Skat für Freunde

Skat-Forum

Fehlerberichte: Zockerstube

Liebe Skatfreundinnen und - freunde,

ich hätte nie gedacht, dass es soweit kommt, aber ich habe mich entschieden, meine Fördermitgliedschaft zu kündigen und in der Zockerstube nicht mehr zu spielen.
Wenn allerdings nun diejenigen, die immer an der Verteilung herummäkeln oder Schuld bei Gegenspielern suchen, meinen, dass sie für diesen Theaterdonner nun einen Mitstreiter gefunden haben, so irren sie sich.
Im Gegenteil. Ich bedauere es, dieser wirklich fairen Plattform den Rücken kehren zum müssen, jedenfalls, was den Geldskat betrifft. Doch die Möglichkeit, dass so etwas passiert, wie bei #143.141.665 lässt mir keine Wahl. Für eine derartige technische Unzulänglichkeit - die man wirklich schon längst hätte verbessern können - sind mir Geld und Nerven zu schade.

Weiterin Gut Blatt!

Aufgabebutton gedrückt ?
Meinst das John ?

Wie kam es zu deiner Spielaufgabe?
Das Erna den Koenig aufspielt haette mich nicht gewundert, aber Aufgabe war mir neu als Tech Fehler.

john button verwechselt ?

ja, ich denke auch button verwechselt.
und wenn nicht, ist es ein leichtes, den admins das spiel zu schicken, dann wird es anuliert...

Anders gar nicht nachvollziehbar.
Ich find es auch blöd den Button bei sicherem Spiel.
Aber , wem ist es nicht schon passiert ?

Nein mel !
Die Entscheidung trifft der Spieler.

dann bleibt doch nur verklicken...

john ist wohl bedient fur heute.

FM schon weg, ging ja fix !

Danke für die schnellen Rückmeldungen. Ich habe das Spiel den Admins geschickt und auch eine Antwort erhalten. Doch es geht eigentlich nicht um VERWECHSLUNG eines Buttons, denn ich habe ja die Ansage gemacht und das Spiel war ja angezeigt. Also gab es für mich keinen anderen Button mehr als das Anklicken der korrekten Anzeige. Ich sehe die Sache technisch so, dass praktisch gleichzeitig mit dem Anklicken des Spiels der nächste Button erschienen ist (Aufgabe!) und eine Art von automatischem Anklicken durchgegangen ist. So etwas dürfte nicht passieren, mal ganz abgesehen davon, dass bei anderen Sachen wie Aufdecken oder Aufgeben als GS eine Sicherheitsnachfrage erfolgt, bei einer völlig überflüssigen Abfrage nach Aufgeben jedoch merkwürdigerweise eben keine solche Sicherheitsnachfrage. So etwas nenne ich eine technische Unzulänglichkeit.

john dann wird doch das spiel annuliert und du kriegst deine euro wieder. wohl ohne gewinn.
hab das noch nie erlebt. scheint also zumindest kein standardfehler zu sein.
kopf hoch mops ;-)

Automatisches Anklicken ?
Denke John, ohne dir auf die Füsse treten zu wollen, lag der technische Fehler woanders.
Aber wie gesagt, ich find diese Funktion bei "save"auch total fehl !

@sascha und egii. Ob ich diese Euro wiederkriege und wie viel, ist nicht das Problem. Das Problem hatte ich, habe es den Admins mitgeteilt, sie haben reagiert und ich habe aus der Reaktion meine Konsequenzen gezogen, so läuft das eben.
Wenn man meint, ich wäre selbst schuld, auch ok. Der Ausdruck "automatisches Anklicken" ist natürlich schlecht gewählt, doch wie soll ich es anders ausdrücken, wenn ich genau das tue, was ich tun muss, nämlich ein gewähltes Spiel anzuklicken, damit es begonnen werden kann und dann erscheint anschließend "Spiel aufgegeben". Klar könnte ich nach der Ansage wohl ein Spiel sofort aufgeben, habe ich wohl noch nie gemacht und daher nicht genau auf den "Button" geachtet. Doch wie ihr richtig feststellt, ist dieser erstens bei einem Nullspiel auf jeden Fall - zumindest so früh - unsinnig, da SOFORTIGE AUFGABE ja eh keinen Vorteil bringt. Und zweitens ist es doch geradezu fahrlässig, diesen Button praktisch direkt unter der Leiste anzubringen, mit der das Spiel angesagt wird, noch dazu eben ohne Sicherheitsabfrage.

John , ich weiss genau was du meinst !
Schade nur, wenn es dabei bliebe wie du geschrieben hast.
Sieh es mal so , jeder Verlust ist auch ein Gewinn.

mir ist es aber auch schon passiert, ich hab das halt mit dem "Karten-Zeigen-Button" verwechselt.
John sehe es doch einfach als Fehler an der dir nicht mehr passieren wird, ich als Gegenspieler hätte das Spiel ohnehin anulieren lassen, find des gehört sich so.

Annulieren ?
Dann Verlustforderungen engros.
Der Fehler bzw Umstand gehört aufgearbeitet , ohne WENN & ABER !
Das schliesst dann jedwede Beschwerde aus.
Ich hoffe die Betreiber setzen es um.

egii, das sehe ich genauso. (FM!)

Steffek: ob dieser "Karten-Zeigen- Button" überhaupt bei einem NOH erscheint oder bei diesem Spiel erschienen ist, kann ich nicht beurteilen. Wenn, dann wäre das doch absolut sinnlos, denn bekanntlich muss ich das Spiel doch sowieso zeigen, was doch eh automatisch geht (es ist ein offenes! Spiel). Also,
WENN ich da einen Button verwechselt hätte, würde ich so denken wie du. Aber so habe ich eben keine Garantie, dass dieser "Fehler" (oder was auch immer es ist) nicht wieder auftaucht. Und was sollen denn die GS machen? Einen Riesenschriftwechsel anfangen, um ihre
2,24 €, die sie zwar unverdient, aber ohne jede eigene Schuld erhalten haben, wieder loszuwerden. Bitte etwas nachdenken!

Genau, Eggii. Das und nichts anderes ist der Sinn meiner Reaktion. Und auch meiner Darstellung hier im Forum!

also ich find des ist keine grosse sache, einfach ne nachricht schreiben und gut ist.

Gimme 5 John !

Wenn man bedenkt, was hier schon für Riesenschreibereien waren wegen irgendwelchen Spekulationen oder sonstigem Mumpitz, Verdächtigungen und ähnlichem, finde ich eine solche Einstellung etwas eigenwillig, Steffek.
Irgendwo geht es ja ums Prinzip, oder?
Was leistet eine Plattform, die Geldskat anbietet und dafür eine Obulus verlangt?
Sind die Betreiber bereit, Optimierungsvorschläge umzusetzen oder nicht? Was bringen "Nachrichten", die man hinschickt? Gut ist es dann, wenn etwas optimiert wird.

https://www.skatstube.de/forum/diskussionen/3...
Das ist doch die Chance !
Leider entweder ungelesen oder zu wenig beachtet.

glaube kaum, das die admins das je gelesen haben.

Es ist halt sicher schwer, aus dem vielen, was dort in Eggiis Link steht, wirklich konstruktive Vorschläge herauszufischen. Auf jeden Fall weiß ich, dass die Admins Nachrichten und Probleme auf dem normalen Kontaktweg lesen und sehr schnell und freundlich beantworten. Ich nehme es ihnen auch nicht übel, dass in dem von mir angesprochenen Fall nicht der Weg der Rückzahlung gegangen wurde. Wie beim Skat gilt: Jeder spielt sein Spiel und trifft seine Entscheidungen! Auch wenn sie manchmal wehtun. Wenn sie korrigierbar sind, kann man sie korrigieren. Wenn nicht, na ja, Schicksal! Gute Nacht!