Unterhaltung: Der Filme-rate-Thread

giulietta, 18. August 2020, um 21:55

Nein, du zuerst natürlich.
Ladies first! 😁

mmaker, 18. August 2020, um 22:12
zuletzt bearbeitet am 18. August 2020, um 22:14

Ok.

*knicks*

Ist aber etwas Ungewöhnliches, da ich mir die Zitate gerade auf deutsch ergoogled habe, obwohl es ein amerikanischer Film ist. Grund ist, dass man den am wahrscheinlichsten in seiner Kindheit oder mit seinen Kindern gesehen hat.

Mal sehen, ob Folgendes schon reicht:

#1:"Diese Gangway hat ja dreizehn Stufen."
#2:"Dann springen Sie doch einfach über die letzte hinweg"
#1:"Wir hätten doch lieber den Zug nehmen sollen."

und noch eins:

P:"Aber wenn ich nicht zum Waisenhaus zurückkomme, kann ich doch nie adoptiert werden!"
M:"Adoptiert? Wie kommst Du nur auf den Gedanken, dass jemand so ein kleines hässliches Mädchen haben möchte?"

giulietta, 18. August 2020, um 22:42

Puh, ich habs geahnt (und seh schon wieder Eliza als Gott aus der Maschine auf die Bühne schweben 😏).

13 Stufen... ich kenn _Die 39 Stufen_, aber das hilft nicht.
Bei Waisenhaus fällt mir nur Oliver Twist ein, aber der war in keinem Flugzeug. Ausserdem ist ja beides nicht amerikanisch.

Ist es also ein Film für Kinder?

mmaker, 18. August 2020, um 22:57
zuletzt bearbeitet am 18. August 2020, um 22:57

Animationsfilm aus den 70ern. Ja, eher für Kinder (obwohl man nach heutigen Massstäben einige Szenen als beängstigend einstufen würde) aber auch für Erwachsene ansehbar.

#1 und#2 versuchen die kleine P. aus den Fängen der bösen M. zu befreien.

Nochn Tipp: Es ist nicht _wirklich_ ein Flugzeug, zu dem die Gangway führt. ;)

Come on...

mmaker, 18. August 2020, um 23:06
zuletzt bearbeitet am 18. August 2020, um 23:10

ps: Den Film hat meine Tochter noch nicht gesehen - er ist mir erst vorhin eingefallen, nachdem sie mich fragte, warum "Vaiana" (Disney 2016) für ihre neue Ami-Freudin "Moana" heisst und ich schnell etwas zum Ablenken brauchte, weil mir ad hoc keine kindgerechte und nicht gelogene (tu ich wenns auch nur irgendwie geht bei ihr nicht) Erklärung einfallen wollte ;)

giulietta, 18. August 2020, um 23:18
zuletzt bearbeitet am 19. August 2020, um 00:14

Cool 😃... mich machen Animationsfilme kirre - ausser Lucky Luke und Piggeldy und Frederick und die Flintstones selbstverständlich. (Hiess das damals btw nicht Zeichentrick?)

Echt, ich hab keinen Schimmer. Aber ich bin gespannt und sag später, warum.

mmaker, 19. August 2020, um 00:50
zuletzt bearbeitet am 19. August 2020, um 00:51

Ich halte es für möglich aber unwahrscheinlich, dass Du den Film nicht kennst.

Ist ein Disney-Film. Einer der ersten, die nicht mehr von Walt Disney selbst produziert wurden. Oldschool Zeichentrick in Disney Qualität, wenn Dich das beruhigt ;)

Ich machs mal noch einfacher:#1 und#2 (die Hauptdarsteller und auch Namensgeber des deutschen Filmtitels) sind Nagetiere und die "Fluglinie", die sie verwenden, heisst Albatross Airlines.

Hilft das?

Johnny_5, 19. August 2020, um 07:33

Ah jetzt ja! Und ich weiß es! Hip Hip Hurra!!
Bernhard und Bianca!

Aber jetzt darfst du deins giu.

giulietta, 19. August 2020, um 13:05

Aha, die Mäusepolizei.

Ich würd nur aufpassen, dass das Kind nach dem Kucken nicht auch ein Nagetier bei sich wohnen haben will, ein Meerschwein oder einen Hasen oder so... Ausser man hat outdoor-Kapazitäten, ne Pergola oder so; dann gehts.

Ich war gespannt, weil ich sicher war, den Film nicht zu kennen und wurde aber auch beim googeln nicht fündig. (Hab allerdings nur nicht genau genug geschaut)

Es gibt wirklich einen Kinderanimatiinsfilm der auf englisch 'Moana' heisst?

Ok, Johnny du Checker. Wenn dir was einfällt, dann drängel dich doch einfach rein.

giulietta, 19. August 2020, um 13:11

überdrehte Empfangsdame: Wie können Sie nur so gut über Frauen schreiben?

Schriftsteller (schaut da wie in 'Shining'): Ich stell mir einen Mann vor und substrahiere Verstand. Und Zurechnungsfähigkeit.

mmaker, 19. August 2020, um 14:20

Bravo, Johnny, hab aber auch voll auf Dich gewettet.

giu,
ja, hier auf Deutsch und Englisch. Ziemlich verwirrend aber nachvollziehbar:

https://www.youtube.com/watch?v=JTvfFKCLSVg

https://www.youtube.com/watch?v=LKFuXETZUsI

Hübscher Film.

mmaker, 19. August 2020, um 14:40

Kein Wunder, dass der wie in Shining schaut ;)

As Good as It gets

giulietta, 19. August 2020, um 22:01

Ja. Besser geht's nicht. (mit Apostroph)

giulietta, 20. August 2020, um 20:56

Eins hätt ich noch bevor das Wochenende ansteht :)

"Also meine Sicht auf die Geschichte wird hier ziemlich vernachlässigt. Was Fürn Mist!"

(Im Original: "What The F**k!". Mehr kann ich nicht entschlüsseln 😀)

hagenstein, 21. August 2020, um 21:53

"Er wird sich für Kim entscheiden. Du wirst neben ihr stehen auf der Hochzeit, gibst ihm einen Abschiedskuss und fährst nach Hause."

hagenstein, 22. August 2020, um 10:14

Ein romantischer Film aus den 90ern.
In der weiblichen Hauptrolle eine Frau die an der Seite eines Kongressabgeordneten filmisch die Kommunisten in einem Stellvertreterkrieg bekämpft... 🤔

giulietta, 23. August 2020, um 15:37

Die Dolmetscherin? 🤔

mmaker, 23. August 2020, um 15:50

Gute Idee, giu. Und kein übler Film. Aber der war ganz sicher weit nach 2000.

mmaker, 23. August 2020, um 16:03

Ich glaub in dem Film ist Julia Roberts zu sehen. Deshalb weigert sich mein Gehirn gerade, mir weitere Informationen zur Verfügung zu stellen...

Kim ist glaub ich Cameron Diaz ist das einzige, was mir noch einfällt. Beim Filmtitel muss ich definitiv passen. Bestimmt irgendwas mit Hochzeit oder so.

hagenstein, 23. August 2020, um 19:56

Nicht zu vergessen der fantastische Rupert Everett.
My best friends wedding.

giulietta, 30. August 2020, um 23:02

"Also meine Sicht auf die Geschichte wird hier ziemlich vernachlässigt. Was Fürn Mist!"

...sagt die Mutter (der Protagonistin), die sogar einen Oscar für ihre Hillbilly-Rolle bekommen hat. Ich finde den Spruch ziemlich witzig, aber dann hätte Brad Pitt als Floyd in True Romance wohl auch einen verdient gehabt. 😏

Der Film ist eine Art Mockumentary und handelt von einer Läuferin, die jeder kennt, weil sie aussergewöhnlich war im Auftreten und zuletzt aus dem Profisport ausgeschlossen wurde.

mmaker, 31. August 2020, um 10:21

Ok, das hilft glaub ich, obwohl ich den Film nie gesehen habe. Hoffentlich liege ich richtig...

Ich nehme an, es geht um den Film über die US Skandal-Eiskunstläuferin Tonia, Tonya, Tonja oder so ähnlich. Den Nachnamen weiss ich nicht mehr und den Namen des Films auch nicht.

War damals ein grosses Ding, wenn man sich für sowas interessiert :)

giulietta, 31. August 2020, um 15:11
zuletzt bearbeitet am 31. August 2020, um 15:13

Sooo, genau! _I, Tonya_ heisst er einfach.

Und danke: Es ist gar kein guter Stil, eine allgemeine Bekanntheit zu thematisieren. Wer ihn aber gesehen hat, weiss spätestens dann, dass es eben ein grosses Ding war.

mmaker, 31. August 2020, um 15:41

Ich finds nicht schlimm. Es ist gar nicht so einfach, vernünftige Tipps genauso zu dosieren, dass man eine Chance hat, es nicht langweilig wird und andererseits das Ganze nicht zu offensichtlich zu machen. Ich finde, normal klappt das ganz gut.

Was mich aber mehr interessiert: ich hab den Film nicht gesehen, weil ich nach der wochenlangen Presseschlacht dachte "weia, nun machen sie da auch noch einen Film draus, um das billig zu monetarisieren. War ja klar.".

Nach dem was Du schreibst, ist der Film aber wohl sehenswert. Hab ich das richtig verstanden? Empfehlung?

Liebe GrüßeMM

zur Übersichtzum Anfang der Seite