Unterhaltung: Kartenverteilung Schiebung

Calgarian, 23. Oktober 2017, um 18:40

Was hat das mit den Jahren zu tun? Nur die Anzahl der Spiele vergleichen und am besten nehmt Spieler die genausoviel Spiele wie ihr habt!!!
Ich hab auch nicht behauptet das ich gut bin oder wo liest du das?
Ob hier einer den ganzen Tag spielt und warum, ist mir schnurz! Und auch vollkommen irrrelevant für einen Vergleich.
Aber wie ich schon sagte, der erste Schritt ist seine Fehler zu erkennen und Selbstkritik zu üben, aber das kannst du Merkury scheinbar garnicht.
Also wirst du immer auf dem niedrigen Niveau bleiben und wirst weiter jammern und die Schuld bei allen suchen nur nicht bei dir!

Ex-Stubenhocker #85097, 23. Oktober 2017, um 19:23
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Skat_Engel, 23. Oktober 2017, um 19:57

aber nicht wenn du gegen stärkere spielst ... es gewinnen auf dauer nur die besseren

Calgarian, 23. Oktober 2017, um 20:14

Falsch skat_engel, nur hier in der skatstube ist das so, einfach weil es online beschissen geht und auch sicher kaum einer mitmacht, mal etliche Spiele jedes mal danach auszuwerten.
Dazu must du einfach mal mit ein zwei besseren Skatern live spielen.

Calgarian, 23. Oktober 2017, um 20:14
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Skat_Engel, 23. Oktober 2017, um 21:31

erst widersprichst du mir mit falsch und dann gibst du mir doch recht .... wenn du hier auf dauer mit stärkeren spielern plus machst dann herzlichen glückwunsch .... habe dieses jahr z.b. gegen t. kinback gespielt und den tisch gewonnen , weiß aber das er ein viel besserer skatspieler ist als ich und auf dauer ich nicht das kartenklück habe bzw. auch nicht das können ... was ist denn nun an meiner aussage falsch oben

AlbrechtDerArme, 23. Oktober 2017, um 23:58

Genau, da kommt die große Datenkrake und saugt Dich weg ... flup ... wech

sporti1947, 24. Oktober 2017, um 07:35

Jede Minute, die man lacht, verlängert das Leben um eine Stunde.

Calgarian, 24. Oktober 2017, um 08:41

Lieber skat_engel, ich halte es für falsch nicht gegen bessere Spieler zu spielen, wie soll man sonst lernen und wie wären dann die Guten so gut geworden?
Man muss sich halt dessen bewusst sein wenn man gegen Bessere spielt und nicht auf die Karten schieben.
Aber ich denke auch, hier ist für die Meisten nicht der richtige Platz zum lernen. Das geht einfach live besser oder wie denkst du darüber?

AlbrechtDerArme, 24. Oktober 2017, um 10:55

Da kann ich mich Greyling teilweise anschließen. Zum Lernen ist das online spielen bisher nicht geeignet, denn hier werden im 90 sec. Takt die Blätter runtergedroschen und wehe es denkt zwischendurch mal jemand nach. ... bin doch kein Kartenständer ... schneller ... (das hat aber nix mit dem Programm zu tun sondern mit den Spielern)

Auf der anderen Seite hat man hier eine Historie. Wer will, kann darüber hinaus im Forum seine Spiele analysieren lassen. Das ist hundertmal objektiver als jede Leichenrede am Holztisch.

Viele der alten Pappas mit denen ich real spiele ziehen immer die Standards durch. Da kommt immer das Ass beim Grand. u.s.w. das gibt Erfahrung aber nicht den Trainingsreiz wie ihn Engel beschrieben hat.

Skat_Engel, 24. Oktober 2017, um 12:00

Greyling ich glaube du hast mich etwas falsch verstanden.... zu Merkury ihrer Frage warum sie nicht höher kommt mit ihren Punkten meinte ich , wenn sie nur gegen bessere spielt kann sie nicht höher kommen .... ich habe mir vor knapp 10 Jahren die Skatregeln bei google durchgelesen und dann angefangen zu spielen ... halbes Jahr später mir einen Verein gesucht und so gestartet mit Skat .... online ist es eine netter Zeitvertreib der mir jeden Monat etwas Geld einbringt ..... das man nur von besseren lernen kann , steht außer Frage , wenn man sich eingesteht das man nicht zu den besten gehört .... hier denken aber viele sie können es weil sie real mal mit den Kumpel spielen die nicht über Kreisliga hinaus kommen .....hier haben viele auch nicht die Einstellung besser zu werden , denn es reicht ihnen ... mit den Faktoren muss man dann umgehen und Leben können.... ohne Geld hier in der Skatstube spiele ich max 15 Minuten oder halbe Stunde.... zum einen weil es Nervenansträngend ist und zum anderen es geht um nix und genauso spielen einige auch. Hoffe jetzt etwas besser verstanden zu werden 😄

u_w_e, 26. Oktober 2017, um 11:13

Ich kann mich immer wieder köstlich amüsieren,wenn jemand behauptet,es liegt nur am Können eines Spielers,ob er Plus macht oder nicht.Kartenglück ist doch wohl das mit Abstand Entscheidenste.Hier mal meine letzten 10 Spiele zum Genießen:#231.209.831 #231.209.912 #231.268.197#231.268.298 #231.268.382 #231.268.445#231.268.603#231.268.679#231.268.782#231.268.893#231.268.986
Ui,ich habe ja sogar 11Spiele ertragen!Bestimmt hätte ein besserer Spieler als ich da noch ein sattes Plus eingefahren,Asche über mein Haupt!

AlbrechtDerArme, 26. Oktober 2017, um 11:31

831 ... wer will sich da beklagen? Was reizt der Kollege? Ein Null? Ok ... dann aber auch bitte spielen! Ansonsten ein selbstgewählter Höllenritt 👹.
Wie Du schon richtig sagst: Ein besserer Spieler u.s.w. 😜

AlbrechtDerArme, 26. Oktober 2017, um 11:41
zuletzt bearbeitet am 26. Oktober 2017, um 12:22

#231.209.912 fetzt auch ...
so langsam versteh ich weshalb Du Dich "köstlich" amüsierst. 👈👍

Andy reizt in 831 in klassischer Abreizmanier bis zum Mond hoch.
PPeter übt sich bei 912 in klassischer "oh mein Grand is wacklig - das wird mir zu teuer - ich lass den mal weg" Hochmaurererei.
Du fällst drauf rein. Was reizt Du da eigentlich? Was willst Du finden? Dannach übst Du Dich in klassischem "die böse Kartenverteilung" Gesang.

Klasse!
Spitzenbesetzung im Ballett ... Abreizer / Maurer / Jammerer
Ich bitte um einen tosenden Applaus von den Rängen für die drei Künstler PPeter, Andy und Uwe.
Jetzt! 👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏

AlbrechtDerArme, 26. Oktober 2017, um 12:06
zuletzt bearbeitet am 26. Oktober 2017, um 12:22

#231.268.445 is ein Klassiker.

Zur Aufführung kommt das Stück:
"Beim Grand die Ässe, ansonsten Fresse"

Umjubelter Held des Abends ist Francesco_lino, denn er geht das Risiko ein den Grand 4fach zu verlieren. Ihr findet den Weg nicht - hätt ich vielleicht / wahrscheinlich auch nicht gefunden. Aber ich bin auch kein ProSkater sondern einfach nur hübsch. 👻

AlbrechtDerArme, 26. Oktober 2017, um 12:15
zuletzt bearbeitet am 26. Oktober 2017, um 12:21

In#231.268.603 gilt der Respekt Ottolin.
Er muß befürchten, daß
1.) die Buben auf einer Hand stehen - so isses auch
2.) Schellflotte in einem Hafen ankert - so isses auch
3.) die Waldarbeiter zu dritt stehen - hier hat er das Glück des Tüchtigen.
4.) Die Gegenspieler ihre Macht nicht erkennen. - so isses auch (z.B. Schellabwurf)

Und wo bitte is hier das Problem? Ich würde ja auch verstehen wenn der Grand krachen geht, daß Ottolin ne starke Schulter zum ausheulen braucht, denn WENN überhaupt stehen die Karten für Ihn ungünstig (abgesehn von Grün).

AlbrechtDerArme, 26. Oktober 2017, um 12:38

#231.268.679

Hier ist es ein Spielfehler, der das zu erkämfende Ziel "schneiderfrei" verhindert. (unbedrängter Schellabwurf)

Wo siehst Du denn hier ein Verteilungsproblem? Irgendeiner muß die Karten doch bekommen, und das is ein einfaches Kreuz. Ich bin dafür, daß ab sofort nur noch von schlechter Verteilung gesprochen wird, wenn enweder einer 11 Karten hat, oder einer das Deckblatt (mit Reizwerttabelle auf der Rückseite) findet.

zigarre, 31. Oktober 2017, um 01:13

,

zigarre, 31. Oktober 2017, um 01:28

,

zigarre, 31. Oktober 2017, um 01:34

,

Hannes, 06. November 2017, um 11:25

Und wer garantiert dann, dass wir bei diesem Feature nicht schummeln und die Werte gar nicht stimmen? Lügenpresse, ähhh -skatstube!

Wer den Aluhut aufsetzen will, lässt sich auch von solch einer Anzeige nicht abbringen. Da hilft dann nur eigenständiges Recherchieren. Denn nur wenn man die Daten wirklich selbst geprüft hat, glaubt man es auch. Man wird sich ja wohl kaum selbst belügen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite