorfall und keine allgemeine annahme.

dazu müsste man dann schon die komplette veranstaltung beleuchten.

so bleibt es leider eine beschwerde die nach anerkennung sucht...

SAXON, 18. September 2016, um 11:08

Ich habe meinen Versuch unternommen.

jens1970, 18. September 2016, um 11:12

oha,
ich möchte einfach mal nur auf voll-krass, ich1971 und sweety antworten. wie sweety geschrieben hat, ist ein obulus an den veranstalter absolut ok. jedoch will das kein vernünftiger haben. die machen es aus freude und berufung. ich habe auch schon einige treffen mitgemacht, aber so etwas wie bei voll-krass auf dem treffen ist mir noch nicht zu ohren gekommen. ich glaube, ich hätte diesen menschen zerrissen. geht gar nicht. ich habe selber schon mit sandy (ich1971) überlegt mal ein treffen von unserem verein zu veranstalten. aber wir würden nie auf die idee kommen, unsere kosten aufzuteilen auf die mitglieder. wir gehen eher davon aus, dass wir drauf zahlen. aber auch gut. das ist das risiko.
und ich schließe mich an: bereicherung? Täuschung? betrug? alles trifft zu.
warum einige jetzt wissen wollen, um welchen verein es geht, spielt doch keine rolle. ich denke, dass voll-krass das bewusst nicht preisgeben möchte. hat sie auch drum gebeten. so viel zum thema "lesen"
lg jens

Bine60, 18. September 2016, um 11:13
zuletzt bearbeitet am 18. September 2016, um 11:14

bei den omas wird alles VOR dem treffen durchgerechnet.

unterkunft muss in VORKASSE bezahlt werden. so gibt es dann auch keine unliebsamen überraschungen.

verpflegung wird ebenfals vorher gebucht und preis angekündigt.

startgeld ist ebenfalls bei anmeldung bekannt.

abreizgeld wird immer vorher bekannt gegeben und für kaffee und kuchen genommen.

spenden - bzw. buchführung darüber, kann auf dem treffen eingesehen werden.

JEDER teilnehmer bekommt einen preis.

an- und abreise, unterkunft und vepflegung zahlt jeder selbst, selbstverständlich auch die veranstalter.

auf noch keinem treffen gab es irgendwelchen unmut, wie ihn voll-krass hier äußert.

Al_Skatone, 18. September 2016, um 11:14

Jens ... Du hast nix geschnallt !

sweetyyyy01, 18. September 2016, um 11:27
zuletzt bearbeitet am 18. September 2016, um 11:30

alfalein,hättest du jemals im nachhinein eines treffens,ohne absprache,einen höheren betrag verlangt,als vorher angegeben? und dann auch noch unterschiedliche preise,trotz gleicher bedingungen?

voll-krass, 18. September 2016, um 11:30

danke Jens und melissa2 für eure Ausführungen - genauso hatte ich mir die Diskussion vorgestellt:
eigne Meinungen, Darstellungen, wie es in anderen Vereinen gehandhabt wird 👍
@ Al_Skatone und hage - der Verein spielt doch gar keine Rolle - es soll NUR um allgemeines gehen !

Al_Skatone, 18. September 2016, um 11:32

Ja nee äy ist klar, ... moment mal, es klingelt , muß mal dem Weihnachtsmann die Tür aufmachen 😅.

voll-krass, 18. September 2016, um 11:32

@ olli wenn du das als Blödsinn siehst deine Sache, ABER besser wäre es gewesen, wenn du wie mel und Jens geschrieben hättest, wie es bei dir gehandhabt wird oder wurde....

sweetyyyy01, 18. September 2016, um 11:34

al,mal ne kleine anregung-vielleicht ist krassi bereits aus dem verein geworfen worden und hat somit nicht mehr die möglichkeit,es vereinsintern zu klären... ich denke, der organisator wird sich angesprochen fühlen und sich vielleicht aufgrund anderer meinungen gedanken machen-ich wünsche es ihm...

Ex-Stubenhocker #195270, 18. September 2016, um 11:35

... schon mein Opa hat immer gesagt: Junge, wenn Dir jemand mit Anstand und Moral kommt, dann geht es meistens um Deine Kohle.

Al_Skatone, 18. September 2016, um 11:36
zuletzt bearbeitet am 18. September 2016, um 11:36

Sweetyyy, das wäre aber dann dringend von ihr anzumerken, denn dann hätte dieser thread einen ganz anderen touch. So ist eben äusserst befremdlich ...

sweetyyyy01, 18. September 2016, um 11:37
zuletzt bearbeitet am 18. September 2016, um 11:37

und die moral von der geschicht:anstand schützt vor pleite nicht^^

sweetyyyy01, 18. September 2016, um 11:40

ich finde gepleiteten anstand auch ganz interessant 😄

Al_Skatone, 18. September 2016, um 11:42

Also diese Pleite hier möchte ich mal beanstanden ...

Skat_Engel, 18. September 2016, um 11:42

habe in den letzten 2 Jahren an über 30 Turnieren teilgenommen.... immer wieder das gleiche...
1. ich habe Startgeld bezahlt
2. Abreizgeld ging zu 100% an den Veranstalter für SEINE Auslagen
3. Startgeld wurde zu 100% ausgeschüttet an die Teilnehmer
4. es gab im Nachhinein noch nie eine Erhöhung o.ä.
5. es stand in jeder Ausschreibung drin . je nach Teilnehmerzahl bekommt man soviel
6. der Veranstalter hat immer mit dem Wirt bzw. dem der Veranstaltungsort gehört einen Deal ausgemacht zwecks Geld dazu
7. Sponsoren sind wichtig damit man nicht auf Kosten sitzen bleibt
zu den Kosten im einzelnen:
Startgeld,Unterkunft,Abreizgeld,Essen/Trinken bezahl ich selbst....
es sollte alles offen gelegt werden , wenn man ein ehrlicher Veranstalter ist

zur Übersichtzum Anfang der Seite