Unterhaltung: Grüße vom "Neo-Nazi"

Ex-Stubenhocker #128106, 26. Dezember 2014, um 04:12
zuletzt bearbeitet am 26. Dezember 2014, um 04:27

hoffentlich bist auch wirklich so rechtschaffen wiesd tust leutnantraine.
ihr gebts jemandem ein gesicht, so wies euch eben passt und alles neben her, des wollts ihr anscheinend gar nicht sehen. wahrscheinlich hat er noch nicht wirklich viele greultaten begangen in seinem leben der gallier, wenn er überhaupt schon ein tat begangen hat.
ich habs schon mal geschrieben - er denkt auch anders, weil er anders aufgewachsen ist- vielleicht sehe ich es auch deshalb etwas anders, weil ich schon öfters als die meisten hier mit solchen situationen konfrontiert worden bin.
man kann nicht immer nur gut und schlecht sehen, auch wenn das vielleicht einfacher wäre.

Ex-Stubenhocker #168053, 26. Dezember 2014, um 13:37

Fristverlängerung bis 31.12.

Ex-Stubenhocker #34661, 26. Dezember 2014, um 15:15

1954-1974-1990-2014

heidi69, 26. Dezember 2014, um 15:18

sehr schön geschrieben,watcher.
die drücken dir nen stempel auf und gut...ich fühle mich nicht verantwortlich dafür was verblendete leute vor 70 jahren getan haben...dumm ist jemand,der glaubt das sich so etwas wiederholen könnte

natural, 26. Dezember 2014, um 15:47
zuletzt bearbeitet am 26. Dezember 2014, um 15:48

...meine Einladung steht noch immer und es wäre mir eine Freude mit watcher und Gallieratze an einem Tisch zu sitzen und unsere verschiedenen Ansichten zu erkunden..

Ex-Stubenhocker #186, 26. Dezember 2014, um 16:39

"dumm" ist jemand, der andere Diskussionsteilnehmer als "dumm" bezeichnet.
Wobei man besser das Wörtchen "zu" immer vor "dumm" setzen sollte, also: "zu dumm" für eine richtige Diskussion.

Gallieratze, 26. Dezember 2014, um 17:07

lieutenantraine
vor ungefähr 21 Stunden
Ich bin für eine kennzeichenpflicht!


-------------------------------------------
Auch wenn das keine Antwort auf meine Frage: Angebliche Nazi´s wo "raus" und danach wo "rein" ist, bist Du wenigstens der Einzige, der den Deckel ein wenig lüpft. Ehrliche Antwort, Respekt.

Aber eins mußt Du dennoch zugeben - den Hauptpreis für Originalität räumst Du damit nicht ab.
Sowas gab es nämlich schon.
Auf der Kleidung waren es 6-zackige Sterne und auf dem Unterarm tätowierte Nummern.

Spätere Generationen fanden das nicht gut. Da solltest Du kreativer werden.
Ich fände es zum Beispiel (aus Eurer Sicht) praktisch, allen Pegida-Befürwordern einen Chip zu implantieren.
Einziger Nachteil : Äußerlich schlecht zu erkennen. Aber wenn Ihr dann an Euer Klientel Lesegeräte verteilt, gelingt es Euch sicher, die Welt sauber zu halten.

Ex-Stubenhocker #34661, 26. Dezember 2014, um 18:02

Altnazi, dass könnte dir gut passen, wenn zwischen nazis und pegida-anhängern nicht differenziert werden würde! Das thema war "nazis raus!"
Aber kaum gibt es eine neue bewegung aus der rechten ecke kommt der braune hoppelhase wieder um die ecke! Wie durchsichtig.

Ex-Stubenhocker #162237, 26. Dezember 2014, um 18:20

@Heidi69: dumm ist, wenn man glaubt, dass sich das in ähnlicher Form nicht wiederholen könnte.

Zu Pegida ist zu sagen, dass die "Köpfe" die dahinter stehen die Fremdenangst und die Angst vor islamistischem Terror für Ihre Zwecke nutzen. Auch hier ist letztlich die Einfältigkeit das Problem.
Im Übrigen sollte man sehr stark zwischen Islamisten ( wie es landläufig gebraucht wird) und Muslime unterscheiden.

Ex-Stubenhocker #186, 26. Dezember 2014, um 18:44

Giana, ich würde den letzten Satz etwas anders ausdrücken: Wir müssen unterscheiden zwischen Mitbürgern (egal welcher Nationalität), die das Recht der freien Glaubensausübung in Anspruch nehmen und Terroristen, die mit oder ohne Verbindung zu einer Religion die Sicherheit der anderen Mitbürger gefährden. Insofern ist jede einseitige politische Stellungnahme, wie sie Pageda betreibt, ebenso abzulehnen, wie die Ausnutzung ihrer Existenz für Leute mit braunem Gedankenschlecht. Ebenso abzulehnen ist aber auch, Pageda als Feldzug gegen vermeintliche Neonazis zu benützen!

Ex-Stubenhocker #128106, 26. Dezember 2014, um 18:48

dere Giana

Ex-Stubenhocker #162237, 26. Dezember 2014, um 18:51

Hallo John,
ich denke , dass jeder Feldzug gegen Nazis und Neonazis richtig ist. Und natürlich hast Du recht, was die Terroristen betrifft. Nur, es ging ja hier vornehmlich um islamistisch geprägte Anschläge.

Ex-Stubenhocker #162237, 26. Dezember 2014, um 18:51

dere Steff

Ex-Stubenhocker #128106, 26. Dezember 2014, um 18:57

na du 🚀

Ex-Stubenhocker #162237, 26. Dezember 2014, um 18:58

Ah, emoticons. Neu hier 😄

Ex-Stubenhocker #128106, 26. Dezember 2014, um 19:01

nur koaner nutzt sie ^^

Ex-Stubenhocker #162237, 26. Dezember 2014, um 19:02

i scho, wenn´s basst

Ex-Stubenhocker #128106, 26. Dezember 2014, um 19:03

jo

zur Übersichtzum Anfang der Seite