Unterhaltung: Neues aus Wissenschaft + Technik

Ex-Stubenhocker #157894, 28. März 2015, um 22:01
zuletzt bearbeitet am 28. März 2015, um 22:01

Sobald ihr alle KLarheiten restlos beseitigt habt, Prost.

Brian May (Queen, Gitarrist) hat seine Doktorarbeit in Astrophysik über "Radialgeschwindigkeiten im interplanetaren Staub" geschrieben.

Kann mir da mal jemand eine kurze und schlüssige populärwissenschaftliche Inhaltsangabe geben ?

Ex-Stubenhocker #173609, 28. März 2015, um 22:01

... ich bin schüler von adam riese.

Matrixkatze, 28. März 2015, um 22:03
zuletzt bearbeitet am 28. März 2015, um 22:04

Aber das beschreibt ja nur das Gravitationsfeld der Erde und keine Weltraumbewegung.

Auf das Raumschiff wirkt doch nicht ständig das gleiche Gravitationsfeld oder ?

hagensteinbruch, 28. März 2015, um 22:04

vic, das erklärt das schwarz-weiss bild...

Matrixkatze, 28. März 2015, um 22:05

Raumkrümmung ist doch ans Gravitationsfeld angepasst oder ?

Pflanze, 28. März 2015, um 22:06

es wird nicht retten!

schmallippig und
nur niemand
geht auf schmerzen zu.
ich tippe ...

beschleunigen ist wunsch.

Ex-Stubenhocker #173609, 28. März 2015, um 22:09

hage, und der eifelturm ist in wirklichkeit ein teilchenbeschleuniger ^^

Ex-Stubenhocker #172322, 28. März 2015, um 22:09

Mauz🐈

hagensteinbruch, 28. März 2015, um 22:09

alpha ist sauer weil sein Braungas nicht genügend Beachtung findet und weil er 2 Sterne für eine Galaxie hält...

Matrixkatze, 28. März 2015, um 22:10
zuletzt bearbeitet am 28. März 2015, um 22:12

Bräuchte man nicht Gravitationsgeneratoren um überhaupt mit Lichtgeschwindigkeit fliegen zu können, damit man die Schwerelosigkeit ausgleichen kann und nicht wie ne Kugel in nem Glas durchgeschüttelt wird, besonders wenn man nicht mehr exact geradeausfliegt, sondern ne leichte Kurve macht, weil man ja schon bei 4-5 g ohnmächtig werden kann ?

hagensteinbruch, 28. März 2015, um 22:12
zuletzt bearbeitet am 28. März 2015, um 22:13

Na victor, das ist ja Unsinn.
Der Eifelturm ist doch ganz klar eine Antenne der NSA !

😎

Ex-Stubenhocker #173609, 28. März 2015, um 22:13
zuletzt bearbeitet am 28. März 2015, um 22:14

... hat braungas eigentlich etwas mit flatulenz zu tun?

Dumba, 28. März 2015, um 22:13

Ihr moechtet Masse beschleunigen.
Ok.
Warum?
Um zu sehen ob diese Masse linear beschleunigt eventuell Lichtgeschwindigkeit erreicht.
Wozu?
Die Masse geht nun gegen Unendlich, die Zeit steht still, der Raum bleibt, aber ist gekruemmt.
Das ist genauso sinnvoll, wie:
2 Menschen sind im Zimmer, 3 gehen raus, wie viele muessen das Zimmer wieder betreten, damit es leer ist.

Pflanze, 28. März 2015, um 22:21

fänd' ich gut.

bei dir, seife, findet hoffentlich auch eigenes statt.

Matrixkatze, 28. März 2015, um 22:23
zuletzt bearbeitet am 28. März 2015, um 22:25

Gravitationsgeneratoren müssten eben eine künstliche Schwerkraft erzeugen können bzw. die Schwerkraft neutralisieren können.

Weil sonst würde man ja z.b. zerquescht werden, wenn man in seinem Raumschiffsitz wäre.

Das ist ja genauso wie wenn man im Auto fährt, dass einen die Trägheitskraft infolge der Beschleunigungskraft in den sitzt drückt und das müsste man ja im Raumschiff auch ausgleichen.

Wenn die Beschleunigung linear steigt steigen ja auch die Kräfte auf den menschenlichen Körper wegen f=m*a.

Pflanze, 28. März 2015, um 22:24

ja, was gibt es denn neues aus wissenschaft und technik?

Dumba, 28. März 2015, um 22:25

Es geht nicht ums zerquetscht werden.
Es geht nicht darum ob Katzen Lichtgeschwindigkeit ohne kotzen ertragen.
Es geht um Masse an sich.
Aber wozu?
Die Masse hat doch da drueben nix verloren, lasst sie wo sie ist.

Pflanze, 28. März 2015, um 22:27

das ankoppeln funktioniert.

zur Übersichtzum Anfang der Seite