Unterhaltung: Filme, die man gesehen haben muss

Cabeza_Doble, 30. Mai 2022, um 09:35

Hab mir gerade bei Wikipedia die Beschreibung von "the Master" angeschaut, da mir der Titel zunächst nichts sagte. Las sich sehr interessant, werde ich mir wohl bald einmal ansehen.
Und 'das Leben des Brian' MUSS man gesehen haben.

Gloria_Mundi, 30. Mai 2022, um 12:04

Ähm, sehen meine entzündeten Augen das richtich, dass hier einer der wichtigsten Filme überhaupt noch nich genannt wurde?
Unfasslich!

👉 Koyaanisqatsi

So muss Muss! ❗

Gloria_Mundi, 30. Mai 2022, um 12:07

Selbstverständlich handelt es sich bei obiger Aussage aber lediglich um meine ganz persönliche Meinung ☝️

giulietta, 31. Mai 2022, um 14:54

Als einzigen Film mit Ton, in dem nicht artikuliert wird, kenn ich Themroc (1973, F) 🤯

Koyaanisqatsi ist notiert.

giulietta, 31. Mai 2022, um 19:25

Merci @Cabeza_Doble auch für Brassed Off 🎺😁 aus dem anderen thread letztes Jahr, ich schau ihn grad und freu mich. Da gibts laufend Bier 👍

Nebuchadnezzar, 31. Mai 2022, um 20:40

... hab mich am Wochenend in eine alte Zeichentrickserie aus meiner Kindheit gestürzt.
Adolar war mein Held an Mut und Kreativität.
Stammt aus Ungarn, wenn ich mich nicht täusche, was sehr gut sein kann
Einfach schöne Erinnerungen.
Hier mal nen Video von... Adolars phantastische Abenteuer

https://www.youtube.com/watch?v=2gYC7y2ynQU
Adolars Phantastische Abenteuer Episode 01 Zweite Dimension

MissiC, 31. Mai 2022, um 20:45

oooooohhh hätte nie gedacht dass das jemand kennt...adolar....ich habs geliebt. danke für die schöne erinnerung :)

Dag, 31. Mai 2022, um 21:12

Hm okay für mich sind die alten Enterprise Folgen ein muss, sehr emotional, mit meinem geliebten Papa geschaut.
Meine Mama ging in der Zeit immer zu den Versammlungen der Zeugen Jehovas.
Sie waren von Toleranz geprägt, unterschiedliche Lebensformen auf der Enterprise,kamen wunderbar miteinander aus.
Der erste Kuss zwischen einem weißen Mann und einer schwarzen Frau wurde im Film auf der Enterprise gezeigt.

Gloria_Mundi, 31. Mai 2022, um 21:39

"... zu den Versammlungen der Zeugen Jehovas.
Sie waren von Toleranz geprägt, ..."

Ich war bis dato zwar nie zugegen, aber den Versammlungen beiwohnte angeblich stets eine gewisse Weltoffenheit ...

SCNR 😉

giulietta, 31. Mai 2022, um 23:05

Also ich finde, Dags ist fast Literatur. Wunderbar geschrieben :)

Johnny_5, 01. Juni 2022, um 06:52

😄😄😄 Also ich bin bei den zeugenden Jehovas nach dem 2.Kind wieder ausgetreten. Langt ja wohl. Da fallen mir aber noch 2 Sachen ein: ☕☕☕☕☕☕☕☕🍵🍵🍵🍵🍵🍵

und

"JEHOWA, JEHOWA!!!!!"

giulietta, 02. Juni 2022, um 12:54

Blessed are the cheesemakers 🙃

mmaker, 02. Juni 2022, um 13:31

Likewise any manufacturers of dairy products! :-)

Johnny_5, 02. Juni 2022, um 19:09

Die cheesemakers? Da kann ich meine Kreisstadt Groß-Gerau nur empfehlen. Da befindet sich die älteste Handkäsmanufaktur Hessens (habsch mal gehört, ich mag des net)

Dag, 02. Juni 2022, um 20:37

So lecker 😋, wir lieben es mit viel Kümmel und Musik

Kartenvernichter, 02. Juni 2022, um 20:45

Yeah....gestern lief "Die Glücksritter"...im Hochsommer

giulietta, 02. Juni 2022, um 21:05

Ach, du bist doch auch so n cheesemaker, Schonnie. Wie auch MM und cabeza und Dag. Ich hab da n Sensor für. ♥️

Dag, 15. Juni 2022, um 20:18

Monsieur Claude und seine Töchter einfach witzig und gut

pacifica, 15. Juni 2022, um 20:48

Calimero the Movie - kommt 2036 auf Disney+

giulietta, 15. Juni 2022, um 23:28
zuletzt bearbeitet am 15. Juni 2022, um 23:45

...totally crazy, irrational and absurd but we keep going through it 'cause we need the eggs 😏

Woody Allen in Annie Hall

pflanze, 22. Juli 2022, um 02:07

silver linings (2012)

Dag, 01. August 2022, um 05:52

In ihrer Rolle als Lieutenant Uhura brach Nichelle Nichols mit rassistischen Klischees und machte sie zu einer Ikone für Gleichberechtigung. Nun ist die aus "Star Trek" bekannte US-Schauspielerin mit 89 Jahren gestorben.Die vor allem für ihre Rolle als Lieutenant Uhura in der Science-Fiction-Serie "Star Trek" bekannte Schauspielerin Nichelle Nichols ist tot. Sie starb in der Nacht zum Sonntag im Alter von 89 Jahren im US-Bundesstaat New Mexico eines natürlichen Todes, teilte ihre Familie mit. Nicht nur mit einem der ersten Küsse zwischen einer Schwarzen und einem Weißen im US-Fernsehen schrieb sie Geschichte. Während zu dieser Zeit
Afroamerikaner in der Regel als Hausangestellte oder Verbrecher in Film und Fernsehen zu sehen waren, spielte die Tänzerin und Sängerin in der Serie eine gleichberechtigte Rolle.
Eine meiner Heldinnen!

Cabeza_Doble, 01. August 2022, um 10:05
zuletzt bearbeitet am 01. August 2022, um 10:05

RIP
Auch ich bin eine Freundlin der Enterprise. Die Geschichten sind vielleicht manchmal etwas naiv, aber doch immer mit dem Ziel der (interstellaren) Völkerverständigung. Die Serie zeigt, wie es vielleicht gehen könnte - zumindest hier auf der Erde.

pflanze, 01. August 2022, um 12:49

das sehen die romulaner aber ganz anders.

Cabeza_Doble, 01. August 2022, um 13:52
zuletzt bearbeitet am 01. August 2022, um 23:30

Selbst für den Umgang mit Romulanern und Klingonen gilt die 'oberste Direktive'

zur Übersichtzum Anfang der Seite