Unterhaltung: Wer schützt uns vor der AFD ?

Ex-Stubenhocker #157894, 15. Oktober 2015, um 20:38

Ja deine Dummheit, Unwissenheit und Ignoranz nebst Vorurteilen ist grenzenlos.

Ex-Stubenhocker #157894, 15. Oktober 2015, um 20:40

In diesem Sinne "belehre" uns weiter Sascha.

Ex-Stubenhocker #168053, 15. Oktober 2015, um 20:42
zuletzt bearbeitet am 15. Oktober 2015, um 20:43

Gibts denn Dr.Alban noch? Sing Halle...

Ex-Stubenhocker #157894, 15. Oktober 2015, um 20:44

Na klar !

Ex-Stubenhocker #186, 15. Oktober 2015, um 23:15

Sascha: "dummwood deine primitive nummer kannst du mit John abziehen.
nicht alle Politiker haben mit unsren flughafen was zu tun."

Dagwood: vor ungefähr 3 Stunden "Wieso ist John primtiv ?
Ich dachte immer ihr seid ganz dicke Freunde ?"

Man denke sich seinen Teil.
Gaaanz nebenbei, DW: Hättest du die Freundlichkeit, mich über den Zentralrat der Zuhälter aufzuklären? Was ist das? Wo ist der? Bloßes Interesse, nicht dass pervertierte Denker meinen, ich wäre einer. Dann wüsste ich es ja wohl!😀

Bine60, 15. Oktober 2015, um 23:26

john,
eben gerade genau so was wie eben meinte ich inner klappse.

warum "arbeitest" du dich an so einem scheiß ab?

Ex-Stubenhocker #157894, 15. Oktober 2015, um 23:27

Nicht Zuhälter, Luden.

Die Schüler der 13. Klasse des Friedrich-Flick-Gymnasiums, haben sich 2011 beim Börsenspiel, "Zentralratrat der Luden" genannt.
Es gab eine Zensur vom Schulleiter.

Aber damals probten die Schüler den Aufstand. In erster Linie gegen den Namen ihres Gymnasiums. Schließlich war Friedrich Flick ein im vom Nürnberger Prozess zu 7 Jahren verurteilter Kriegsverbrecher.

giulietta, 15. Oktober 2015, um 23:34
zuletzt bearbeitet am 15. Oktober 2015, um 23:35

cool, da isn Teekesselchen!
und damned, das warn verdammt gutes.

Ex-Stubenhocker #186, 15. Oktober 2015, um 23:52

Ich danke für die Erinnerung, dass es sich um das Wort "Luden" als Synonym für Zuhälter handelt.^^ Es würde mir jedoch nie einfallen, in Zusammenhang mit Zentralrat so einen Begriff zu verwenden, egal, woher er stammt.
Mel, ich arbeite mich weder ab, noch sonstwas. Ob Besessenheit oder Spaß, was solls?

Ex-Stubenhocker #157894, 16. Oktober 2015, um 00:07
zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2015, um 00:19

Wieso nicht ?

Zentralrat der Deutschen Sozialistischen Republik

Zentralrat der Ex-Muslime

Zentralrat der Armenier

Zentralrat der FDJ (DDR)

Zentralrat (bis 1939 im Vatikan)

Zentralrat der PLO

Zentralrat der Juden

Zentralrat der Sinti und Roma

Weißruthenischer Zentralrat

....

Bei so vielen Zentralräten benutzen auch Komiker, Kabarettisten und Schüler schon einmal den Begriff "Zentralrat".

Ex-Stubenhocker #157894, 16. Oktober 2015, um 00:08
zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2015, um 00:15

Oder gilt der Begriff "Zentralrat" in Bayern als heilig ?
Immerhin gab es bis 1939 auch im Vatikan einen Zentralrat, die Vorläuferorganisation der "Päpstlichen Kommission für den Staat der Vatikanstadt".

Dann gibt es auch noch den Islamischen Zentralrat der Schweiz.

LieberTeufel40, 16. Oktober 2015, um 00:16

Zentralrat der Trottel!

1. Vorsitzender = Dagwood

Nicht wahr, Dagwood?

Ex-Stubenhocker #157894, 16. Oktober 2015, um 00:18
zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2015, um 00:18

Wer wohl im Zentralrat der Fettbauchschweine das Sagen hat ?

giulietta, 16. Oktober 2015, um 00:18

Islamischer Zentralrat der Schweiz?
Wäre nicht logischer "Schweizer Zentralrat der Islam-äh..." okay :)

Ex-Stubenhocker #186, 16. Oktober 2015, um 00:18

Super! Da habe ich wohl falsch assoziiert. War halt gerade auf dem Reimtrip wegen
Kreatur-Abitur, Luden-....... (in Zusammenhang mit Zentralrat). Habe aber nun endgültig eingesehen, dass deine Gedankenwelt von meiner ca. 1 Mrd. Lichtjahre entfernt ist. Glücklicherweise!

Ex-Stubenhocker #157894, 16. Oktober 2015, um 00:22

Gott sei Dank !

Denn in der Gedankenwelt von "Endlösung" und "Negerpräsident" möchte weder ich noch andere leben !

Ex-Stubenhocker #186, 16. Oktober 2015, um 00:22
zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2015, um 00:23

Jetzt lasst doch einfach mal den DW in Ruhe!
Wenn ich schon mit gefühlten 1000 Beiträgen geballter Vernunft nicht gegen ihn ankomme, dann ist das doch für jeden, der nur die Hälfte aller rhetorischen Varianten beherrscht, völlig unmöglich. Dagwood ist einfach der größte .... hier im Forum, damit müssen WIR uns abfinden. Und uns nicht daran abarbeiten, ihm ein anderes Kommunikationsverhalten beizubringen.
😈

Ex-Stubenhocker #157894, 16. Oktober 2015, um 00:25
zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2015, um 00:26

... und wer auf Luden - "im Reimtrip" - Juden reimt, der hat Assoziationen die mit ihm wohl kaum einer teilen will !

Ex-Stubenhocker #186, 16. Oktober 2015, um 00:25

Ich empfehle mal einen kleinen Kurs in deutscher Grammatik. Wenn man schon für andere spricht, dann sollte man wenigstens wissen, dass es dann eben MEHRERE sind, also Plural: "möchten".

Ex-Stubenhocker #186, 16. Oktober 2015, um 00:26

Reimtrip, nicht Reintrip. Oh, oh, oh, wieder mal peinlich, peinlich!

Ex-Stubenhocker #157894, 16. Oktober 2015, um 00:27

Peinlich ?

Deine Assoziationen? Die dich auf Luden Juden reimen läßt ?

Nö!

Zutiefst verwerflich !

Ex-Stubenhocker #157894, 16. Oktober 2015, um 00:32

Was kommt als nächstes ?

Wieder neue Erklärungsversuche, warum man "Endlösung" in der heutigen Sprache beibehalten soll ?

Wieso sich der US-Präsident selbst einen "Neger" nennen sollte ?

Nur zu !

zur Übersichtzum Anfang der Seite