Unterhaltung: OT Was lest ihr gerade so...

Andi0259, 11. September 2012, um 18:14

Die Stieg Larsson- Trilogie Verblendung, Verdammnis und Vergebung ist extrem spannend. Da war ich in kürzester Zeit durch und ich bin wahrlich keine Leseratte. Ein Tipp noch für diejenigen, die diese Bücher gerne lesen möchten: Bitte die oben geschriebene Reihenfolge einhalten, da gerade im ersten Band "Verblendung" die Hauptfiguren detailliert vorgestellt werden.

Ex-Stubenhocker #108127, 11. September 2012, um 18:19
zuletzt bearbeitet am 11. September 2012, um 18:19

@ Runkel

Das habe ich schon oft gehört, konnte mich aber noch nicht dazu durchringen, da ich ja nicht so der Krimi- und Thriller-Fan bin :-)
Hab mal mit Verblendung als Hörbuch angefangen, aber das es so ein Chaos mit den Dateien gab, schnell wieder drangegeben :-)

Ich fand es fing sehr spannend und interessant an...

Andi0259, 11. September 2012, um 18:28

@Zauberhaft
Ich kann es wie gesagt nur wärmstens empfehlen. Die Bücher laufen zwar in der Kategorie Thriller, aber auch die Charaktere sind wirklich sehr interessant gezeichnet und es gibt jede Menge Nebenstränge, die den Journalismus und natürlich auch Beziehungsdinge beleuchten. Jammerschade, dass dieser tolle Autor viel zu früh verstarb, er hätte der Leserschaft bestimmt noch viele spannende Momente beschert...

sporti1947, 11. September 2012, um 18:30

keine zeit zum lesen bin rentner

Ex-Stubenhocker #87755, 11. September 2012, um 18:36

@ zauberhaft
die Stieg Larsson- Trilogie ... die kannste ab ;-))
Wenn du erst alle Figuren erkannt und dir gemerkt hast, dann liest es sich prima.
Ich brauchte dafür drei Anläufe ... blond eben

Ex-Stubenhocker #108127, 11. September 2012, um 18:36

@ Runkel

Ja, ich denke du hast Recht, habe noch nie was Schlechtes über die Trilogie gehört. Werde es mir mal für die jetzt kommende dunklere Jahreszeit vornehmen...

Ex-Stubenhocker #87755, 11. September 2012, um 18:37

@ sporti
Du hast doch von mir zum Geburtstag und zum Rentnerdasein einen Tipp von mir bekommen.
Du darfst ab sofort in jedem Supermarkt AKTIV anstehen. Drängel, was das Zeug hält!
Sei ein echter Rentner!
Und schwuppdiwupp haste Zeit zum Lesen.

Ex-Stubenhocker #108127, 11. September 2012, um 18:37

@ Stinklangweilig

Ich werde mich ranmachen, wenn ich die "Schatten des Grauen" und die 4 anderen Bücher die hier noch rumliegen, vertilgt habe :-)

Ex-Stubenhocker #108127, 11. September 2012, um 18:38

@ Stinklangweilig

looooooooooooooool

Ex-Stubenhocker #64477, 11. September 2012, um 18:38

Stimmt, die Bücher waren sehr spannend. Stellenweise aber auch sehr hart.
Ich denke die besten Bücher für mich waren der Herr der Ringe... es waren die einzigen Bücher die ich 3 mal gelesen hatte, bestimmt irgendwann auch noch ein viertes mal.

Wer etwas lustiges mag, dem empfehle ich Terry Pratchett und die Geschichten aus der Scheibenwelt. Mit Rincewind und seiner Truhe.
Ich lache mich dabei kringelig.

Ex-Stubenhocker #108127, 11. September 2012, um 18:40

oh das guck ich mir gleich mal an Sopur -

Ex-Stubenhocker #108127, 11. September 2012, um 18:42

neee, das ist nix für mich glaube ich :-(

Ex-Stubenhocker #186, 11. September 2012, um 18:45

Ich lese gerade von meiner Verlegerin die letzte Fassung des Buches "der 3/11.Mops", bevor es in Druck geht. Pfuiiiiii, Schleichwerbung. Ansonsten: ein bayerischer Krimi von Andreas Föhr, Karwoche.

Ex-Stubenhocker #87755, 11. September 2012, um 18:53

So, nun geht der Ernst des Tages los ... habe Feierabend!
Bis morgen ;-))

Ex-Stubenhocker #107338, 11. September 2012, um 19:01

BIN IMMERNOCH AN DEN MOPSGESCHICHTEN INTERESSIERT JOHN :-)
INFO´S GIBT ES WO ?

amadeus6, 11. September 2012, um 19:02
zuletzt bearbeitet am 11. September 2012, um 19:02

Johannes Mario Simmel: Liebe ist nur ein Wort.

Alt, aber immer brand aktuell. Gleichnamige Verfilmung mit Doris Kunstmann, 70er Jahre. Stark für die damalige Zeit

sporti1947, 11. September 2012, um 19:23

hab gerade ein buch gefunden steht duden drauf,ist das gut ??

sternchend, 11. September 2012, um 22:20

habe mich im letzten juli an "die säulen der erde" heran gemacht... fand ich auch sehr interessant... leider sind mir regelmäßig die arme eingeschlafen weil ich im bett weiterlesen musste^^

Ps: das mir der hexe könnte stimmen...aber wie marco schon meinte bin ich dann wohl "die hexe aus bad krozingen"^^

natural, 11. September 2012, um 22:48

...ja Herr der ringe, die Bücher natürlich, sind Bildlich super, immer gerne wieder zu lesen.
...Stieg Larsson kann icke auch nur empfehlen, sehr Bildhaft, wenn die Leute alle im Kopf
...ANTITIPP?
...Frau Wul...super PR, ja Managerin, viel hohles ehrliches Eitelkeit verletzendes Scharmützel^^

Ex-Stubenhocker #87755, 12. September 2012, um 16:19

@sternchend ...
Die Säulen der Erde mit dem guten Tom Builder ... ein klasse Buch.
Es ist schon lange her ... eigentlich ist es bald an der Reihe für Runde zwei ;-)))
Werde es schon mal ans Sofa legen ...

Dag, 12. September 2012, um 21:04

ich lese viel und gerne Krimis , Fantasy und Dokos
Die Askir Reihe von Richard Schwartz (Fant.)
Mythenland alle Bände von Volker Ferkau ( Fant.) Die Gilde der schwarzen Magier von Trudi Canavan (Fant.)
Stieg Larson ein MUß für Krimifans
Patricia Cornwall, Iris Johansen, Andreas Franz, CodyMacFadyen, Super Nova von Elea Noir, Falko Rademacher, Hans Winter, Gwen Page

Eine der besten Dokobücher:
Ein schöner Tag zum sterben von einer Bundeswehrärztin in Afganisthan,

Vom Forscher der auszog um zaubern zu lernen von Christian Rätsch
3096 Tage Natascha Kampusch
Der falsche Engel ( undercover bei den Hells Angels)
Der Pirat von Stefan Aust
Hörbücher finde ich neuerdings auch toll
alle von Andreas Föhr
Bernhard Hennen die Elfenritter sau gut!
Fred Vargas, Andreas Winkelmann, Cody MacFadyen ( dicke Gänsehaut)
Außerdem lese ich gerne
Michael Moore,
Fool on the Hill,
Hummeldumm,
Terry Goodkind u.s.w. ;-)
Mein Lieblingsfilm der Smaragdwald, grüne Tomaten, alle Trekkifilme ( wirklich alle lach)
Avartar , der Pate, Gorillas im Nebel und und und

Ex-Stubenhocker #107338, 12. September 2012, um 22:09

Dag ?
manche haben Bügelzimmer und oder Weinkeller.
Dein Chateau de Libri muss sehr groß sein ;-)

Ex-Stubenhocker #108127, 12. September 2012, um 23:11

oooh eggiii, manchmal ist es besser in der muttersprache zu bleiben ^^

Ex-Stubenhocker #107338, 12. September 2012, um 23:31

warum heisst das muttersprache ?
warum vaterland ?
warum mutter erde ?
usw........
ps- muss ich sprechen wie ne mutter ?

Dag, 13. September 2012, um 06:29
zuletzt bearbeitet am 13. September 2012, um 06:30

Muttersprache deshalb, weil ihr noch keine Kinder bekommen könnt ;-)
Bügelzimmer verabscheue ich genauso wie bügeln ;-).
Ich habe seit einem halben Jahr ein ebook und bin super happy, da wir wirklich arge Platzprobleme haben ;-) und der Vorteil im Wohnwagen habe ich 20 Kilo gespart, da das Ebook nix wiegt ;-).

zur Übersichtzum Anfang der Seite