Unterhaltung: Deutschland , Europa und die Flüchtlinge vor Lampedusa

Ex-Stubenhocker #125520, 09. Oktober 2013, um 02:01
zuletzt bearbeitet am 09. Oktober 2013, um 13:09

@ melissa2
Okay ich tu jetzt mal etwas in meinem Umfeld. Wer mit mir persönlich sprechen möchte erreicht mich unter:

******

Das ist keine Drohung, nur ein Vorschlag
:-))

Edit von Admin-Hannes: Wer mit wupperhannes telefonieren möchte, schreibt ihm bitte eine PN und bekommt dann seine Telefonnummer.

Ex-Stubenhocker #125520, 09. Oktober 2013, um 02:21

Echt lustig zu beobachten, wie man durch schlichte Bekanntgabe seiner Telefonnummer einen "Thread" beenden kann. Wollte ich gar nicht, aber die Anonymität des Internet ist wohl heilig gesprochen.
Liebe Grüsse an Euch
P.S.: Die Telefonnummer ist real

Bine60, 09. Oktober 2013, um 02:28

hannes, ich habe jetzt grade erst wieder hier gelesen. habe gerade im "privaten umfeld" zu dem thema mit einem freund geschrieben.
wenn es dir recht ist, rufe ich dich an, aber nicht mehr in dieser nacht. ^^
magst du mir in der persönlichen post schreiben, wann es dir am besten passt?
dann werden wir hoffentlich einen zeitrahmen finden, wo ein gespräch möglich ist.
aber nu muss ich ins betti.
gute nacht allen!

Ex-Stubenhocker #119940, 09. Oktober 2013, um 12:36

http://www.uno-fluechtlingshilfe.de/

Ehrlicher-Kerl, 09. Oktober 2013, um 14:06

oh leck, was muss euch so langweilig sein LoooL

Ex-Stubenhocker #76687, 09. Oktober 2013, um 14:31

:-)

FallsRoadBelfast, 09. Oktober 2013, um 15:49

sollen lieber mal eine schaufel in die hand nehmen und was arbeiten anstatt sinnlos übers mittelmeer zu cruisen

marco1707, 09. Oktober 2013, um 17:42

als erstes mal muss ich sagen das diese menschen mir leid tun,ich glaube keiner von uns kann sich vorstellen was ein mensch tut bei dem es um leib und leben geht!
aber mal was anderes,es ist eu gesetz das flüchtlinge dort ihren antrag stellen müssen,welches land sie als erstes betreten.also italien,80% schaffen es aber nach deutschland und stellen hier ihre anträge,nachzuweisen ist es nicht mehr,da urplötzlich in deutschland angekommen sämtliche papiere und dokumente abhanden gekommen sind.warum also über italien einreisen? weils der einfachste weg über italien und österreich ist nach deutschland zu kommen,das gelobte land!!!
über griechenland oder kroatien wird es gar nicht erst versucht,ein schelm wer absicht unterstellt!
p.s. man sollte die greultaten des 2.weltkrieg niemals vergessen,aber verdammt noch mal,meine genaration und nachfolgende können nichts dafür,warum sollen wir uns dafür immer wieder rechtfertigen?

natural, 09. Oktober 2013, um 18:03

...weltweit ein bedingsloses Grundeinkommen einführen. Das wirkt der Armut entgegen und fördert die Selbstachtung vieler etwas im eigenen Land zu schaffen.

k_Uno, 09. Oktober 2013, um 19:25

...weltweit ein bedingsloses Grundeinkommen einführen... ich hoffe, das tut nicht allzu weh. Könnte man vielleicht dann doch die ein oder andere Ausnahme machen bei denen, die etwas schmerzempfindlicher sind?

natural, 09. Oktober 2013, um 19:53

...ganz sicher tut det keinem weh^^
...es ist eine Idee, der Armut zu begegnen.
...und wenn ich die Aussagen von Herrn "Innenminister" Friedrich lese, würd mir richtig schlecht

Ex-Stubenhocker #119940, 09. Oktober 2013, um 20:03

es gibt einhundertdreiundsechzigtausendvierhundertundsiebzehn einwände nicht zu helfen und einen völlig einfachen grund zu helfen: mitmenschlichkeit.

Ehrlicher-Kerl, 09. Oktober 2013, um 20:11
zuletzt bearbeitet am 09. Oktober 2013, um 20:13

es gibt genug im eigenen Land zu helfen!
Amen
Deinen Nachbarn,verrottenden Kindergärten, Schulen usw.!

Ex-Stubenhocker #119940, 09. Oktober 2013, um 20:18

dann sei hilfreich!

marco1707, 09. Oktober 2013, um 20:21

das das "grundeinkommen" jetzt auch schon kriege und verfolgung verhindern...,respekt was dieses einkommen so alles kann!
p.s.watcher hättest die i-ban nummer hier gepostet hätten bestimmt viele gespendet,aber so,du bist ja von vorgestern!

Dumba, 09. Oktober 2013, um 20:45

"Ich kann nun nicht helfen Menschenleben zu retten, weil wir erst noch unsere Kindergaerten und Schulen auf Vordermann bringen muessen. Damit aus unseren Kindern gute Buerger werden."

Irgendwann reicht es fuer uns alle, naemlich dann wenn nichts mehr da ist. Dann koennen wir bruederlich teilen.

Und bis dahin, werden wir zusehen das es uns gutgeht.
Sehr gut, oder sogar noch besser als Sehr Gut.
So sind wir eben.
Wir wurden nicht geboren um etwas zu erfragen oder hoeflich zu sein.
Nein, wenn wir Hunger haben bruellen wir los.
Einige hoffen wir waeren alle Erwachsen.
Nun, die meisten sind aus dem Bruellalter nicht herausgekommen.

Ex-Stubenhocker #119940, 09. Oktober 2013, um 20:57
zuletzt bearbeitet am 09. Oktober 2013, um 20:58

die situation ist zynischer als saschas metaphorik:
"das boot ist voll".

das mittelmeer ist dank "frontex" das weltweit bestüberwachte gewässer. da drückt man gerne beide augen zu, kann nicht helfen und beklagt hinterher die toten.

Ex-Stubenhocker #64477, 09. Oktober 2013, um 21:09
zuletzt bearbeitet am 09. Oktober 2013, um 21:10

teilweise schäme mich für aussagen anderer die nicht den unterschied zwischen todesangst und existenzangst kennen.

chrisssy, 09. Oktober 2013, um 21:13
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #119940, 09. Oktober 2013, um 21:26
zuletzt bearbeitet am 09. Oktober 2013, um 21:48

im jahr 2012 wurden in deutschland 64.539
asyl - erstanträge gestellt.

ist das viel?
ist das wenig?

nun, wenn alle in LT's gästezimmer wohnen sollten, dann wäre es ...

Dumba, 09. Oktober 2013, um 21:56

Die Anzahl deutscher Staatsangehöriger, die im Jahr 2011 auswanderten, betrug 140.132.
Auswanderung wird auch als Emigration bezeichnet und ist das Verlassen eines Heimatlandes auf Dauer.
Quelle: Statistisches Bundesamt.

natural, 09. Oktober 2013, um 22:00
zuletzt bearbeitet am 09. Oktober 2013, um 22:14

...frontex schickt mehr kutter zum umschiffen demnächst^^
...meinen 30 Freunden wird es nicht helfen der gefangenschaft zu entfliehen., aber nen anderes Thema
...werden wohl kein Asyl in Russland bekommen...

Ex-Stubenhocker #119940, 09. Oktober 2013, um 22:15
zuletzt bearbeitet am 09. Oktober 2013, um 22:19

warum?

es geht um abgrenzung ...

das russische gericht hat eine beschwerde von greenpeace international gegen die zweimonatige untersuchungshaft der aktivisten abgelehnt.

nach dem protest gegen ölbohrungen in der arktis waren 28 aktivisten und 2 journalisten wegen "bandenmäßiger piraterie" angeklagt worden.

greenpeace international hatte in seiner beschwerde eine freilassung gegen eine kautionszahlung beantragt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite