Unterhaltung: Wissen in der Skatstube!

anders, 26. März 2014, um 13:02

Hallo hier in der Skatstube,
da wir in letzte Zeit leider einige verbale Zeilen,
untereinander lesen mussten,
möchte ich heute und hier etwas neuen Schwung reinbringen!
Und zwar werde ich nun, sofern es die Zeit erlaubt,
jeden Tag etwas Wissen reinschreiben....
Würde mich freuen, wenn es in der Skatstube positiv ankommt.

Wusstet ihr eigentlich, das nicht das Faultier das faulste Tier der Welt ist,
sondern der Koala: es schläft täglich fast 20 Stunden.

fraktal, 26. März 2014, um 13:55

wer will das wissen?

Ex-Stubenhocker #111774, 26. März 2014, um 13:59

Da kann man gleich googeln.

Ex-Stubenhocker #111774, 26. März 2014, um 14:00
zuletzt bearbeitet am 26. März 2014, um 14:02

Erfinder Thomas Midgley aus Ohio, USA.:

Während seiner Arbeit für General Motors entdeckte er 1921 die klopfvermindernde Wirkung von Tetraethylblei. Man wusste zwar damals schon, das Blei eher giftig war, aber die positive Wirkung des neuen
Additivs überzeugte alle.
Auch als reihenweise Arbeiter in den Mineralölfabriken krank wurden und sogar starben verteidigte Midgley seine Entwicklung in der Öffentlichkeit durch heldenhaftes Benzin schnüffeln und anderen
Schwachsinn. Vor Allem, wenn man bedenkt, dass er selbst schon einmal durch Bleivergiftung schwer erkrankt war.
1929 suchte er nach neuen Methoden, das Dasein der Menschheit zu verbessern und beschloss der (damals noch sehr realen) Gefahr durch aus Kühlschränken austretende Gase entgegen zu wirken.
Seine neue Entwicklung bereicherte unser Dasein wirklich. Bis heute. Und noch viel länger: FCKW

Klingt irre, aber die beiden erfolgreichsten Umweltgifte des letzten
Jahrhunderts hat ein einzelner Mann innerhalb von 10 Jahren erfunden.
Zu seiner Ehrenrettung muss man sagen, dass die Vorteile von FCKW wirklich immens zu sein schienen. Die Kleinigkeit mit der Ozonschicht war damals noch unbekannt.

1944 starb Thomas Midgley. Er litt an Polio und hatte sich ein Spezialbett gebaut, in dem er sich mittel Seilzügen selbstständig
umdrehen und aufsetzen konnte. Eines Tages verhedderte er sich in die Strippen und wurde von seinem eigenen Bett erwürgt.

natural, 26. März 2014, um 14:11
zuletzt bearbeitet am 26. März 2014, um 14:12

...FCKW, PlumBum und Ozonschicht war auch damals schon bekannt und keine Kleinigkeit. Flasch gegoogelt. Frag doch mal nen Kater...., oder die Maus...

Ex-Stubenhocker #157894, 26. März 2014, um 15:07

Die Mutter aller Fragen:

Warum ist die Banane krumm?

Aus den rein weiblichen, herabhängenden Blütenständen der Beerenfrucht entwickeln sich die traubigen Blütenstände. Diese sogenannten "Hände" haben bis zu 16 Früchte. Beim wachsen wenden sich die einzelnen "Finger" nach oben dem Licht zu.
Dabei krümmt sie sich.
Die Bananenstaude gilt als der biblische Baum der Erkenntnis und so wurde früher die Banane auch Paradiesfeige oder Adamsapfel genannt.

BROCKHAUS (Kleiner Sonderband), Kurioses und Schlaues aus allen Wissensgebieten, was so nicht im Lexikon steht.

Ex-Stubenhocker #136859, 26. März 2014, um 16:57

....und das Loch ist ein umrandetes Nichts...(wobei noch die Frage zu erörtern wäre, ob es das Nichts gibt....)

riesling15, 26. März 2014, um 17:21

Laut einer Studie falten ca.80% aller Toilettenpapierbenutzer das Papier, 20% knüllen es.

.-))

Ex-Stubenhocker #34661, 26. März 2014, um 17:40

vorher oder nachher?

k_Uno, 26. März 2014, um 17:45

mittendrin

k_Uno, 26. März 2014, um 17:47
zuletzt bearbeitet am 26. März 2014, um 17:48

Trotz guter Verkaufszahlen wurde der Zauberbesen Nimbus 2000 von Martel, welcher vibriert, wenn er zwischen die Beine geklemmt wird, wegen Beschwerden besorgter Mütter aus dem Sortiment genommen.

Mütter aus vielen US-Bundesstaaten berichteten, dass sich ihre Töchter und deren Freundinnen stundenlang auf dem Zimmer einschlossen, um mit dem Besen zu spielen. Nachdem es einen großen Aufschrei gegen dieses Spielzeug gab, wurde es in Amerika vom Markt genommen. In Deutschland wird der Besen allerdings aus einem anderen Grund nicht verkauft: Laut Ökotest enthält der Nimbus 2000 "unglaubliche Mengen giftiger zinnorganischer Verbindungen".

sabrina34, 26. März 2014, um 19:07

gut zu wissen,
hab heut meinen besen entsorgt.
was gibts nun als alternative ?

riesling15, 26. März 2014, um 19:29

"Dr.Best" Labore arbeiten gerade an einer Alternative

riesling15, 26. März 2014, um 19:31

Nach einem britischen Gesetz von 1845 war Selbstmordversuch ein Kapitalverbrechen. Er war mit dem Tod durch Hängen bedroht.

LittleJoe, 26. März 2014, um 20:46
zuletzt bearbeitet am 26. März 2014, um 22:39

@riesling: zu 20% knüllen das WC-Papier: Die meisten Engländer knüllen es, daher werden dort einlagige Papierrollen am meisten verkauft.
Quelle: Hersteller u. Vertreter!

Ex-Stubenhocker #157894, 26. März 2014, um 22:19

So Leute, ihr habt alle euren Spaß gehabt.
Mir fällt nichts besseres ein, als die Erklärung der krummen Banane.
Geklaut, beziehungsweise zitiert, aus einem geschenktem Band von Brockhaus.

So, jetzt seid ihr dran, was ist denn der Sinn des Lebens?

P.S.: Gegoogelt habe ich schon öfters in dieser Richtung, ohne erwähnenswerte Ergebnisse. Und die Antwort kann unmöglich "2" heißen (Sci-Fi-Roman von Douglas Adams)

Ex-Stubenhocker #136859, 27. März 2014, um 00:11

Ratten bekämpfen einander mit Ultraschall. Das Kriegsgeschrei besteht dabei aus extrem lauten und nur einige Tausendstelsekunden langen Töne mit einer Frequenz von etwa 50 Kilohertz aus. Die Friedenspfeife wird mit 25 Kilohertz und mehreren Sekunden Dauer offeriert.

mmaker, 27. März 2014, um 01:29

2? zwei?? ZWEI????

Die Antwort auf die grosse Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest lautet 42.

Selbst google weiss das. Gib mal bei google "answer to life, the universe and everything" ein :)

Über 7 Millionen Jahre hat der Computer Deep Thought gebraucht, um diese Antwort zu berechnen.

Und nun lässt Dagwood einfach die Ziffer 4 vor der 2 weg. Kein Wunder, dass wir auf keinen grünen Zweig kommen.

Die Interpretation der Antwort (genauer gesagt, die Präzisierung der Frage) überlässt Deep Thought "dem Computer der nach mir kommt". Und dieser Computer ist aus menschlicher Sicht eher Teil des Problems als dessen Lösung ;)

MM

anders, 27. März 2014, um 07:25

Die Redewendung ,,Die Arschkarte ziehen"
stammt aus der Zeit, als das Fernsehen
noch in Schwarzweiß sendete:
Damit Zuschauer bei der Übertragung eines Fussballspiels die gelbe Karte von der Roten unterscheiden konnte, zog der Schiedsrichter die ,,Arschkarte".

riesling15, 27. März 2014, um 09:29

Deutschstunde in Fredenbeck: Weil die Lehrerin Annegret
Oellrich, 24, vor Viertklässlern die Kinderplatte "Warum ist die Banane
krumm?" abgespielt hatte, hält sich das niedersächsische
1740-Seelen-Dorf seit Wochen in den Schlagzeilen, Eltern organisierten
einen Schulstreik und zeigten die Plattenspielerin wegen Unzucht und
Beleidigung an. Folge: Abordnung der Lehrerin an eine andere Schule. Ob
die vom Wagenbach-Verlag bereits 1971 herausgebrachte Platte eher Porno-
oder Polit-Verse enthält, war Thema einer Massendiskussion im Dorfkrug.
--

Sachen gibts ....... .-))

Ex-Stubenhocker #157894, 27. März 2014, um 17:03
zuletzt bearbeitet am 27. März 2014, um 17:31

mmaker, es ist schon etwas länger her, ich kenne auch nur die Filme. Mir war 2 in Erinnerung. Ok, es war also 42. Schande über mich, ich buche sofort auf dem Showraumschiff von Desaster Area, ich habe es nicht anders verdient.

Aber erst noch einmal etwas wissenswertes:

Kaum einmal hört man von singenden Frauen in der Badewanne. Woran liegt das?

Die Badezimmerkacheln reflektieren Bass- und Baritontöne besser als die Frequenzen von Frauenstimmlagen. Bestimmend ist hier die Nachhallzeit, d. h. das Zeitintervall, in dessen Verlauf die Schallenergiedichte im Raum auf den zehnmillionsten Teil abnimmt. Ist die Nachhallzeit kurz, wie in diesem Fall bei höheren Stimmfrequenzen, so wirkt eine Schalldarbietung leer und flach.
Kurz gesagt: Männerstimmen klingen in gekachelten Räumen einfach besser.

Äh, wie jetzt? Ja ne, is klar! Also Frauen, ...äh, wie war das noch im Mittelteil, also mit leer und flach? ;-)

AbbySciuto, 27. März 2014, um 17:20

Warum sollte ich mir in der Skatstube Wissen aneignen, wenn man hier noch nicht einmal Skat lernen kann?

mmaker, 27. März 2014, um 17:25

Ok, Desaster Area soll ja die lauteste Rockband des Universums sein. Sie sind so laut, dass es ihnen inzwischen untersagt wurde, auf bewohnten Planeten zu spielen....

In der Realität unseres kleinen unbedeutenden Planeten scheint Manowar wohl die lauteste Band zu sein. Allerdings wurde der Rekord von 139 Dezibel während des Soundchecks erreicht.

In diesem inoffiziellen Wettbewerb dürfte Kiss mit 136 dB während des Konzerts noch immer vorn liegen...

MM

mmaker, 27. März 2014, um 17:28

Abby,

das stimmt doch garnicht. Ich bin in den Jahren hier schon um DIMENSIONEN weniger schlecht geworden.

Allerdings wird der Zeitpunkt, wo wir von "gut" sprechen können wohl leider ausserhalb meiner Restlebensspanne liegen (selbst bei sehr grosszügiger Schätzung derselben).

MM

Ex-Stubenhocker #128106, 27. März 2014, um 17:29

sind ma scho zu zweit - mir zwoa passen halt zam ...
ti amo

zur Übersichtzum Anfang der Seite