Unterhaltung: Betrug oder?

Ramare, 09. November 2017, um 14:02

😜😂👍👌

samson50, 09. November 2017, um 18:06
zuletzt bearbeitet am 09. November 2017, um 18:07

Halte dennoch die Ohren steif, @hagenstein 😋
LG samson50

Bine60, 09. November 2017, um 19:59

www.skatstube.de/kontakt.

Nebuchadnezzar, 11. Januar 2018, um 14:46

...tschüß

S04Daniel79, 11. Januar 2018, um 15:08

Ich habe mal eine Frage: warum werden die Spieler/innen mit weit über 30.000 Punkten nicht rausgeworfen. Die sind nicht mal Mitglieder und spielen ganz frech in der Kneipe! Kommen an den Tisch, bekommen natürlich einen dicken Hund und werden noch frech!
So viele Punkte kann es NUR mit Betrug geben, rein rechnerisch!!!

biertulpe, 11. Januar 2018, um 15:09

Dass ist doch aber allgemein bekannt.
Wer Geld einzahlt sollte es als Spaß abschreiben.
Wenn man Zeit und Kumpels hat kann man sich natürlich auch was nabenbei verdienen.

Nebuchadnezzar, 11. Januar 2018, um 15:54
zuletzt bearbeitet am 11. Januar 2018, um 15:54

Und
dann war da noch die Frustrierte, die sagte: "Ich habe nie bekommen, was ich wollte. Ich wollte, ich hätte das bekommen, was ich wollte.
Aber nicht einmal das will ich.

©️ Wolfgang J. Reus
(1959 - 2006), deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker

picco, 11. Januar 2018, um 16:23

Lach ....und der Eröffner ,spielt immer noch in der ZS

Ex-Stubenhocker #211636, 11. Januar 2018, um 16:43

in der ZS ist mir mittlerweile auch das Lachen vergangen! Aber es muss ja niemand...

Ex-Stubenhocker #202808, 11. Januar 2018, um 18:02
zuletzt bearbeitet am 11. Januar 2018, um 18:10

Erst einmal zu den Geldspielen. Überall auf der Welt, wo es um Geldspiele geht, ist der Veranstalter immer der Gewinner, siehe Casinos, Spielhallen, u.s.w. denn die Veranstalter müssen einen Haufen Steuern zahlen, und das können sie nur mit Gewinnen, und außerdem müssen diese Leute ja auch von etwas leben, und haben dazu noch Werbungskosten.

Zum Skatspielen. Habe früher in den 60ziger Jahren, wo Freitagabends in fünf verschiedenen Gaststätten bei uns in der Stadt Preisskat Veranstaltungen abgehalten wurden, wo es um Sachpreise, keiner unter 25 DM, gegangen ist, etliche Preise gewonnen, und danach über 30 Jahre nicht mehr gespielt, und habe 2016 das erste Mal wieder in der Skatstube online wie ein Anfänger angefangen zu spielen und auch gleich etwas Lehrgeld (Gummitaler) wie sie in der Skatstube genannt werden,
bezahlt. Habe zwar wenige Spiele gespielt, bin aber der Meinung, da ich mittlerweile fast wieder der Alte bin, da ich einmal alle online Skatmöglichkeiten in Deutschland ausprobiert habe, dass diese Leute, die hier in der Skatstube etwas auszusetzen und zu nörgeln haben, es doch einmal im "SkatPalast" versuchen sollten, denn was die Kartenverteilung betrifft, so etwas habe ich vorher noch nicht erlebt. Hier wird auch für alles Geld genommen und eine Mailanfrage wird auch nicht beantwortet.

Diese Nörgler in der Skatstube müssten einmal für ein paar Stunden im SkatPalast spielen ich glaube, die würden nie mehr einen Kommentarin der Skatstube abgeben.

Zu der Skatstube. Ich bin der Meinung, da ich alle online
Skat-Möglichkeiten getestet habe, dass es auf der ganzen Welt keine bessere online Plattform zum Skat spielen gibt. Schon alleine die Aufmachung des Ganzen, die ich wunderschön finde. Auch das Forum, wo gibt es so etwas noch? Den Admins, denen ich einmal danken möchte für ihre immer freundlichen Bemühungen, Antworten
und Erklärungen auf eine Anfrage, was auf anderen Plattformen nicht die Regel ist. Auch könnte die Skatstube noch etwas bunter werden, wenn jahrelange
Mitglieder einmal ein Foto, Comic in ihr leeres Bildfach setzen würden und vielmehr Leute sich eine Fördermitgliedschaft zulegen würden, gerade diese
Mitglieder, die von Anfang an dabei sind und immer umsonst spielen, und natürlich die Nörgler.

Ex-Stubenhocker #202808, 11. Januar 2018, um 18:15

Danke Johnny,

S04Daniel79, 11. Januar 2018, um 18:26

Es geht, wie immer am Thema vorbei! Ich wollte nur wissen, ob es erlaubt ist, mit Betrug (Telefon oder Skype) derart viele Punkte zu sammeln, anscheinend ja!

Johnny_5, 11. Januar 2018, um 18:39

Betrug ist ja wohl nie erlaubt. Aber gerade per Skype oder Telefon ja schwer nachzuweisen oder zu vermeiden. Gab doch genug Tipps wie du dich davor schützen kannst.
Und selbst 50000 gummipunkte sind doch kein Unding. Ich spiele hier seit 8 Jahren und hab z. Zt. rd. 8800 Punkte. Ich spiel nicht oft und nicht so gut, wie viele andere hier. Und betrüge auch nicht.

S04Daniel79, 11. Januar 2018, um 19:28

Johnny, ich meine mehr als ca 30.000

Nebuchadnezzar, 11. Januar 2018, um 20:03

...dafür hast aber lang gebraucht^^

Aao, 11. Januar 2018, um 20:40

du sollst nicht lügen mandreee

Aao, 11. Januar 2018, um 20:46

mandreee, vor 16 MinutenKartenverteilung ist hier nicht realistisch, das merkt jeder.
*****
du lügst !!!

zur Übersichtzum Anfang der Seite