Verbesserungsvorschläge: ungerechte verteilung!!!

Ex-Stubenhocker #83250, 21. Dezember 2011, um 19:50

na @falke ich hab kein problem damit wenn jmd motzt weil ich mist gespielt habe , ich bin auch einer von denen die dies manchmal tun aber wenn ich merkbar mist spielte ( so das es auch mir auffällt ) gehöre ich zu denen die sich dann auch zumeist mit einem sry kurz entschuldigen .... aber das geschwätz was manchmal kommt ist einfach unterirdisch ....

Fruchtfliege, 21. Dezember 2011, um 19:57

"Wie findet ihr meinen Vorschlag: Seid nett zueinander?"
Gerne, sag uns wie das bei 100.000 Usern funktioniert :-D

Ex-Stubenhocker #76024, 21. Dezember 2011, um 20:07

Ich finde, das ist ein Vorschlag, der definitiv die meisten Aussichten auf Erfolg hat. Die Frage, wie das bei 100.000 Usern funktionieren soll, ist überflüssig, da das bei einer solchen Anzahl wahrscheinlich nie funktionieren wird. Aber unabhängig davon, kann doch jeder von uns, der das hier liest, nett zu den anderen sein. Das kann schon eine ganze Menge bewirken ;-) Und wenn jemand absolut nicht nett sein will, muss man ja nicht mehr mit ihm spielen.

sporti1947, 21. Dezember 2011, um 20:14

ich find träumerin nett.

Fruchtfliege, 21. Dezember 2011, um 20:18

Ich finds einfach nur Panne wenn ich am Tisch bin und mal auf die Gegner klicke und dann im GB Kommentare weit, weit unter der Gürtellinie lesen muss. Der Jenige weiß vielleicht gar nicht, dass so etwas in seinem GB steht. Es wird immer davon gesprochen nett zu sein und niemanden anzuprangern oder bloß zu stellen aber gerade da ist die Kontrolle einfach nicht machbar. Aber na ja, meine Meinung...

LieberTeufel40, 22. Dezember 2011, um 01:36

Jürgen???????
Susi nett???????
Was hast Du den eingeworfen?????^^

sporti1947, 22. Dezember 2011, um 06:16

st.paulis sieg gegen frankfurt

Ex-Stubenhocker #46313, 22. Dezember 2011, um 11:12

du bist doch immernoch voll.oder?

Ex-Stubenhocker #93265, 22. Dezember 2011, um 13:31

den Vorschlag "seid nett zu einander" gibts schon seit Menschengedenken. Leider fruchtet er oftmals nur wenig.
Zu: "Auf anderen Plattformen gehts besser". Ich spiele auch noch auf 2 anderen Plattformen. Es ist dort nicht anders, wie hier. Gut und Boese halten sich oft die Waage.
Zu "Freigabe im GB". Das ist für mich wirklich ein guter Vorschlag, obwohl ich den Eintrag ja schnell löschen kann, aber......... er steht erstmal da, bevor ich auf das Unschöne aufmerksam werde.

agnes, 22. Dezember 2011, um 17:56

Also, jeder der sich neu anmeldet bekommt eine Email-Benachrichtigung, wenn sich jemand im Gästebuch einträgt. Bis er das selbst in den Kontoeinstellungen ändert. Wir könnten in den Emails noch den Text senden, wie bei den PN, ok- Aber wenn jemand bisher nicht checkt, dass da was steht, warum sollte er es checken, dass er was freigeben muss? Ich denke auch mal, ein Großteil der Beiträge sind nett und lustig und wenn da nichts mehr erscheint oder erst stark verzögert, dann tun wir uns alle auch keinen Gefallen

Ex-Stubenhocker #186, 22. Dezember 2011, um 18:04

seh ich genauso, wenn ich wirklich mal im Gästebuch blöde Einträge finde, denke ich mir meinen Teil. Und für den Schreiber ist es gut, dass er nicht Gedanken lesen kann!

Fruchtfliege, 23. Dezember 2011, um 19:02

Nein watcher, so war der Vorschlag nicht gemeint...
Ich stelle mir das eher so vor:
Ein User schreibt in mein GB. Ob nun nett oder nicht sei jetzt erstmal dahin gestellt. Dieser Eintrag ist erstmal nur für mich sichtbar. Neben dem "Löschen" Button ist ein Button mit einem grünen Haken. Erst wenn ich auf diesen Haken klicke, wird der Beitrag auch für alle Anderen sichtbar.
So muss niemand extra dafür angestellt werden, jeder ist für sich selber verantwortlich =)
Ich selber schau beim Einloggen in mein eigenes GB und lösche Einträge, aber nicht jeder macht das und gerade bei älteren (zumindest vom Foto her) Stubenhockern lese ich oft solche Beiträge unter der Gürtellinie. Die wissen es meist gar nicht.
Ich sehe das eher so, lieber Vorsorgen als das Nachsehen haben...

SpanPerkele, 23. Dezember 2011, um 20:39
zuletzt bearbeitet am 23. Dezember 2011, um 20:40

Habe folgendes (den anderen ähnliches) problem:

Ich stehe mit meinem ersten account (ca. 600€) seit über einem monat komplett still.

verliere das was ich gewinne prompt wieder - im Mittel bin ich bei 640€ - dann fall ich gelegentlich wieder auf unter 600€, ab und zu bin ich fast auf 700€. aber ich kehre immer wieder zu den 640€ zurück! Und das seit 5-6 Wochen. Habe mir die ganzen 600€ in einem Zeitraum von nur ca. 2-3 Wochen erspielt! Das macht ja gar keinen Sinn...jetzt der Hammer:

Sobald ich mir nen neuen account mache läuft es wie geschmiert! 100€ Gewinn in 2 Tagen!Wie geht das?? Da kann doch was nicht stimmen? Oder hab ich auf Grund von schlechtem verhalten, eine Art "Sperre" auf dem anderen Account bekommen...Sodass ich immer zu meinem einstigen Guthaben zurückkehre?

Also ich weiß, dass das alles sehr paranoid klingt! aber ich bin echt am verzweifeln ;-)

Fruchtfliege, 23. Dezember 2011, um 20:47

Ich glaub du kannst jeden hier fragen, es gibt Phasen da hängt man ewig an einem Punkt fest... Da kannst du nichts machen, mit deinem anderen Account wirst über kurz oder lang auch an einen solchen Punkt gelangen :)

Ex-Stubenhocker #63916, 23. Dezember 2011, um 21:05
zuletzt bearbeitet am 23. Dezember 2011, um 21:06

@SpanPerkele
Es stellt sich doch die Frage, ob deine Spielstärke ausreicht, "raketenartig" mit deinen Gummipunkten in die Höhe zu schiessen.

Dann müsstest du aber logischerweise deinen Gegenspielern haushoch überlegen sein.

Ich kann deine Spielstärke aufgrund deiner wenigen Spiele nicht beurteilen.

Solltest du wirklich ein absoluter Top-Skat-Spieler sein, verstehe ich deine Verzweiflung - dann ist es natürlich sehr unglücklich, dass du nicht mindesens 100 $/Tag gewinnst.

Wärest du hingegen ein Anfänger oder ein schwächerer Spieler, ist es ja selbstverständlich so, dass du eine negative Entwicklung nimmst, also öfters auf 0 zurückfällst.

Und als mitelstarker Spieler nimmt es eine Entwicklung, wie bei dir:
mal rauf, mal runter, je nachdem, ob die Karten "laufen" , oder nicht. Dies geschieht in aller Regel im Wechsel, wie bei dir.

Also: üben, üben, üben - es führt leider kein Weg dran vorbei.
Und nach und nach die Fehler und Schwächen minimieren, das Spiel verbessern - du weisst ja sicher auch, dass Skat auf Dauer, auch vor dem Gesetz, nichts mit Glück oder Pech zu tun hat...
Dann wird es ETWAS steiler nach oben gehen, ist doch klar.

Für den Anfang viel Glück, danach guten Erfolg dir! :-)

P.S.: linear wird die Entwicklung natürlich nie verlaufen, auch nicht bei einem "Könner"...

BandieraRossa, 24. Dezember 2011, um 11:39

Ex-Stubenhocker #186, 24. Dezember 2011, um 11:43

Themabezug, Bandiera?

BandieraRossa, 24. Dezember 2011, um 11:52

Naja, der Grand-Ouvert-Spieler beschwerte sich gestern, dass er nix gewinnt hier ;-) Musst du nur ein bisschen hochscrollen, lieber John!

LieberTeufel40, 24. Dezember 2011, um 12:35

Hat er heute schon 7 mal gemacht! Hat wohl die Schnauze voll und wollte seine paar Gummitaler, einem Freund zukommen lassen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite