Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Auswandern, aber wohin?

leider ist hier mal wieder alles aus dem ruder gelaufen

fetzt euch weiter an.....

Wie wäre es mit Asylbewerbern ?
Es gibt keine "Asylanten" oder gar "Asylis". Auch wenn das bei Pegida und den anderen Verdächtigen anders gesehen wird.
Es gibt viele Gründe zur Flucht, neben Folter, Krieg und drohendem Tod sind auch Hunger und Elend Gründe.
Was sollen denn "Sozial-Asylanten" sein ?
Gesellschafts-Asylbewerber ?

Warum so viele Deutschland den Vorzug geben vor Nordkorea, China, ...tja, sollte das tatsächlich ein Rätsel sein ?

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Es geht dir also um deutsche Rückkehrer. Deutsche deren Abenteuer "Auswandern" gescheitert ist und nun zurück in Deutschland von Hartz IV leben.

Ja dann schreib das doch gleich !

Zwischen 2009 und 2013 gab es über 700.000 Fortgezogene, denen standen nur 500.000 Einwanderern gegenüber.

2009 - 2013:

Schweiz 209.000
USA 136.000
Österreich 109.000
4) Polen

...

10) Kanada

Die Akademiker und Führungskräfte, die Hochqualifizierten, stellen 70 Prozent.
Viele haben nicht vor auszuwandern, sondern nach Jahren der Berufsausübung im Ausland zurückzukehren.

Deshalb spricht man vorsichtig von "Fortgezogenen" statt automatisch von Auswanderern.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Wenn, dann würde ich in die Schweiz auswandern.
Obwohl es das deutschfeindlichste Land Europas ist. Die Deutschenphobie nimmt schon sehr ungewöhnliche Formen an. Wie gelten als arrogant. Immer auf dem Sprung jeden Schweizer zu übervorteilen, ihn eben über den Tisch zu ziehen. Auch beschweren sie sich ständig als "kleiner Bruder Deutschlands" bezeichnet zu werden. Nicht gerade wenige Schweizer glauben, wir wollten sie komplett "kassieren".

Asylanten gibt es immer noch nicht, alfa.
Wenn schon Asylbewerber. Warum sollten deutsche Rückkehrer denn Asylbewerber sein ?
Muss ich jetzt auch schon fürchten, beim nächsten Auslandsurlaub als Asylbewerber zu gelten ?

😃

Dieser Eintrag wurde entfernt.

alfa

Wenn ein Mensch aus einer Notsituation seine Heimat verlässt ("Asylant") oder verlassen muss orientiert er sich natürlich dorthin wo er vermeintliche Grund und Sicherheitsbedürfnise (etwa wie in der Pyramide nach Laslow) findet.

Gesundheitssystem ,,Soziale Absicherung, Frieden ,Arbeit, Arbeitsbedindungen, Bildungschanchen , chancn auf materielen Wohlstand..so ungefär in der Reigenfolge..

Und da ist Deutschland insgesamt führend . Das macht Deutschland für "Asylanten"
sehr attraktiv.

Ausserdem wird Deutschland immer noch mit Ordnung ,Fleiss und Tugend in Verbindung gebracht.

Andere Ausländer die diese Grundbedüfrnisse und soziale Absicherung schon haben wandern aber eher gern in Länder (vorwiegend Süden oder USA) aus wo Sie glauben mehr "lebensqualität" in Form von Sonne, Meer, ein freundliches Miteinander und offene Menschen zu haben.

Ein Flüchtling ist kein "Asylant", sondern, wenn schon ein Asylbewerber.

"Asylant" ist lediglich das Schimpfwort der rechten Szene, von Pegida, NPD, III.Weg, Die Rechte, ... !

Keine Behörde, ob Schweiz (Asylsuchende) oder Österreich (Asylwerber) oder Deutschland (Asylbewerber) würde diesen abwertenden und beleidigenden Begriff benutzen.

Was watcher über die USA schreibt ist eh Blödsinn. Sonne, Meer und eine größere Toleranz gegenüber den Mitmenschen findet man im Westen, in Kalifornien.
Im Süden, besonders in Texas, findet man das Gegenteil. Law and Order Freaks, Fans der Todesstrafe, Intoleranz und eine knallharte Rechte in der Politik.

Deutschland hat nun mal einen guten Ruf und wenn die Kanzlerin dann noch alle einlädt,da hat sich alles noch beschleunigt!

Texas verlangt bei der Einwanderung einen Waffentest 😉

Wer nicht mindestens 80 Ringe mit ner 44iger schafft,darf nicht rein

Da würde ich glatt durchfallen,habe bei der Armee schon alles getroffen,nur nicht die Scheiben.

Freunde von mir haben sehr viele Jahre in Portugal gelebt, sind jetzt aber wieder zurück.
Ich würde gerne nach Tobago auswandern, die Menschen, die Natur, das unkomplizierte miteinander.
Und nein ich war nicht im Hotel logo, mit dem Rucksack angereist und viele nette Menschen kennengelernt und die Wärme finde ich supi.
Okay heute morgen hat es hier geschneit, brrrrrrrrrrr Tobago ich komme ;-)

Dann ist der Schulweg deiner Tochter doch extrem weit! ;-))

war da nicht mal was mit Tobago,Bahama und ner pretty Mama?

laut lach , ich nehme Mann und Kind mit ;-)

Es kommt in der Karibik nur Martinique in Frage.
Dort wird der beste Rum gebrannt.

Ach watt Daggi, da sprechen sie franzbrabbelisch, ... fliegen einem ja die Ohren wech 😄 !!